Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Herzlich Willkommen am Hüffertgymnasium Warburg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Herzlich Willkommen am Hüffertgymnasium Warburg."—  Präsentation transkript:

1 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Herzlich Willkommen am Hüffertgymnasium Warburg

2 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Wir informieren Sie über unsere Schule das Förderkonzept das große Fächerangebot des Hüffertgymnasiums neue Fächer in der Oberstufe den Ablauf der gymnasialen Oberstufe die Wahl in der Einführungsphase das Beratungs- und Berufsinformationskonzept außerunterrichtliche Angebote in der Oberstufe

3 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Unsere Schule 3 bis 4-zügiges Gymnasium Insgesamt: 860 Schülerinnen und Schüler Oberstufe: 440 Schülerinnen und Schüler pro Jahrgang kommen ca. 30 – 45 Schülerinnen und Schüler von externen Schulen 75 Kolleginnen und Kollegen

4 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Wir habenM athematikInformatik Naturwissenschaften Technik

5 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Unsere Fachräume

6 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Unsere Fachräume

7 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Unsere Fachräume

8 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Wir ticken anders Uhrzeit 107:30 – 08:30 Uhr 208:35 – 09:35 Uhr Pause 20 Minuten 309:55 – 10:55 Uhr 411:00 – 12:00 Uhr Pause 20 Minuten 512:20 – 13:20 Uhr Pause 30 Minuten :50 – Uhr

9 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Was ist besonders? sehr großes Fächerangebot  vielfältige Wahlmöglichkeiten Lateinisch und Spanisch als neu einsetzende Fremdsprachen in der Oberstufe Zu Beginn keine Zusammenlegung der Fremdsprachen in der Oberstufe, die in der 6. bzw. 8. Klasse beginnen

10 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Was ist besonders? – Unser Förderkonzept Basisqualifikationen in Deutsch, Mathematik und Englisch individuelle Förderung in Vertiefungskursen in Deutsch, Mathematik und Englisch ab dem 2. Quartal in der EF.1 in Projektkursen in der Qualifikationsphase (Begabtenförderung) D, M, E im 1.Quartal 5-stündig D, M, E im 1.Quartal 5-stündig

11 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Was ist besonders? – Unser Förderkonzept individuelle Förderung Erwerb von Zusatzqualifikationen in Französisch: DELF-Zertifikat Englisch: Cambridge-Zertifikat

12 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Unser Fächerangebot Die Fächer der Oberstufe werden in 3 Aufgabenfelder unterteilt Aufgabenfeld I sprachlich-literarisch-künstlerisch Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Spanisch Aufgabenfeld I sprachlich-literarisch-künstlerisch Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Spanisch Kunst, Musik, Literatur, Vokal- und Instrumentalpraktischer Kurs Diese Fächer gehören zwar zu diesem Aufgabenfeld, decken es aber nicht im Abitur ab Kunst, Musik, Literatur, Vokal- und Instrumentalpraktischer Kurs Diese Fächer gehören zwar zu diesem Aufgabenfeld, decken es aber nicht im Abitur ab

13 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Unser Fächerangebot Aufgabenfeld II gesellschaftlich Geschichte, Sozialwissenschaften, Erdkunde, Philosophie, Pädagogik Aufgabenfeld II gesellschaftlich Geschichte, Sozialwissenschaften, Erdkunde, Philosophie, Pädagogik Religion gehört zwar nicht zu diesem Aufgabenfeld, kann es aber anstelle einer Gesellschaftswissenschaft im Abitur abdecken Religion gehört zwar nicht zu diesem Aufgabenfeld, kann es aber anstelle einer Gesellschaftswissenschaft im Abitur abdecken

14 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Unser Fächerangebot Aufgabenfeld III mathematik-naturwissenschaftlich Mathematik Biologie, Chemie, Physik Informatik, Ernährungslehre Aufgabenfeld III mathematik-naturwissenschaftlich Mathematik Biologie, Chemie, Physik Informatik, Ernährungslehre Sport, Vertiefungskurse, Projektkurse gehören keinem Aufgabenfeld an – Sport gehört aber zur Pflichtbelegung bis zum Abitur Sport, Vertiefungskurse, Projektkurse gehören keinem Aufgabenfeld an – Sport gehört aber zur Pflichtbelegung bis zum Abitur

15 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Neue Fächer der Oberstufe Spanisch Ziele Die Schülerinnen und Schüler sollen grundlegende und weiterführende Spanischkenntnisse erwerben, verbunden mit Informationen aus dem spanischsprachigen Kulturkreis. Spanisch Ziele Die Schülerinnen und Schüler sollen grundlegende und weiterführende Spanischkenntnisse erwerben, verbunden mit Informationen aus dem spanischsprachigen Kulturkreis.

16 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Neue Fächer der Oberstufe Philosophie Ziel Schülerinnen und Schüler sollen in die Lage versetzt werden, selbstständig grundsätzliche Fragestellungen und Probleme methodisch geleitet und unter Einbezug der philosophischen Tradition zu reflektieren. Philosophie Ziel Schülerinnen und Schüler sollen in die Lage versetzt werden, selbstständig grundsätzliche Fragestellungen und Probleme methodisch geleitet und unter Einbezug der philosophischen Tradition zu reflektieren.

17 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Neue Fächer der Oberstufe Pädagogik Ziel Die Schülerinnen und Schüler sollen aus erzieherischer Perspektive denken, bewerten und simulativ handeln, indem sie in unterschiedlichen pädagogischen Themenkontexten Fachliteratur, Fallbeispiele und sonstiges Material (Lernplakate, Erziehungsratgeber, usw.) erarbeiten. Pädagogik Ziel Die Schülerinnen und Schüler sollen aus erzieherischer Perspektive denken, bewerten und simulativ handeln, indem sie in unterschiedlichen pädagogischen Themenkontexten Fachliteratur, Fallbeispiele und sonstiges Material (Lernplakate, Erziehungsratgeber, usw.) erarbeiten.

18 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Neue Fächer der Oberstufe Ernährungslehre Ziele Die Schülerinnen und Schüler lernen Inhaltsstoffe der Lebensmittel und deren chemischen Aufbau kennen, erwerben Kompetenzen zur Beurteilung des Lebensmittelangebots entwickeln ein Verständnis für die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Gesundheit bzw. Leistungsfähigkeit erlangen ein kritisches Bewusstsein gegenüber den unterschiedlichen Ernährungsweisen Ernährungslehre Ziele Die Schülerinnen und Schüler lernen Inhaltsstoffe der Lebensmittel und deren chemischen Aufbau kennen, erwerben Kompetenzen zur Beurteilung des Lebensmittelangebots entwickeln ein Verständnis für die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Gesundheit bzw. Leistungsfähigkeit erlangen ein kritisches Bewusstsein gegenüber den unterschiedlichen Ernährungsweisen

19 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Neue Fächer der Oberstufe Informatik Ziele Die Schülerinnen und Schüler lernen, Probleme aus dem Alltag in ein Computermodell zu überführen und anschließend ein Programm zur Lösung des Problems in JAVA zu schreiben. Informatik Ziele Die Schülerinnen und Schüler lernen, Probleme aus dem Alltag in ein Computermodell zu überführen und anschließend ein Programm zur Lösung des Problems in JAVA zu schreiben.

20 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Kursarten in der Oberstufe GKS schriftlicher Grundkurs 3-stündig Neue Fremdsprachen 4-stündig LK schriftlicher Leistungskurs 5-stündig VT Vertiefungskurse in D, M, E 2-stündig GKM mündlicher Grundkurs 3-stündig

21 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Kursarten in der Oberstufe ab Q PK Projektkurs 2-stündig ab Q1.2 (Begabtenförderung) Zusatzkurs in GE und/oder SW in Q2 Bei Nichtbelegung von GE und/oder SW in der EF Zusatzkurs in GE und/oder SW in Q2 Bei Nichtbelegung von GE und/oder SW in der EF LI Literatur IP Instrumentalpraktischer Kurs (Orchester) Anstelle von Musik oder Kunst ab der Q1 oder zusätzlich 2- stündig: VP Vokalpraktischer Kurs (Chor) ZK

22 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Gliederung der Oberstufe

23 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Abschlüsse in der Oberstufe Versetzung Zulassung Mittlerer Schulabschluss Fachhochschulreife schulischer Teil Fachhochschulreife schulischer Teil Hochschulreife

24 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Abitur-Durchschnittsnote (NC)

25 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Abiturprüfung und Bedingungen schriftlich mündlich GE E E M M MU Beispiel

26 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Anzahl der Wochenstunden Durchschnittliche zu belegende Wochenstundenanzahl in der Einführungs- und in der Qualifikationsphase

27 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Anzahl der Kurse

28 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Anzahl der Kurse in der EF 1. Halbjahr2. Halbjahr

29 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Anzahl der Kurse in der Q1 und Q2

30 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG... und was muss ich in der EF wählen? ?

31 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Wahl der 9 Grundkurse und 2 Wahlfächer in der EF.1 Sprachen + 1 GW schriftlich in EF Sprachen + 1 GW schriftlich in EF Mathematik + 1 NW schriftlich in EF Mathematik + 1 NW schriftlich in EF LatinumLatinum LatinumLatinum

32 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Empfehlungen für Wahl der Grundkurse in der EF.1

33 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Wir beraten durch unser Beratungsteams: Herr Henkelmann und Frau Eller als Jahrgangsstufenleiter Herr Fieseler als Oberstufenkoordinator Frau Philipper, Frau Berbüsse, Herr Roggel als Beratungslehrer neben unserer Schulsozialarbeiterin Frau Dierkes, die vor allem bei persönlichen Problemen helfend zur Seite stehen durch ein Tutorenmodell, vor allem für unsere neuen Schülerinnen und Schüler: Fachlehrerinnen und -lehrer der Hauptfächer stehen als Ansprechpartner zusätzlich zur Verfügung

34 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Wir beraten durch Informationsveranstaltungen: am Ende der Klasse 9 für die Fachwahl in der EF (Januar und Mai 2016) am Ende der Einführungsphase für die Leistungskurswahl in der Q1 am Ende der Qualifikationsphase für die Festlegung der Abiturfächer und Ablauf des Abiturs durch Einzel-Beratungen: für die Festlegung der Fachwahl in der EF für die Festlegung der Leistungskurse und Fachwahl in der Q1 für mögliche Änderungen der Laufbahn am Ende eines jeden Halbjahres

35 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Wir informieren über den Weg nach dem Abitur durch unsere zuständigen Kollegen, Herrn Thebille und Herrn Riepen ehemalige Schülerinnen und Schüler in der Woche vor der Oktoberwoche eine Studien- und Berufsinformation für die Q1 eine Ausbildungs- und Studienbörse im PZ eine Informationsveranstaltung zum „Studienkompass“ für die EF ein Hochschulbesuch z.B. in Paderborn und Frankfurt einen Besuch aller 9. Klassen beim Hochstift-Berufemarkt ein Bewerberseminar für die Bewerbung für einen Studienplatz ein 2-wöchiges Praktikum in der EF

36 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Wir gemeinsam möchten, dass Ihr Kind das angestrebte Ziel erreicht!

37 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG... und außerschulisch? ?

38 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Wir essen zusammen

39 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Wir musizieren zusammen

40 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Wir kooperieren

41 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Wir reisen zusammen

42 H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Wir tragen Verantwortung

43 Vielen Dank für Ihr Kommen Ihr Kollegium des Hüffertgymnasiums


Herunterladen ppt "H ÜFFERTGYMNASIUM W ARBURG Herzlich Willkommen am Hüffertgymnasium Warburg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen