Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Pforzheim 1 Betriebsräteschulung am 25.04.2008 Folgende Themen wollen wir bearbeiten: 1).Leiharbeit/Gesetzliche Regelungen 2).Altersteilzeit/ Neue Altersübergänge.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Pforzheim 1 Betriebsräteschulung am 25.04.2008 Folgende Themen wollen wir bearbeiten: 1).Leiharbeit/Gesetzliche Regelungen 2).Altersteilzeit/ Neue Altersübergänge."—  Präsentation transkript:

1 Pforzheim 1 Betriebsräteschulung am Folgende Themen wollen wir bearbeiten: 1).Leiharbeit/Gesetzliche Regelungen 2).Altersteilzeit/ Neue Altersübergänge 3).Aktuelles und sonstige Themen Gespräch SPD Staatssekretär Klaus Brandner, MdB Katja Mast

2 Pforzheim 2 Betriebsräteschulung am

3 Pforzheim 3 Betriebsräteschulung am Leiharbeit boomt Änderung des Arbeitnehmerüberlassungs-Gesetzes 2003 Leiharbeit nimmt mit Zeitverzögerung stark zu

4 Pforzheim 4 Betriebsräteschulung am Unzufriedenheit der Beschäftigten Quelle: Bundestagsdrucksache 16/7704

5 Pforzheim 5 Betriebsräteschulung am Einsatz von Zeitarbeitskräften im Verhältnis zur Stammbelegschaft in der Verwaltungsstelle Pforzheim In 26 antwortenden Betrieben ( Beschäftigte) der Verwaltungsstelle Pforzheim werden ZA-Kräfte (432 Personen) eingesetzt. Ca. 50% der Betriebe nutzen Zeitarbeit zu max. 5% der Stammbelegschaft. Das Minimum liegt bei 0,13%, das Maximum bei 28,81% Die Quoten liegen unter den Werten in den antwortenden Betrieben der anderen Verwaltungsstellen. ZA- Quote 3,9 %

6 Pforzheim 6 Betriebsräteschulung am Umfang der Nutzung von Zeitarbeit in der Region Der dauerhafte Einsatz von ZA-Kräften wird mit 62,2% deutlich. Dies unterstützt die These der Betriebsräte, dass eine dauerhafte Kostenreduktion und das Ersetzen von Stammbelegschaften bezweckt wird. Dies widerspricht dem Hauptargument zur Steigerung der betrieblichen Flexibilität durch den Einsatz von ZA- Kräften. Ähnliche Aufteilungen zeigen die folgende Folien mit den einzelnen Verwaltungsstellen.

7 Pforzheim 7 Betriebsräteschulung am Einsatzdauer von Zeitarbeitskräften

8 Pforzheim 8 Betriebsräteschulung am Unterschiedliche Begründungen/ Einschätzungen von Betriebsräten

9 Pforzheim 9 Betriebsräteschulung am Gewerkschaftliche Ziele Gesetzliche Regulierung Unterstützung von Forderungen der EU-Kommission nach equal pay und equal treatment nach einer Einarbeitungszeit von längstens 6 Wochen Ausnahmeregelungen, die das equal pay und treatment-Prinzip unterlaufen, müssen abgeschafft werden Der Vorrang vor Leiharbeit muss unbefristeten oder zumindest befristeten Arbeitsverhältnissen im Betrieb gelten. Der Betriebsrat muss in Fällen, in denen dies praktiziert werden könnte, ein Zustimmungsverweigerungsrecht erhalten

10 Pforzheim 10 Betriebsräteschulung am Gewerkschaftliche Ziele Gesetzliche Regulierung Die maximale Verleihzeit an einen Betrieb muss wieder beschränkt werden Das Synchronisationsverbot muss wieder im AÜG verankert werden, Befristungen bei Leiharbeitsverhältnissen restriktiv begrenzt werden Durchsetzung des equal pay und equal treatment-Prinzips durch tarifliche Regelungen mit Leiharbeitsfirmen sowie durch ergänzungstarifliche Regelungen auf betrieblicher Ebene Tarifpolitische Ziele

11 Pforzheim 11 Betriebsräteschulung am Betriebspolitische Ziele Leiharbeit vermeiden oder deren Einsatz eng konditionieren Niedrige Quotierung und kurze Einsatzzeiten Gewährleistung des equal pay und equal -treatment-Prinzips Kein Abbau von Dauerarbeitsplätzen zugunsten von Zeitarbeit Sicherung und Durchsetzung der Mitbestimmungsrechtes des Betriebsrats

12 Pforzheim 12 Betriebsräteschulung am FairLeihTour Unterstützung der örtlichen Aktivitäten durch einen Kampagnen-Truck schafft Aufmerksamkeit und Öffentlichkeit ist ein Infocenter

13 Pforzheim 13 Betriebsräteschulung am Frühjahr 2009 Aktive Unterstützung der iGZ/BZA- Tarifbewegungen

14 Pforzheim 14 Betriebsräteschulung am Wir setzen im Vorfeld der Bundestagswahl das Thema Leiharbeit auf die Tagesordnung

15 Pforzheim 15 Betriebsräteschulung am Das Motto Gleiche Arbeit Gleiches Geld Leiharbeit fair gestalten

16 Pforzheim 16 Betriebsräteschulung am Die neue Altersteilzeit

17 Pforzheim 17 Betriebsräteschulung am Zahlen, Daten und Hintergründe rund um die Altersteilzeit

18 Pforzheim 18 Betriebsräteschulung am Anteil der Betriebe mit Altersteilzeit (Angaben in Prozent)

19 Pforzheim 19 Betriebsräteschulung am Durchschnittliche Laufzeiten (Angaben in Prozent)

20 Pforzheim 20 Betriebsräteschulung am Wiederbesetzung der durch Altersteilzeit frei gewordenen Stellen

21 Pforzheim 21 Betriebsräteschulung am Wiederbesetzungsquote bei Altersteilzeit (Angaben in Prozent)

22 Pforzheim 22 Betriebsräteschulung am Anteil der Betriebe mit künftigem Bedarf an Altersteilzeit (Angaben in Prozent)

23 Pforzheim 23 Betriebsräteschulung am Es entsteht Handlungsbedarf, weil vorzeitige Ausstiegswege entfallen sind: Rente nach Arbeitslosigkeit oder Altersteilzeit das Renteneintrittsalter schrittweise angehoben wurde, was in Zukunft zu Abschlägen von bis zu 14,4 Prozent bei vorgezogener Altersrente führt die Förderung der Altersteilzeit durch die Bundesagentur für Arbeit ab Ende 2009 entfallen soll die Tarifverträge zur Altersteilzeit an die Förderung gekoppelt sind und somit bei Wegfall der Förderung am 31. Dezember 2009 enden.

24 Pforzheim 24 Betriebsräteschulung am Es entsteht Handlungsbedarf, weil die Chancen zur Sicherung von Beschäftigung erhöht werden müssen die Alterspyramide zum Handeln zwingt Stress und körperliche Belastungen ständig steigen Altersteilzeit den Einstieg Jüngerer sichert Altersteilzeit den Aufstieg von bereits Berufstätigen fördert Altersteilzeit den Ausstieg Älterer möglich macht

25 Pforzheim 25 Betriebsräteschulung am Die Situation ohne Neue Altersteilzeit

26 Pforzheim 26 Betriebsräteschulung am Die Situation ohne Neue Altersteilzeit

27 Pforzheim 27 Betriebsräteschulung am Was konnte politisch bereits durchgesetzt werden? Das Altersteilzeitgesetz gilt auch nach dem 31. Dezember 2009 weiter Die Aufstockungsbeträge bleiben weiter steuer- und abgabenfrei Die Rentenaufstockung bleibt ebenfalls steuer- und abgabenfrei

28 Pforzheim 28 Betriebsräteschulung am Was wird politisch weiter gefordert? Verbesserung der Zugangsmöglichkeiten zur Teilrente Frühestes Zugangsalter auf 60 Jahre absenken Verbesserung der Hinzuverdienstmöglichkeiten Arbeitsmarktpolitische Förderung einer „demographiefesten“ Personalpolitik entsprechende Ausbildungsquoten Übernahme von Auszubildenden unbefristete Einstellung Un- und Angelernter

29 Pforzheim 29 Betriebsräteschulung am Wer zahlt?

30 Pforzheim 30 Betriebsräteschulung am Wie funktioniert Altersteilzeit in der Metall- und Elektroindustrie? Tarifverträge zur Altersteilzeit seit 1997 Demnach können Beschäftigte ab dem 55. Lebensjahr in Altersteilzeit gehen, wenn eine Betriebsvereinbarung geschlossen wurde Der Regelfall der Altersteilzeit ist das Blockmodell Dabei wird die Altersteilzeit in zwei Phasen unterteilt: 1. Arbeitsphase / 2. Freistellungsphase Die Beschäftigten in Altersteilzeit erhalten während der gesamten Dauer 82 Prozent des bisherigen Netto-Einkommens 50 Prozent des Arbeitsentgeltes eines Vollzeitbeschäftigten Aufstockungsbetrag auf bis zu 82 Prozent durch den Arbeitgeber

31 Pforzheim 31 Betriebsräteschulung am Wie funktioniert Altersteilzeit in der Metall- und Elektroindustrie? Damit den Beschäftigten möglichst wenig Nachteile entstehen, werden auch die Beiträge zur Rentenversicherung vom Arbeitgeber auf 95 Prozent des Beitrages eines Vollzeitbeschäftigten aufgestockt Werden durch den Ausstieg älterer Beschäftigter freiwerdende Stellen mit Arbeitslosen oder jüngeren Arbeitnehmern besetzt, dann werden die Aufstockungsbeträge durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert.

32 Pforzheim 32 Betriebsräteschulung am Der Zeitplan Juli 2008 Info-Kampagne in den Betrieben GTK : Kündigungs- beschluss und Forderung GTK : Kündigungs- beschluss und Forderung April 2008Mai 2008Juni 2008 Warnstreik 4.6. – Klausur Vorstand 7./ Klausur Vorstand 7./ Osterferien 17. – Osterferien 17. – Pfingstferien 13. – Pfingstferien 13. – GTK : Zentraler Verhandlungsauftakt Zentraler Verhandlungsauftakt Verhandlungen / 9.5. / / Aktionstag

33 Pforzheim 33 Betriebsräteschulung am Die neue Altersteilzeit


Herunterladen ppt "Pforzheim 1 Betriebsräteschulung am 25.04.2008 Folgende Themen wollen wir bearbeiten: 1).Leiharbeit/Gesetzliche Regelungen 2).Altersteilzeit/ Neue Altersübergänge."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen