Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Berlin Alexanderplatz Ein Großstadtroman von Alfred Döblin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Berlin Alexanderplatz Ein Großstadtroman von Alfred Döblin."—  Präsentation transkript:

1 Berlin Alexanderplatz Ein Großstadtroman von Alfred Döblin

2 Inhalte ● Kurzbiographie: Alfred Döblin ● Inhalt und Aufbau des Romans ● Charakterisierung: Franz Biberkopf ● Sprache und Form ● mögliche Deutung ● Epochentypik: Ein Roman der neuen Sachlichkeit? ● Fazit ● Quellen

3 Alfred Döblin ● geb. 10. August 1878 in Stettin ● 1900 Beginn eines Medizinstudiums in Berlin ● 1911 – 1933 Arzt für Nervenkrankheiten in Berlin ● 1912 Austritt aus der jüd. Gemeinde zunehmendes Interesse an der Literaturszene ● 1912 – 1920 Veröffentlichung erster Werke ● 1929 Veröffentlichung „Berlin Alexanderplatz“ ● 1933 Flucht nach Paris ● 1946 Rückkehr nach Deutschland ● 1957 Tod in Emmendingen

4 Inhalt und Aufbau ● 9 Bücher → Kapitel des Lebens von Franz Biberkopf ● eingeleitet durch einen Erzähler (Zynismus) ● Schicksalsschläge und Taten nach Entlassung ● Scheitern des Franz Biberkopf ● Rückkehr zur Kriminalität ● immer wiederkehrendes Motiv: Alexanderplatz ● Ende: nach langem Kampf gelangt Franz zur Vernunft

5 Charakterisierung ● Franz Biberkopf (unbekanntes Alter) ● Straftäter (verurteilt wegen Totschlag) ● → trotzdem positiver Charakter ● naiv und ahnungslos ● loyal ● alkoholabhängig

6 Sprache und Form ● Dialekt/Alltagssprache (berlinerisch) ● Schnelle Aufzählungen → Bewusstseinsströme ● innere Monologe ● Perspektivenwechsel ● Zitate und Anspielungen (z.B. Hiob, Orest) → als Parallelen oder Kontrast ● Montagetechnik ● → sprachliche Abwechslung als Abbild der Großstadt

7 Deutung ● biblische Deutung ● Determinismus ● → eigene Freiheit als Strafe ● Gesellschaftskritik ● Untergang im Großstadtleben (Alexanderplatz als Symbol für die Kriminalität)

8 Epochentypik ● alltägliche Sprache ● Unmittelbarkeit ● realistische Darstellung der Großstadt ● realistisches Schicksal der Hauptperson ● → Roman der neuen Sachlichkeit

9 Fazit ● Parallelen zu „das kunstseidene Mädchen“ ● interessante Anspielungen ● sprunghafter Erzählstil → teilweise schwierig zu lesen ● überwiegend negative Darstellung der Großstadt → lesenswertes Buch, jedoch zu häufige Perspektivenwechsel und Verwirrung beim Leser

10 Quellen ● https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRNw7iwvQST-QwZ6p3vw5lyY-fAfk1qWG4ga-0RyP2HDq5DRrkjKw https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRNw7iwvQST-QwZ6p3vw5lyY-fAfk1qWG4ga-0RyP2HDq5DRrkjKw ● ● Alfred Döblin (1929): Berlin Alexanderplatz, Fischer Verlag ● ●


Herunterladen ppt "Berlin Alexanderplatz Ein Großstadtroman von Alfred Döblin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen