Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schizophrenie und die mystische Erfahrung

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schizophrenie und die mystische Erfahrung"—  Präsentation transkript:

1 Schizophrenie und die mystische Erfahrung
Cornelia Srownal

2 “If you talk to God, you are praying; If God talks to you, you have schizophrenia.” (Szasz, 1979)

3 https://www.youtube.com/watch?v=x3VMtkz7E1c https://www.youtube.com/watch?v=uJStjV4HkSE

4 Was ist die mystische Erfahrung?
Einheit Transzendenz von Zeit und Raum Tiefempfundene positive Stimmung Gefühl der Heiligkeit Erkenntnis, Erleuchtung, Gewissheit Paradoxie des Zustands Angebliche Unaussprechlichkeit Flüchtigkeit des Zustands Anhaltende positive Veränderungen in Einstellung und Verhalten (Pahnke, 1996)

5 “In religiösen Lehren ist das mystische Erlebnis der Start des Strebens nach Erleuchtung. In der psychiatrischen Lehre ist es der Beginn einer Psychose.” (Brett, 2003)

6 Verschiedene Sichtweisen
Jede mystische Erfahrung ist psychotisch Alle psychotischen Erlebnisse sind mystisch Mystische Erfahrungen sind von psychotischen zu unterscheiden, doch die Unterscheidung ist schwer

7 Mystische Erfahrung vs. Schizophrenie
Einheit Transzendenz von Zeit und Raum Tiefempfundene positive Stimmung Gefühl der Heiligkeit Erkenntnis, Erleuchtung, Gewissheit Paradoxie des Zustands Angebliche Unaussprechlichkeit Flüchtigkeit des Zustands Anhaltende positive Veränderungen in Einstellung und Verhalten  Gestörte oder fragmentierte Ich-Struktur und Subjekt-Objekt-Unterscheidung  Flacher Affekt, Panik oder Gleichgültigkeit  Fehlende Fähigkeit zur Einsicht und Reflexion  Dauerhaftigkeit des Zustands  Anhaltende negative Veränderungen im Verhalten und im sozialen, kognitiven und emotionalem Bereich (Bartocci & Dein, 2005; Brett, 2003; Greenberg et al., 1992, zitiert nach Brett, 2003; Jackson & Fulford, 1997; Pahnke, 1996; Buckley, 1981)

8 Gemeinsamkeiten Zeitverzerrungen, insbesondere Zeitausdehnung
Wahrnehmungsveränderungen, Synästhesien, das Dämpfen oder die Steigerung von Wahrnehmungen Wahnvorstellungen (z.B. Beziehungswahn, Größenwahn) Halluzinationen (meist visuell, auch auditiv) Aufhebung der Subjekt-Objekt-Grenze Übergang von einem Konflikt- und Angstzustand hin zu einem „plötzlichen Verstehen“ (Noesis), Gefühl der Erkenntnis, Erleuchtung, Offenbarung Ekstase, höherer Bewusstseinszustand Wahrnehmung und Kommunikation mit übernatürlichen Wesenheiten Religiöser oder paranormaler Inhalt Radikaler Glaubenswandel Sozialer Rückzug (Bartocci & Dein, 2005; Brett, 2003; Buckley, 1981)

9 Erstes Fazit Uneinigkeit über Gemeinsamkeiten und Unterschiede
was als beginnende Psychose auftritt, kann eine spirituelle Krise sein Krisengefahr bei Psycholabilität, instabile Identität, mangelhafte Ich-Struktur und –Abgrenzung Psychose als unvollständige Rückkehr aus dem Erlebnis, ein Versagen, wieder in der Realität anzukommen Wichtig für die individuelle Weiterentwicklung: Integration, Interpretation & Inhalt, Sinn, Werte, evtl. Beeinträchtigungen, Funktionieren und Nutzbarmachen in der Alltagsrealität, soziales Umfeld, emotionale/kognitive/personale/soziale/Verhaltenskonsequenzen Alternative “Psychose” oder “mystisches Erleben” falsch (Hunt, 2007; Dein & Cook, 2015; Brett, 2003; Jackson and Fulford 1997; Scharfetter, 1997; Buckley, 1981)

10 Die westliche Kultur Es gibt keine spirituellen Erklärungen für Psychosen, Betonung auf Psychopathologie, materialistische, naturalistische Weltsicht Konstruktivismus: Idee von Abnormalität ist angst-induzierte, sozio-emotional verwurzelte linguistische Kategorie. Ihre uneingestandene Funktion besteht darin, die Angst zu reduzieren, die im Angesicht einer radikalen Andersartigkeit eines Anderen entsteht. Diese Andersartigkeit könnte aber vielmehr als eine objektive Beschreibung einer von unserer emotionsgeladenen Konstruktion unabhängigen Realität zu sehen sein. Das führt zu philosophischen Fragen über Wahrnehmung, Objektivität, Subjektivität und „Theorien der Wahrheit“ (House, 2010; Bartocci & Dein, 2005)

11 Was ist die Realität? Die Forschung befindet sich an dem Punkt, an dem auch die „Schizophrenen“ über das Wesen der Wirklichkeit rätseln  Frage nach dem ontologischen Sein Was ist deine Wirklichkeit, in was für einer Welt lebst DU? Hälst du das eigenartigste Erlebnis, das du je hattest, für real? Kann etwas für dich wahr und real sein, ohne dass du dafür die Bestätigung eines anderen brauchst? Ist es auch dann noch für dich wahr, wenn andere sagen, es ist falsch?

12 Ein neues Paradigma? Akzeptanz der Subjektivität und damit eigenen Realität der “Patienten” Darüberhinaus ein Sich-öffnen der westlichen Kultur gegenüber i.w.S. geistigen Phänomenen und ihrer objektiven Realität Unterscheidung zwischen solchen, die ihre Krise noch nicht bewältigt haben und noch nicht wieder im Alltag funktionieren und jenen, die sich innerhalb ihrer kulturellen Definition von mystischer Erfahrung bewegen Laingsche Sicht: „psychotische“ Symptome als kontextuell gesunde Antwort auf eine im Grunde uneingestandene kranke Welt mystische Erfahrungen = Manifestationen qualitativer Fortschritte im menschlichen Bewusstsein, weitergefasste, evolutionäre oder transpersonale Funktion (Douglas-Klotz, 2010; House, 2010; Bartocci & Dein, 2005)

13 „The mystic is not a different kind of human being, but every human
being is a different kind of mystic.” (Bruder David Steindl-Rast)

14 Diskussion Warum gibt es heute in der westlichen Welt keine Heiligen und keine Wunder mehr? Was können wir von Berichten mystischer Erlebnisse lernen? Was nimmst Du dir von dem heute gehörten mit? Wenn Schizophrenie als spirituelle Krise aufgefasst wird, kann sie anders geheilt werden – wie könnte das geschehen?

15 Literatur Bartocci, G. & Dein, S. (2005). Detachment: Gateway to the world of spirituality. Transcultural Psychiatry, 42(4), 545– doi: / Brett, C. (2003). Psychotic and mystical states of being: Connections and distinctions. Philosophy, Psychiatry, & Psychology, 9(4), 321– doi: /ppp Buckley, P. (1981). Mystical experience and schizophrenia. Schizophrenia Bulletin, 7(3), 516–521. Dein, S. & Cook, C. C. H. (2015). God put a thought into my mind: the charismatic Christian experience of receiving communications from God. Mental Health, Religion & Culture, 18(2). 97–113. doi: / Douglas-Klotz, N. (2010). Missing stories: Psychosis, Spirituality, and the development of western religious hermeneutics. In E. Clarke (Ed.), Psychosis and spirituality: Consolidating the new paradigm (2nd ed., pp. 49–63). Chichester, West Sussex: Wiley-Blackwell. House, R. (2010). “Psychopathology”, “psychosis” and the Kundalini: Post-modern perspectives on unusual subjective experience. In E. Clarke (Ed.), Psychosis and spirituality: Consolidating the new paradigm (2nd ed., pp. 89–99). Chichester, West Sussex: Wiley-Blackwell. Hunt, H. T. (2007). “Dark nights of the soul”: Phenomenology and neurocognition of spiritual suffering in mysticism and psychosis. Review of General Psychology, 11(3), 209–234. doi: / Jackson, M .& Fulford, K. W. M. (1997). Spiritual experience and psychopathology. Philosophy, Psychiatry, & Psychology, 4(1), 41–65. doi: /ppp Pahnke, W. N. (1996). Drogen und Mystik. In H. Leuner (Hrsg.), Psychotherapie und religiöses Erleben: Ein Symposium über religiöse Erfahrungen unter Einfluss von Halluzinogenen (S. 54–76). Berlin: VWB, Verlag für Wissenschaft und Bildung. Scharfetter, C. (1997). Der spirituelle Weg und seine Gefahren: Spiritualität, Begriff, Typen, Bewusstseinsbereiche, Induktoren und Inhalte, Meditation, spirituelle Krise, Sekten und totalitäre Kulte (4., erw. Aufl.). Stuttgart: Enke.

16 Anhang Eleanor Longdens Geschichte über ihre Schizophrenie (TEDx): https://www.youtube.com/watch?v=syjEN3peCJw&index=9&list=PLKl-eEdij2d--PZdru3JcBA4LvEc0O5Tf Zur Selbsterfahrung – Meditation: https://www.youtube.com/watch?v=oXXzOjDcgbY&list=PLKl- eEdij2d9yO_fLB6Rix7TVZSnPpB1Q&index=4 Zur Selbsterfahrung – Schamanische Reise: https://www.youtube.com/watch?v=yzb8zN9AbmM&index=5&list=PLKl-eEdij2d9yO_fLB6Rix7TVZSnPpB1Q

17 Bildressourcen www.wallpaperswide.com


Herunterladen ppt "Schizophrenie und die mystische Erfahrung"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen