Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zukunft ÖPNV – MIL Impressum (wird nicht angezeigt)  Referat:MIL, Referat  Titel:Die Zukunft des ÖPNV im Land Brandenburg  Autor & Telefon:Höppe, 

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zukunft ÖPNV – MIL Impressum (wird nicht angezeigt)  Referat:MIL, Referat  Titel:Die Zukunft des ÖPNV im Land Brandenburg  Autor & Telefon:Höppe, "—  Präsentation transkript:

1 Zukunft ÖPNV – MIL Impressum (wird nicht angezeigt)  Referat:MIL, Referat  Titel:Die Zukunft des ÖPNV im Land Brandenburg  Autor & Telefon:Höppe,   Dateiname:ÖPNV Vortrag VSWI  Letzte Änderung:  Abnahme ÖA:, gez.:  V.  1.Herrn AL 4 adD zwV  2.TK  3.zV

2 Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung 1 Die Zukunft des ÖPNV im Land Brandenburg 6. ÖPNV-Fachtagung der VSVI Sachsen am Egbert Neumann

3 Verkehrspolitik für Berlin und Brandenburg  Mobilität gestalten  Mobilität organisieren  Mobilität finanzieren Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung

4 Zukunft ÖPNV – MIL Verkehrsplanerische Herausforderungen Berlin und Umland: Wachstum  Mehr Verkehr; wachsende Nachfrage, Überfüllungen  Höhere Kapazitäten bereitstellen, vor allem in den Spitzenzeiten  Steigende Kosten für die Bereitstellung des ÖPNV Ländlicher Raum: Stagnation und Schrumpfung  Noch steigende Nachfrage im regionalen Verkehr,  insbesondere Richtung Berlin / Potsdam  Stagnation bzw. Rückgang im lokalen Verkehr  Neue Ansätze, um Nachfrage zu erhalten und  Mobilität bezahlbar zu gestalten Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung

5 4 Strategische Ziele  Mobilität in der Hauptstadtregion sichern und nachhaltig gestalten  Mobilität für Mensch und Umwelt sicherer und verträglicher gestalten  Versorgung mit öffentlich zugäng- lichen Verkehrsdienstleistungen im ganzen Land sichern Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung

6 Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung Schwerpunkte des Koalitionsvertrages und deren Umsetzung  Ausweitung Mobilitätsticket auf Berlin prüfen  Bahnverbindungen nach Polen entwickeln  Mobilitätskonzept (mit - Umland) entwickeln  Brandenburgisches Schüler- und Auszubildendenticket weiterentwickeln  Revision Regionalisierungsgesetz - Finanzierung ÖPNV sichern  (Berlin-)Brandenburg-Takt weiter ausbauen, insbesondere im Busverkehr  KombiBus-Ansatz auf bis zu vier weitere Landkreise/Aufgabenträger ausweiten

7 Seite Nr. Wachsende Stadt und Region  Landesentwicklungsplan  Mobilitätsstrategie  Landesnahverkehrsplan  Korridoruntersuchungen ÖPNV Konzept 2020/30  S-Bahn in Brandenburg Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung

8 Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung Neue Brandenburger Bevölkerungsprognose vom Dezember 2015 Berlins Bevölkerung wird bis zum Jahr 2030 um Personen von 3,562 Mio. (31. Dezember 2014) auf dann 3,828 Mio. Personen wachsen. Dies entspricht stadtweit einer Zunahme von 7,5 Prozent. 7

9 Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung LEP B-B  Konzentriert Siedlung entlang der S-Bahn-Achsen (Siedlungsstern) und auf Zentrale Orte  Siedlungsanschluss für neue Siedlungsflächen verhindert Zersiedlung  Bindet großflächigen Einzelhandel an Zentrale Orte  Schützt wertvolle Kulturlandschaften vor Bebauung

10 Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung 9 Aufgabe der Mobilitätsstrategie Leitbild für die Mobilitätspolitik in Brandenburg „Wie soll Mobilität in Brandenburg im Jahr 2030 gestaltet sein?“  übergeordneter Rahmen für konkretisierende Fachplanungen, ohne diese zu ersetzen  Ziel: möglichst breiter gesellschaftlicher Konsens über langfristige Ziele  Fahrplan, wie die Ziele zu erreichen sind

11 10 Ziele Landesnahverkehrsplanung -woran wir arbeiten:  Strausberg Nord und Ostbahn  Einbindung Ostkreuz im Regionalverkehr  Einführung des Prignitzexpresses  Zweigleisiger Ausbau Lübbenau-Cottbus  Fertigstellung Dresdener Bahn  Elektrifizierung Stettiner Bahn  Einbindung der Linie 33 aus Jüterbog nach Potsdam über Pirschheide (oben)  Ausbau des integralen Taktfahrplans im Land und im Fernverkehr (Deutschlandtakt) Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung

12 Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung I.II.III.IV.I.II.III.IV.I.II.III.IV. Vorbereitende Korridoruntersuchungen Bewertung und Entwicklung ÖPNV Konzept 2020/2030 Erarbeitung Zielkonzepte (Bedienung, Vergabe, Infrastruktur … ) Vorentwurf Beteiligungen Entwurf Benehmens- herstellung Kommunikation Information Abstimmung Beteiligung Landesnahverkehrsplan Arbeits- und Zeitplan Mobilitätsstrategie Arbeits- und Zeitplan

13 Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung

14 Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung

15 14Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung

16 15Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung Nachfrage Regionalverkehr 1. Halbjahr 2015

17 16 Unser Konzept: Berlin-Brandenburg-Takt Zukunft ÖPNV – MIL

18 17 Bahn – Bus - Konzepte  Übergangszeiten von bis zu 10 Minuten im Regelfall, maximal von 20 Minuten einen auf den SPNV ausgerichteten regelmäßigen Takt  ausreichende Anzahl von Fahrten  an den SPNV angepasste Bedienzeiten  Fahrten von 6:00 bis 19:00 Uhr  gleichbleibende Linien (Liniennummern) im Tagesverlauf und für Hin-und Rückfahrt Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung

19 Zukunft ÖPNV – MIL 18 Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung

20 Zukunft ÖPNV – MIL 19 Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung

21 20  Wirksamer Beitrag zur Daseinsvorsorge im ländlichen Raum  Als Ergänzung des ÖPNV um die Komponente Nahversorgung  In Koalitionsvereinbarung verankert  Modellübertragung auf bis zu vier weitere Landkreise  Anschub-Finanzierung des Landes geplant  Derzeit Erarbeitung einer Förderrichtlinie Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung Kombibus-Modell übertragen

22 Zukunft ÖPNV – MIL Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung  Pilotprojekt startet im Mai  Vor der Fahrt: Orientierung leicht gemacht  Innen und Außen: Gute Kennzeichnung  Vor Ort: einfach ausleihen

23 Zukunft ÖPNV – MIL Vielen Dank! Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung


Herunterladen ppt "Zukunft ÖPNV – MIL Impressum (wird nicht angezeigt)  Referat:MIL, Referat  Titel:Die Zukunft des ÖPNV im Land Brandenburg  Autor & Telefon:Höppe, "

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen