Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig! Baumesse Dresden - HAUS ® 2016 Fachforum: „Gebäude – effizient, regenerativ, nachhaltig“

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig! Baumesse Dresden - HAUS ® 2016 Fachforum: „Gebäude – effizient, regenerativ, nachhaltig“"—  Präsentation transkript:

1 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig! Baumesse Dresden - HAUS ® 2016 Fachforum: „Gebäude – effizient, regenerativ, nachhaltig“ Referent: SAENA

2 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 2 HAUS ® 2016 Hauptaufgaben  Initialberatung (unabhängig) für alle Zielgruppen  Öffentlichkeitsarbeit / Informationsverbreitung zum Thema Energieeffizienz  Organisation von Weiterbildungen, Schulungen und Workshops Zielgruppen und Projekte Unternehmensbereiche  Energieeffizienz - Unternehmen  Energieeffizienz - Gebäude  Energieeffizienz - Verkehr  Energieeffizienz - Kommunen/Landkreise  Zukunftsfähige Energieversorgung Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH Kleine und Mittlere Unternehmen Privatpersonen Kommunen

3 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 3 HAUS ® 2016 Warum über eine Innendämmung nachdenken?  wenn eine Außen- oder Kerndämmung aus wirtschaftlichen Zwängen oder Forderungen des Denkmalschutzes nicht möglich ist  Erhaltung des historischen Erscheinungsbildes der Außenfassade  Verbesserung des Wärme- und Feuchtschutzes  mangelnde Behaglichkeit durch niedrige Oberflächentemperaturen und Tauwasserausfall  Verringerung der Gefahr von Schimmelbildung  zu geringer Dachüberstand  bei angrenzenden Gebäuden bzw. bei zu geringen Grenzabständen  Einhalten von Gebäudefluchten  das Gebäude wird dauerhaft nur teilgenutzt und teilbeheizt  Wände zwischen beheizten und ungeheizten Räumen innerhalb eines Gebäudes

4 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 4 HAUS ® 2016 Vor- und Nachteile der Innendämmung Vorteile: Schnelles Aufheizen von gelegentlich genutzten Räumen Erhöhung der Oberflächentemp. = bessere Behaglichkeit Senkung der Energiekosten raumweise Sanierung von innen möglich Nachteile: Reduzierung der Wohnfläche Wärmebrücken reduzieren den Energiespareffekt aufwändigere Planung und Kontrolle der thermisch-hygrischen Bauphysik Zwingend zu beachten: Wärme- und Feuchteschutz Brandschutz Schallschutz

5 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 5 HAUS ® 2016 Welche Voraussetzungen müssen bestehen?  Schlagregenschutz des Außenputzes/ -mauerwerkes  keine aufsteigende Feuchte bzw. feuchte Bauteile  Kenntnis über den Bauwerkszustand und Bauteilaufbauten  eine sorgfältige, luftdichte und wärmebrückenreduzierte Planung  genaue Ausführung durch qualifizierte Fachbetriebe

6 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 6 HAUS ® 2016 Schwachpunkt: Wärmebrücken Erhöhter Energieverbrauch Beeinträchtigung der thermischen Behaglichkeit Mangelhafte Wohnhygiene Gefährdung der Bausubstanz Stoffbedingte Wärmebrücke Geometrische Wärmebrücke unterschiedliche Baustoffe = unterschiedliche U-Werte Fläche Innenecke kleiner Fläche Außenecke Quelle: Quelle: Konstruktive Wärmebrücken

7 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 7 HAUS ® 2016 Mythos: „Atmende Wände“ Quelle:  Nur geöffnete Fenster können „atmen“ = größter Feuchtaustausch bzw. - transport  Nur sehr geringe Wasserdampfdiffusion durch das Mauerwerk  Hohe Aufnahme von Feuchtigkeit aus der Raumluft an der Bauteiloberfläche (Sorption)  Abgabe von Feuchte an die Raum- und Außenluft (Verdunstung)  Kapillarer Wassertransport

8 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 8 HAUS ® 2016 Sporenkeimung und Wachstum kann ab einer relativen Feuchte an der Bauteiloberfläche > 75% auftreten bei normalen Randbedingungen Oberflächentemperaturen > 13 ° erforderlich Geeignete Substrate (z.B. Raufasertapete) fördern das Wachstum Wann kann Schimmel in Wohnräumen entstehen? Quelle: Protokollband Nr. 24 Arbeitskreis kostengünstige Passivhäuser PHI Abhängig von Temperatur, Feuchte und Substrat

9 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 9 HAUS ® 2016 Kritische Feuchten auch bei neuen Ziegelmauerwerk? - 10 °C Lösung: Erhöhung der Oberflächentemp. durch geeignete Dämmmaßnahmen Senkung der Raumluftfeuchte durch richtiges Lüften

10 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 10 HAUS ® 2016 Störung des Feuchtegleichgewichtes Daher Wichtig! Baustoffe immer von innen nach außen diffusionsoffener! = Sd-Wert oder µ-Wert nach außen hin immer geringer

11 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 11 HAUS ® 2016 Grundsätzlich zwei Ausführungsmöglichkeiten 1. Vorsatzschale mit Dampfdiffusionsschutz (Einbau einer Dampf - bremse) 2. Direktverklebung = Verwendung kapillaraktiven diffusionsoffenen oder diffusionshemmenden Dämmstoffen

12 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 12 HAUS ® 2016 Bild: Leitfaden Hessen „Wärmedämmung von Außenwänden mit der Innendämmung“ Gefahr bei Vorsatzschalen, dass es durch Undichtigkeiten zu Feuchtekonvektion und damit zu erhöhtem Tauwasseranfall kommen kann. Achtung bei Vorsatzschalen !!!

13 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 13 HAUS ® 2016 Bild: Vorsatzschale mit Trockenbauprofilen, Mineralwolle und Gipskartonverkleidung Richtiger Einbau Luftdichter umlaufender Anschluss der Dampfbremsfolie gewährleisten, bes. im Bereich der Fenster Schwierig bei Holzbalkendecken mit Holzdielen und allen Mediendurchführungen, z.B. Kabel, Steckdosen, Heizleitungen!

14 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 14 HAUS ® 2016 Bild: Verband Privater Bauherren Schimmelbildung hinter Trockenbauvorsatzschale

15 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 15 HAUS ® 2016 Bild: Schimmelbildung hinter ungedämmter Vorsatzschale aus Holz

16 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 16 HAUS ® 2016 Bild: SAENA-Broschüre „ENERGETISCHE SANIERUNG - EIN PRAXISLEITFADEN ZUR GEBÄUDEHÜLLE“ Feuchtregulierende Innendämmsysteme Geeignete Dämmstoffe z.B:  Calciumsilikat-Platten  Mineralschaum-Platten  Holzfaserplatten  PUR-Platten mit speziellen kapillaren Durchbrüchen  Spezielle Perliteplatten  Verbundplatten mit integrierter Dampfbremse  Biologische Dämmsysteme

17 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 17 HAUS ® 2016 Schwachstelle: Einbindende Geschossdecken in Außenwand Holzbalken durchstoßen die Dämmebene und liegen dann an der kälteren Außenwand, so entsteht an diesen Stellen ein erhöhtes Feuchterisiko Bilder: Leitfaden Innendämmung, DBZ

18 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 18 HAUS ® 2016 Schwachstellen: Einbindende Geschossdecken in Außenwand und einbindende Innenwand in Außenwand Zu sehen am neuen Ausstellungsexponat der Wanderausstellung „Energetische Sanierung“ bei uns am Messestand C4 Halle 4

19 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 19 HAUS ® 2016 Schwachstelle: Einbindende Innenwand in Außenwand 36,5 cm Außenmauerwerk ohne Innendämmung 36,5 cm Außenmauerwerk mit 6,0 cm Innendämmung Quelle Grafiken: Capatect IDS Thermowinkel Wärmebrückenkatalog Durchgeführt: Dr.-Ing. Gregor A. Scheffler, Beratender Ingenieur für Bauphysik und Bauklimatik, Dresden

20 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 20 HAUS ® 2016 Schwachstelle: Einbindende Innenwand in Außenwand Verwendung von Dämmkeilen oder einer Flankendämmung Bild: Gutex, Waldshut-Tiengen Bild:

21 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 21 HAUS ® 2016 Lokale Schimmelsanierung einer kalten Innenecke Einsatz einer kapillaraktiven Calciumsilkatdämmung Quelle: Baugeschäft Gräfe, Kriepitz

22 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 22 HAUS ® 2016 Schwachstelle: Fenster- und Außentürlaibungen Achtung!!! Fensterlaibungen müssen immer mit gedämmt werden! Faustformel: halbe Dämmstärke der Innendämmstärke! =Überdämmung des Fensterrahmens

23 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 23 HAUS ® 2016 Quelle: Passivhaus-Institut, Protokollband 32 Wie stark muss die Dämmung sein? Gemäß EnEV bei „normalen“ Wänden U-Wert ≤ 0,35 W/m²K -bei Sichtfachwerkbauweise U-Wert ≤ 0,84 W/m²K -aus techn. Gründen begrenzt = höchstmögliche Dicke mit λ=0,040 W/mK Gemäß EnEV 2014/16  Keine Anforderungen

24 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 24 HAUS ® 2016 Tabelle aus SAENA-Broschüre „ENERGETISCHE SANIERUNG - EIN PRAXISLEITFADEN ZUR GEBÄUDEHÜLLE“

25 Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig!  Beratertelefon: Seite 25 HAUS ® 2016 Quelle: Leitfaden Hessen „Wärmedämmung von Außenwänden mit der Innendämmung“

26 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Besuchen Sie unsere Wanderausstellung „Energetische Sanierung“ am Messestand Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH:  Energieeffizienz - Unternehmen  Energieeffizienz - Gebäude  Energieeffizienz - Verkehr  Energieeffizienz - Kommunen/Landkreise  Zukunftsfähige Energieversorgung  Projekte im schulischen Bereich  Beratung  Weiterbildung  Öffentlichkeitsarbeit Sprechen Sie uns an! Beratertelefon:


Herunterladen ppt "Schimmel? Innendämmung von Außenwänden – wichtig aber richtig! Baumesse Dresden - HAUS ® 2016 Fachforum: „Gebäude – effizient, regenerativ, nachhaltig“"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen