Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

James Teufel Kollogium Effekte eines videobasierten mentalen Trainings auf die Muskelaktivität des M. vastus medialis obliquus und M. vastus lateralis.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "James Teufel Kollogium Effekte eines videobasierten mentalen Trainings auf die Muskelaktivität des M. vastus medialis obliquus und M. vastus lateralis."—  Präsentation transkript:

1 James Teufel Kollogium Effekte eines videobasierten mentalen Trainings auf die Muskelaktivität des M. vastus medialis obliquus und M. vastus lateralis nach Ruptur des vorderen Kreuzbandes Eine randomisierte kontrollierte Studie

2 Motivation 2  Kreuzbandruptur eine der häufigsten Verletzungen im Sport (Lobenhoffer 1999)  Neuronale Plastizitäsveränderung nach Ruptur des vorderen Kreuzbandes (Valeriani et al. 1999) Ziel:  Methoden erforschen, die der Plastizitätsveränderung im Gehirn entgegenwirken  Protektive Wirkung auf vorderes Kreuzband

3 Methodenwahl 3 Biomechanik der Mm. Vastus med. et lat.:  protektive Wirkung auf Rotationskomponenten des Kniegelenks (Schmitt und Mittelmaier 1978) Mentales Training  Breite Anwendung im Sport  Visueller Stimulus (Beispiel)  Videotherapie erfolgreich in der neurologischen Rehabilitation (Binkonfski u.a. 2008)

4 Grundlagen  Neuronale Plastizitäsveränderung nach Ruptur des vorderen Kreuzbandes (Valeriani et al. 1999)

5 Die somatotope Gliederung des Gehirns 5

6 Das Gehirn  Visuelle Reize stimulieren den prämotorischen Kortex (Initiierung einer motorischen Funktion) (Rizzolatti et al. 1996)

7 Gliederung des Gehirns 7

8 Literaturrecherche 8  Untersuchung der Videotherapie in der orthopädischen Rehabilitation  Lediglich eine Studie  Bellelli et al. 2010

9 Studiendesign 9 Eingangstest Ausgangsmessung Nach 7 Tagen Instrument EMG Aktivität Interventionsgruppe: M. vastus med+lat Beide Extremitäten Placebogruppe: M. vastus med+lat Beide Extremitäten Interventionsgruppe: M. vastus med+lat Beide Extremitäten Placebogruppe: M. vastus med+lat Beide Extremitäten EMG-Gerät Noraxon 1400L FunktionalitätFragebogen

10 Probanden 10  Rekrutierung Physiotherapiepraxis Alter Monate postoperativGruppeGeschlecht 226,3Interventionw 436,9Interventionm 196,1Interventionm 316,1Placebow 456,6Placebow 286,5Placebow Einschlusskriterien: 18 Jahre alt Semitendinosusplastik Behandlung durch selben Arzt Erfüllen der KOOS cut off Kriterien Schmerz86,1 Symptome85,7 Aktivitäten des täglichen Lebens86,8 Sport und Freizeit85 Lebensqualität87,5

11 Hypothese Hypothese:  Videotherapie steigert die Muskelaktivität der Mm. Vastus medialis et lateralis Ziel:  Anwendung der Videotherapie in die orthopädische Rehabilitation integrieren 11

12 Untersuchungsfragen 12  Eingangsfragen: 1. Gibt es nach sechs Monaten physiotherapeutischer Rehabilitation nach Ruptur des vorderen Kreuzbandes noch messbare Differenzen in der Muskelaktivität der Mm. Vastus medialis et lateralis im Seitenvergleich? 2. Lassen sich Differenzen in der Muskelaktivität durch ein videobasiertes mentales Training im finalen Stadium der Rehabilitation beheben?

13 Seitenvergleich Interventionsgruppe 13 EingangsmessungAusgangsmessung Gruppe Vastus medialis verletzt Vastus medialis unverletztΔp Vastus medialis verletzt Vastus medialis unverletztΔp Interventions gruppe , , Vastus lateralis verletzt Vastus lateralis unverletztΔp Vastus lateralis verletzt Vastus lateralis unverletztΔp , ,3 203, 7 0, , ,7 264, 3 29,

14 Seitenvergleich Placebogruppe 14 EingangsmessungAusgangsmessung Gruppe Vastus medialis verletzt Vastus medialis unverletztΔP Vastus medialis verletzt Vastus medialis unverletztΔp Placebogrupp e , , Vastus lateralis verletzt Vastus lateralis unverletztΔp Vastus lateralis verletzt Vastus lateralis unverletztΔp , ,

15 MCV Differenzen der Eingangs- und Ausgangsmessung nach Muskel 15 MuskelInterventionPlacebop Vastus medialis verletzt ,

16 16 MuskelInterventionPlacebop Vastus medialis unverletzt , MCV Differenzen der Eingangs- und Ausgangsmessung nach Muskel

17 17 MuskelInterventionPlacebop Vastus lateralis verletzt , ,6113

18 MCV Differenzen der Eingangs- und Ausgangsmessung nach Muskel 18 MuskelInterventionPlacebop Vastus lateralis unverletzt 408,7 0,890 -2,

19 Ergebnisübersicht 19 Interventionsgruppe Eingangsmessung  Signifikante Differenz der Vastus mediales der gesunden zur verletzen Seite (p= 0,025) Interventionsgruppe Ausgangsmessung  Signifikanz (p= 0,059), was mit einer Verringerung der Seitendifferenzen gleichzusetzen ist

20 Ergebnisübersicht 20 Interventionsgruppe vs. Placebo  Keine Signifikanz bei allen Muskel feststellbar

21 Diskussion 21 Literatur  Lediglich eine Studie  Belleli et al.: Durch Verblindungsmethode werden kognitive Fertigkeiten gefordert  Steigerung MCV= Verbesserung der Funktionalität?  Messung in offener kinematischer Kette  Heterogene Baseline (OP Zeitpunkt)

22 Diskussion 22 Studie  Messfehler bei Mm.vastus laterales?  Statistische Auswertung: Schematische Darstellung

23 Diskussion 23 Methode  Steigerung MCV= Verbesserung der Funktionalität?  Messung in offener kinematischer Kette  Heterogene Baseline (OP Zeitpunkt)  Umfang der Recherche  Interventionsdauer  Kontrolle der Durchführung

24 Literaturverzeichnis 24  Bellelli, G.; Buccino, G.; Bernardini, B.; Padovani, A.; Trabucchi, M. (2010). Action observation treament improves recovery of postsurgical orthopedic patients: Evidence for a top-down effect? Archives of Physical Medicine and Rehabilitation S  Binkofski, F., Ertelt, D., Seidel, G., & Buccino, G. (2008). Positive Effekte der Bewegungsbeobachtung bei der Erholung nach Schlaganfall. Aktuelle Neurologie  Lobenhoffer,P., Kniebandverletzungen. Chirurg, S  Rizzolatti, G., Fadiga, L., Matelli, M., Bettinardi, V., Paulesu, E., Perani, D., et al. (1996 ). Localization of grasp representations in humans by PET. 1. Observation versus execution. Experimental Brain Research, S  Schmitt, O.; Mittelmeier, H. (1978). Die bedeutung der Mm. vastus medialis et lateralis für die biomechanik des Kniegelenkes. Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery 91(4):  Valeriani, M., Restuccia, D., DiLazzaro, V., Franceschi, F., Fabbriciani, C., & Tonali, P. (1999). Clinical and neurophysiological abnormalities before and after reconstruction of the knee. Acta Neurologica Scandinavica, S

25 VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT 25


Herunterladen ppt "James Teufel Kollogium Effekte eines videobasierten mentalen Trainings auf die Muskelaktivität des M. vastus medialis obliquus und M. vastus lateralis."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen