Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Freies Wissen Martin Haase cc-by-sa 2010. free knowledge use reuse redistribute without legal, social or technological restriction.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Freies Wissen Martin Haase cc-by-sa 2010. free knowledge use reuse redistribute without legal, social or technological restriction."—  Präsentation transkript:

1 Freies Wissen Martin Haase cc-by-sa 2010

2 free knowledge use reuse redistribute without legal, social or technological restriction

3 freie Verfügbarkeit – availability Wiederverwendbarkeit – reusability Aufhebung der Unterscheidung zwischen Autor und Nutzer → kollaborativ – collaboration/redistribution freie Wählbarkeit – choice

4 Wissensverbreitung Wissensvermehrung ➡„auf den Schultern von Giganten …“ Ziele

5 Beispiele freie & quelloffene Software „Wikiprojekte“ Wikipedia, OpenStreetMap Wikimedia Commons

6

7

8 Wissensbefreiung Wissen öffentlich machen Freigabe Freigabe unter freier Lizenz Parallellizensierung Open Data Open Knowledge

9 Open Data Öffentliche Daten öffentlich machen Rohdaten offene Formate „Demokratie-API“ öffentliche Daten nützen, private Daten schützen.

10 Open Data Abgeordneten-Watch theyworkforyou.com

11

12 Open Data Abgeordneten-Watch theyworkforyou.com fixmystreet.com werdenktwas.de

13

14

15 Beschwerdemanagement

16 Eingabemaske

17 Transparente Politik

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27 Mehr offene Daten offenes Register > 300 Einträge

28 Open Knowledge Daten (aus Wissenschaft und Forschung) Inhalte (Musik, Filme, Bücher usw.) Allgemeine Informationen aus Regierung und Verwaltung (Open Data)

29 Open Knowledge The Open Knowledge Foundation OKCon

30 Beispiele freie & quelloffene Software „Wikiprojekte“ Wikipedia, OpenStreetMap Wikimedia Commons Wikisource

31

32

33

34

35 Beispiele freie & quelloffene Software „Wikiprojekte“ Wikipedia, OpenStreetMap Wikimedia Commons Wikisource Wikibooks

36

37

38 Beispiele freie & quelloffene Software „Wikiprojekte“ Wikipedia, OpenSteetMap Wikimedia Commons Wikisource Wikibooks Creative Commons

39 CC-by CC-by-sa CC-by-nc-sa CC-by-nc-sa-nd

40 Creative Commons CC0

41 Beispiele freie & quelloffene Software „Wikiprojekte“ Wikipedia, OpenStreetMap Wikimedia Commons Wikisource Wikibooks Creative Commons Humboldt Wilhelm von Humboldt (1767 – 1835)

42 (1767 – 1835) Sprachwissenschaftler Bildungspolitiker

43 Humboldts Universität Finanzierung: Domainengüter „Beiträge der Nation“ (Steuern, Abgaben) Umfänglicher Bildungsgedanke Bildung frei von staatlicher Lenkung Staatsprüfung

44 Humboldt „Allein freilich ist Freiheit die nothwendige Bedingung, ohne welche selbst das seelenvollste Geschäft keine heilsamen Wirkungen […] hervorzubringen vermag. Was nicht von dem Menschen selbst gewählt, worin er auch nur eingeschränkt und geleitet wird, das geht nicht in sein Wesen über, das bleibt ihm ewig fremd, das verrichtet er nicht eigentlich mit menschlicher Kraft, sondern mit mechanischer Fertigkeit.“ W. v. Humboldt: „Ideen zu einem Versuch, die Gränzen der Wirksamkeit des Staat zu bestimmen“ (1792) [Werke I, 77]

45 Kontakt martinhaase.de oder blog.maha-online.de oder


Herunterladen ppt "Freies Wissen Martin Haase cc-by-sa 2010. free knowledge use reuse redistribute without legal, social or technological restriction."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen