Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Was versteckt sich hinter dem Begriff Unterschiede BHV / VSH / BU / Elektronik Welches Marktpotential steckt dahinter Zielgruppen für Cyberdeckungen Wie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Was versteckt sich hinter dem Begriff Unterschiede BHV / VSH / BU / Elektronik Welches Marktpotential steckt dahinter Zielgruppen für Cyberdeckungen Wie."—  Präsentation transkript:

1

2 Was versteckt sich hinter dem Begriff Unterschiede BHV / VSH / BU / Elektronik Welches Marktpotential steckt dahinter Zielgruppen für Cyberdeckungen Wie stellt sich derzeit der Markt dar Wichtige Merkmale / Leistungen Ausblick 2

3 Was versteckt sich hinter dem Begriff Unterschiede BHV / VSH / BU / Elektronik Welches Marktpotential steckt dahinter Zielgruppen für Cyberdeckungen Wie stellt sich derzeit der Markt dar Wichtige Merkmale / Leistungen Ausblick Cyberrisk / Cyberdeckung 3

4 Was versteckt sich hinter dem Begriff Cyber = ein altgriechisches Präfix und bedeutet Steuerung – ursprünglich die Steuerkunst des Seefahrers Weiterentwicklung des Begriffes ab 1948 (Norbert Wierer) Datenverarbeitung – Regelung und Nachrichten- übermittlung in Lebewesen und Maschinen Cyberspace = bezeichnet ab den 90er Jahren im engeren Sinne - eine konkrete virtuelle Welt oder Realität („Scheinwelt“) Cyberrisk / Cyberdeckung 4

5 Was versteckt sich hinter dem Begriff Konkret = Eine ausgestaltete Bedienungs-, Arbeits-, Kommunikations- und Erlebnisumgebungen. In der verallgemeinernden Bedeutung als Datenraum umfasst der Cyberspace das ganze Internet. Gerade dieses nicht greifbare macht auch die Schwierigkeit in der Risikobewertung aus! Cyberrisk / Cyberdeckung 5

6 6 Die vernetzte Welt und Ihre Risiken

7 7 Cyberrisk / Cyberdeckung Unterschiede BHV / VSH / BU / Elektronik Personen- u. Sachschäden Vermögens- schäden Vermögens- schäden und Folgekosten Folgekosten- deckung Sachschaden- deckung

8 8 Cyberrisk / Cyberdeckung Unterschiede BHV / VSH / BU / Elektronik Personen- u. Sachschäden Vermögens- schäden Vermögens- schäden und Folgekosten Folgekosten- deckung Sachschaden- deckung

9 9 Cyberrisk / Cyberdeckung Unterschiede BHV / VSH / BU / Elektronik Personen- u. Sachschäden Vermögens- schäden Vermögens- schäden und Folgekosten Folgekosten- deckung Sachschaden- deckung

10 10 Cyberrisk / Cyberdeckung Unterschiede BHV / VSH / BU / Elektronik Personen- u. Sachschäden Vermögens- schäden Vermögens- schäden und Folgekosten Folgekosten- deckung Sachschaden- deckung

11 11 Cyberrisk / Cyberdeckung Unterschiede zu BHV / VSH / BU / Elektronik Personen- u. Sachschäden Vermögens- schäden Vermögens- schäden und Folgekosten Folgekosten- deckung Sachschaden- deckung

12 12 Cyberrisk / Cyberdeckung Unterschiede BHV / VSH / BU / Elektronik Personen- u. Sachschäden Vermögens- schäden Vermögens- schäden und Folgekosten Folgekosten- deckung Sachschaden- deckung

13 Welches Marktpotential steckt dahinter + Mehr als Cyber-Straftaten registriert das Bundeskriminalamt pro Jahr 13

14 Welches Marktpotential steckt dahinter + Mehr als Cyber-Straftaten registriert das Bundeskriminalamt pro Jahr + Rund dieser Fälle können direkt der Computerkriminalität zugeordnet werden 14

15 Welches Marktpotential steckt dahinter + Mehr als Cyber-Straftaten registriert das Bundeskriminalamt pro Jahr + Rund dieser Fälle können direkt der Computerkriminalität zugeordnet werden + Schadenhöhe in Deutschland zuletzt ca. 42,6 Mio. € 15

16 Welches Marktpotential steckt dahinter + Mehr als Cyber-Straftaten registriert das Bundeskriminalamt pro Jahr + Rund dieser Fälle können direkt der Computerkriminalität zugeordnet werden + Schadenhöhe in Deutschland zuletzt ca. 42,6 Mio. € + Tendenz weiter steigend Quelle – bka.de (Bundeskriminalamt) Cybercrime Bundeslagebericht

17 Welches Marktpotential steckt dahinter + USA Vorreiter bei Cyberversicherungen 17

18 Welches Marktpotential steckt dahinter + USA Vorreiter bei Cyberversicherungen + Weltweit verursachen Cyberrisiken nach einer Studie der MunichRe mehr Schäden als der Schwarzmarkt für Drogen: Auf rund 400 Milliarden Dollar beziffert der Rückversicherer die derzeitige Schadenshöhe durch Cyber-Risiken. 18

19 Welches Marktpotential steckt dahinter + USA Vorreiter bei Cyberversicherungen + Weltweit verursachen Cyberrisiken nach einer Studie der Munich Re mehr Schäden als der Schwarzmarkt für Drogen: Auf rund 400 Milliarden Dollar beziffert der Rückversicherer die derzeitige Schadenshöhe durch Cyber-Risiken. + Die Tendenz steigt – Denn mehr als 400 Millionen Cyberattacken ganz unterschiedlicher Natur gibt es weltweit 19

20 Zielgruppen für Cyberdeckungen + Hotel- und Gasstätten (mit und ohne Keditkartenabrechnung) Cyberrisk / Cyberdeckung 20

21 Zielgruppen für Cyberdeckungen + Hotel- und Gasstätten (mit und ohne Keditkartenabrechnung) + Ärzte und Praxisgemeinschaften, Kliniken, Krankenkassen Cyberrisk / Cyberdeckung 21

22 Zielgruppen für Cyberdeckungen + Hotel- und Gasstätten (mit und ohne Keditkartenabrechnung) + Ärzte und Praxisgemeinschaften, Kliniken, Krankenkassen + IT-Unternehmen Cyberrisk / Cyberdeckung 22

23 Zielgruppen für Cyberdeckungen + Hotel- und Gasstätten (mit und ohne Keditkartenabrechnung) + Ärzte und Praxisgemeinschaften, Kliniken, Krankenkassen + IT-Unternehmen + Webshops (mit und ohne Kreditkartenabrechnung oder alternativen Bezahlsystemen) Cyberrisk / Cyberdeckung 23

24 Zielgruppen für Cyberdeckungen + Hotel- und Gasstätten (mit und ohne Keditkartenabrechnung) + Ärzte und Praxisgemeinschaften, Kliniken, Krankenkassen + IT-Unternehmen + Webshops (mit und ohne Kreditkartenabrechnung oder alternativen Bezahlsystemen) + Shop in Shop Systemplattformen Cyberrisk / Cyberdeckung 24

25 Zielgruppen für Cyberdeckungen + Hotel- und Gasstätten (mit und ohne Keditkartenabrechnung) + Ärzte und Praxisgemeinschaften, Kliniken, Krankenkassen + IT-Unternehmen + Webshops (mit und ohne Kreditkartenabrechnung oder alternativen Bezahlsystemen) + Shop in Shop Systemplattformen + Rechenzentren Cyberrisk / Cyberdeckung 25

26 Zielgruppen für Cyberdeckungen + Hotel- und Gasstätten (mit und ohne Keditkartenabrechnung) + Ärzte und Praxisgemeinschaften, Kliniken, Krankenkassen + IT-Unternehmen + Webshops (mit und ohne Kreditkartenabrechnung oder alternativen Bezahlsystemen) + Shop in Shop Systemplattformen + Rechenzentren + Provider (Webhoster, Domainprovider, DMS, CRM) Cyberrisk / Cyberdeckung 26

27 Zielgruppen für Cyberdeckungen + Hotel- und Gasstätten (mit und ohne Keditkartenabrechnung) + Ärzte und Praxisgemeinschaften, Kliniken, Krankenkassen + IT-Unternehmen + Webshops (mit und ohne Kreditkartenabrechnung oder alternativen Bezahlsystemen) + Shop in Shop Systemplattformen + Rechenzentren + Provider (Webhoster, Domainprovider, DMS, CRM) + Internetplattformen jeder Art Cyberrisk / Cyberdeckung 27

28 Zielgruppen für Cyberdeckungen + Hotel- und Gasstätten (mit und ohne Keditkartenabrechnung) + Ärzte und Praxisgemeinschaften, Kliniken, Krankenkassen + IT-Unternehmen + Webshops (mit und ohne Kreditkartenabrechnung oder alternativen Bezahlsystemen) + Shop in Shop Systemplattformen + Rechenzentren + Provider (Webhoster, Domainprovider, DMS, CRM) + Internetplattformen jeder Art + Banken, Versicherungen, Versicherungsmakler Cyberrisk / Cyberdeckung 28

29 Zielgruppen für Cyberdeckungen + Hotel- und Gasstätten (mit und ohne Keditkartenabrechnung) + Ärzte und Praxisgemeinschaften, Kliniken, Krankenkassen + IT-Unternehmen + Webshops (mit und ohne Kreditkartenabrechnung oder alternativen Bezahlsystemen) + Shop in Shop Systemplattformen + Rechenzentren + Provider (Webhoster, Domainprovider, DMS, CRM) + Internetplattformen jeder Art + Banken, Versicherungen, Versicherungsmakler + Produzierendes Gewerbe und Industrie Cyberrisk / Cyberdeckung 29

30 Wie stellt sich derzeit der Markt dar + Erst Mitte 2013 geriet der Markt durch weitere Angebote so richtig ins Rollen + Die Folge ist nunmehr eine zunehmende Vertiefung der Produktpalette + Die Qualität der Bedingungswerke steigt allmählich + Große Leistungsunterschiede in den Bedingungswerken + Das Bewusstsein der Unternehmen zum Thema Cyberrisk steigt 30

31 Wichtige Merkmale / Leistungen Cyberrisk / Cyberdeckung Deckungssumme bis zu welcher Höhe wird entschädigt auch Maximierung ist zu beachten 2. Datenlöschung bei Dritten (Kosten für Wiederherstellung und Betriebsunterbrechung) 3. Ansprüche aus Verzug bei Nichteinhaltung von Fristen und Terminen 4. vergebliche Investitionen Eigenschadendeckung für entstandene Investitionen 5. Verletzung gewerblicher Schutz- und Urheberrechte (Vermögensschäden) 6. Computerviren und andere Schadenprogramme Drittschäden 7. Datenschutz- u. Persönlichkeitsrechts- verletzungen (Vermögensschäden)

32 Wichtige Merkmale / Leistungen Cyberrisk / Cyberdeckung Eigenschäden an der eigenen Website (Hackerangriffe) 9. Eigenschäden durch Systemausfall (Ertragsausfallschaden) 10. proaktive forensische Untersuchung (professionelle Unterstützung zur Schadensfeststellung und Eindämmung) 11. Public Relations im Krisenfall (Zur Vermeidung und Reduzierung der Reputationsschäden 12. Benachrichtigung von Betroffenen und Datenschutzbehörden ( § 13 BDSG – Informationspflichten) 13. elektronische Daten Dritter (Wiederherstellung) 14. Selbstbehalte (meist in Tagen oder Stunden)

33 Ausblick + großer Markt mit starkem Potential + Schutz vor Folgekosten / now-how-Angriff bei Patentträgern + steigende Produktqualität – bisher viele Deckungslücken + Wachsendes Interesse der Unternehmen / Bewusstsein 33

34 34 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Wachstum braucht Weitblick.


Herunterladen ppt "Was versteckt sich hinter dem Begriff Unterschiede BHV / VSH / BU / Elektronik Welches Marktpotential steckt dahinter Zielgruppen für Cyberdeckungen Wie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen