Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Was erwarten Sie von einer guten Schule? angenehmes Schulklima und somit ein entspanntes Arbeitsklima eine starke Gemeinschaft mit ausgeprägten sozialen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Was erwarten Sie von einer guten Schule? angenehmes Schulklima und somit ein entspanntes Arbeitsklima eine starke Gemeinschaft mit ausgeprägten sozialen."—  Präsentation transkript:

1

2 Was erwarten Sie von einer guten Schule? angenehmes Schulklima und somit ein entspanntes Arbeitsklima eine starke Gemeinschaft mit ausgeprägten sozialen Werten moderne Lehr- und Lernmittel individuelle Förderung jedes Kindes Zugang für jedes Kind zu allen Angeboten ganztägige gute Bildung und Betreuung

3 Welche Chancen und Möglichkeiten gibt es? zusätzliche finanzielle Mittel für Aktivitäten und Projekte an der Schule und ITBL (Integrierte Tagesbetreuung Lehnin) Unterstützung durch Ideen, Wissen und ehrenamtliches Engagement der Mitglieder Kommunikation der Errungenschaften und Leistungen der Schule und ITBL in der Öffentlichkeit Unterstützung der Schule und ITBL sowie der lernenden Kinder und Jugendlichen Die Vereinsarbeit ist kein Selbstzweck, sie dient ihren Zielen. Helfen Sie mit.

4 Wie können Chancen und Möglichkeiten umgesetzt werden? Zusammenschluss von Eltern, Pädagogen und Engagierten aus der Gemeinde Kloster Lehnin, um gemeinsam die Schule und Aspekte des Schulalltags zu organisieren bzw. zu unterstützen.

5 Ziele des Förderverein Schulcampus Lehnin e.V. Unterstützung der Schule und der ITBL auf ideelle und materielle Weise Unterstützung sinnerfüllter und vielseitiger Freizeitgestaltung Unterstützung bei Schulveranstaltungen und Schulprojekten Erhalt und Ausbau der guten Zusammenarbeit mit der Schule und der ITBL und somit die Möglichkeit des gemeinsamen Ausbaus des Schullebens Weitere Verbesserung der positiven Wahrnehmung der Schule

6 Beispiele erfolgreich unterstützter Projekte Schulförderverein seit 1993 Errichtung eines Streetsoccerfeldes und Durchführung von Turnieren Finanzielle Unterstützung zur Errichtung eines Arboretums Adventskonzert, Wichtelfest, Tag der offenen Tür Jährliche Mitgestaltung und Unterstützung des Kindertages Jährliche Bereitstellung des Familienpasses des Landes Brandenburg Errichtung der Medieninsel der ITBL Unterstützung der Zirkuswoche Finanzielle Unterstützung für Chorlager, Sportbekleidung, Hörbuchlesung, Primarforscher, Insektenhotel, Schülerfasching u.v. a. Insektenhotel Übergabe Spielgerät

7 Ehrenamtsempfang des Landes Brandenburg September 2015 Wichtelfest der ITBL Dezember 2015 Interview im Sender Radio Potsdam Januar 2016 Kindertagsfest 2016

8 Praxislernen – Kooperationspartner „Förderverein Schulcampus Lehnin e.V.“ seit dem Schuljahr 2012/2013 (damals IOS – Initiative Oberschule) Berufsvorbereitung für Schüler der Klassen 7 bis 10 ARGE INISEK Regionalpartner West – FV (Frau Tonn) – Schule (Frau Meyer) „Dieses Projekt wird im Rahmen der ‚Initiative Sekundarstufe I‘ (INISEK I) vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert. Die ‚Initiative Sekundarstufe I‘ (INISEK I) unterstützt Kooperationsprojekte zwischen Oberschulen, Gesamtschulen sowie Förderschulen „Lernen“ und außerschulischen Partnern, die der Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit und der schulischen Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler dienen sollen. Ein weiteres Ziel ist der Ausbau und die Verstetigung von Kooperationen zwischen Schule und außerschulischen Akteuren und Einrichtungen.“ Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist Europas wichtigstes Instrument zur Förderung der Beschäftigung. Er fördert die Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt, unterstützt die Menschen beim Zugang zu besseren Arbeitsplätzen und bei der beruflichen Bildung und Qualifizierung. Im Land Brandenburg wird mit den ESF-Förderprogrammen in der Förderperiode das Ziel verfolgt, die Beschäftigungsmöglichkeiten zu verbessern und Bildung, Fachkräftesicherung und Integration in Arbeit zu fördern. Der ESF trägt so auch zur Armutsbekämpfung und zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts bei. Der ESF investiert in Menschen. Er unterstützt Unternehmen und Beschäftigte bei der Qualifizierung und Fachkräftesicherung. Der ESF fördert die Chancengleichheit und den Zugang zu Beschäftigung. Er leistet so einen Beitrag zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts und zur Armutsbekämpfung. Teilnahme am Zukunftstag 2014

9 Weitere Projektideen …. Projekte zu digitalem Lernen, Schulhofgestaltung, ausrichten/begleiten von Schulwettbewerben, Durchführung von Workshops zu den unterschiedlichsten Themen Weitere Zirkusprojekte, Schulsportfeste, Theaterprojekte, Zusammenarbeit mit der Gemeindebibliothek und der GFB (Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung Brandenburger Kinder und Jugendlicher mbH) Projekte betreffend Schulpatenschaften mit Schüleraustausch, Unterstützung von Projekten in Entwicklungsländern

10 Vorteile des Fördervereins Schulcampus Lehnin e.V. Schulleitung und Pädagogen können neue Projekte anstoßen gewinnen neue Kontakte und neue Partner, die sie in der Arbeit unterstützen Können Schüler bei Projekten von einer ganz anderen Seite kennenlernen Eltern und Schüler für Eltern wird der Einblick größer, was in der Schule und ITBL passiert können einen besseren Kontakt zur Schule entwickeln und mehr erleben als nur Unterricht können selbst aktiv Ideen einbringen und somit Schule als Lebensraum wahrnehmen Austausch, wie sich das Miteinander von Schule und Elternhaus zugunsten der Kinder weiterentwickeln lässt

11 Die Kinder der Schule und ITBL stehen im Mittelpunkt Für die Zukunft unserer Kinder! Erweiterung sozialer Kompetenzen Bildung über den Lehrplan hinaus Angebote von finanziellen Mitteln unabhängig Individuelle Förderung

12 Wie kann ich mitmachen? Ideen und Mitgestaltung Zeit: Unterstützung bei Vorbereitungen und Durchführung von Projekten Unterstützung bei Veranstaltungen Finanzierung des Vereins: Mitgliedsbeitrag (12,00 €/Jahr) Zeit-, Sach- und Geldspende Einkaufen bei Bildungsspender (siehe Shoppen und Spenden) Einnahmen von Schulfesten oder Aktionen (Kuchenbasar) Kompetenzen: Vorstandsarbeit (z.B. Bürokauffrau, Rechtsanwaltsfachangestellte, Kassierer ) Veranstaltungen (z.B. Bäcker, Verkäufer/innen, Handwerker) Seminare und Workshops ( z.B. Feuerwehrleute, Polizisten, Versicherungskaufmann, Gärtner) Mitglied/Sponsor

13 Finanzierung des Fördervereins durch Shoppen und Spenden Spenden Sie doch einfach beim Einkaufen Wie das geht? Starten Sie Ihre Einkäufe zugunsten unseres Spendenprojektes bei Bildungsspender.de unter: Bildungsspender.de/schulcampus-lehnin oder die Verlinkung der Hompage der Schule  Dort können Sie nun in Ruhe einkaufen. Der Partner spendet automatisch einen Teil der Einkaufssumme an den Verein.  Für Sie entstehen keinerlei Mehrkosten.  Sie müssen sich nicht registrieren.

14 Ihre Ansprechpartner und Erreichbarkeit des Fördervereins Schulcampus Lehnin e.V. Mitglieder im Vorstand David Mittelbach (Vorsitz) Ulrich Brandt (stellv. Vorsitz) Bettina Tonn (Kasse) Dörte Fandrey (vertr. Schule) Petra Rocke (vertr. ITBL) Daten der Erreichbarkeit lehnin.de Postanschrift: Goethestr. 13, Kloster Lehnin Homepage: Schulcampus-Lehnin Bankverbindung: Mittelbrandenburgische Sparkasse IBAN: DE

15 Packen wir es gemeinsam an! Für die Zukunft unserer Kinder Ihr Engagement Förderverein Schulcampus


Herunterladen ppt "Was erwarten Sie von einer guten Schule? angenehmes Schulklima und somit ein entspanntes Arbeitsklima eine starke Gemeinschaft mit ausgeprägten sozialen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen