Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VDM Michael Neugart/ Juni 2016 Industrie 4.0 - Smart Printshop.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VDM Michael Neugart/ Juni 2016 Industrie 4.0 - Smart Printshop."—  Präsentation transkript:

1 VDM Michael Neugart/ Juni 2016 Industrie Smart Printshop

2 © Heidelberger Druckmaschinen AG Industrie 4.0 Smart Printshop 2  Warum ist das Thema relevant  Was bedeutet es eigentlich  Um was geht es dabei für die grafische Industrie  Was macht Heidelberger Druckmaschinen | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

3 © Heidelberger Druckmaschinen AG Industrie 4.0: Cyber-Physikalische-Systeme (CPS) 3 CPS sind intelligente Produktionssysteme, die entlang der gesamten Wertschöpfungskette zusammenarbeiten und über Unternehmensgrenzen hinweg verbunden sind:  CPS sind IT Systeme, Arbeitszelle Mensch-Maschine  Integriert über Industrial Internet of Things  Analyse von Massendaten möglich „Big Data“  Gebrauch von Simulation für die Produktionsoptimierung  Selbstständiges Konfigurieren, Adaptieren und Ausführen von Aufgaben mit Echtzeitdaten  Mit der Cloud verbunden | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

4 4 © Heidelberger Druckmaschinen AG Alle bis 1950 entstandenen Daten, werden heute in 2 Tagen eingesammelt 90% der gespeicherten Daten sind in den letzten zwei Jahren entstanden Industrie 4.0 Smart Printshop | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0 What ever can be digital, will be digital (Nicholas Negroponte)

5 5 © Heidelberger Druckmaschinen AG Die industrielle digitale Transformation ist unterwegs: In 2015 waren bereits Dinge vernetzt In 2020 werden es über sein Industrie 4.0 Smart Printshop | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

6 © Heidelberger Druckmaschinen AG Who is the main competitor of Mercedes 66 | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

7 7 © Heidelberger Druckmaschinen AG Top Gartner Market Research 85% der TOP 500 US companies machen bis heute nichts mit Big Data Top

8 © Heidelberger Druckmaschinen AG Industrie 4.0 Smart Printshop 8  Warum ist das Thema relevant  Was bedeutet es eigentlich für uns  Um was geht es dabei für die grafische Industrie  Was macht Heidelberger Druckmaschinen dabei | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

9 © Heidelberger Druckmaschinen AG Wettbewerbsfähigkeit in globalen Märkten fordert höhere Flexibilität und Leistungsfähigkeit  Individualisierung von Produkten in der Serienproduktion bei kleinen Mengen  Integration der Kunden und Lieferanten entlang der Wertschöpfungskette  Produktionssysteme sind miteinander verbunden, organisieren und optimieren selbstständig die Wertschöpfungskette  Hierarchische Strukturen werden durch das “Internet-of-Things” ersetzt Source of Image: TU MünchenSource: TU München 9 | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

10 © Heidelberger Druckmaschinen AG Seit Direct Imaging bietet Heidelberg Workflow an 1850: Foundation in Frankenthal 1914: Tiegel 1896: Move To Heidelberg 1962: Offset 1974: Speedmaster 1991: DI 2006: Prinect Integration 1997: Prepress Workflow 2000: JDF 2004: Color Workflow 10 Smart Printshop Installationen Prinect Komp. Smart Service Predictive Maintance HD Assistant Smart Collaboration HD Online Shop Sales 4.0

11 © Heidelberger Druckmaschinen AG Industrie 4.0 Smart Printshop 11  Warum ist das Thema relevant  Was bedeutet es eigentlich für uns  Um was geht es dabei für die grafische Industrie  Was macht Heidelberger Druckmaschinen dabei | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

12 © Heidelberger Druckmaschinen AG Hoher Automatisierungsgrad der Medienproduktion wird durch externe Studien belegt 12  Hohe Nachfrage nach individualisierten Produkten bei kleinen Mengen  Massiver Druck auf Produktionskosten, Flexibilität und Lieferzeiten  W2P Wettbewerb zwingt Kunden zur webbasierten Kundenintegration | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

13 © Heidelberger Druckmaschinen AG Der technische Kern von Industrie 4.0 liegt in der Systemintegration des Produktionsworkflows 13  Bei Industrie 4.0 arbeiten optimierte Produktionszellen in einem voll integrierten, automatisierten Produktionsablauf  Integration beinhaltet Lieferanten, Kunden und Service  Integration auch von spezialisierten Partnerbetrieben (vertikal/horizontal) Source: BCG | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

14 © Heidelberger Druckmaschinen AG Industrie 4.0 Smart Printshop 14  Warum ist das Thema relevant  Was bedeutet es eigentlich für uns  Um was geht es dabei für die grafische Industrie  Was macht Heidelberger Druckmaschinen dabei | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

15 © Heidelberger Druckmaschinen AG Heidelberg–Partner der Printmedien-Industrie 4.0 -Hochflexible Produktion von meist individualisierten Printprodukten -Druckerei eingebettet in einer digitale Lieferkette mit Kunden und Lieferanten -Erbringung von Zusatzdienstleistungen bspw. Versand, Multimedia-Vermarktung -Service für 7 x 24 Stunden-Betrieb -Arbeit in und für einen globalen Markt 15 | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

16 © Heidelberger Druckmaschinen AG Heidelberg–Partner der Printmedien-Industrie 4.0 Hochautomatisierte Prozesse in Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung mit Sheetfed- und Digital- Technologie bildet Basis für flexible, effiziente Produktion Prinect Software – die digitale Verbindung zum Kunden  Web-2-Print  Remote Access Neue Geschäftsmodelle: SaaS Durch remote Verbindung, Big Data und dem größten Service Netzwerk haben wir die Grundlagen für Industrie 4.0 bereits verfügbar.  Maschinenverfügbarkeit  Produktivität  Branchenspezifische Reports Sales 4.0  Vertriebsbeauftragter als Partner und Berater der Druckerei  eCommerce als bevorzugter Vertriebskanal für alle Nicht-Investitionsgüter Kunden-Erlebnis  Heidelberg-ID  Web & App für Echtzeit- Informationen mit hohem Nutzen für die Druckerei  Heidelberg Community Smart Printshop Smart Services Smart Collaboration 16 | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

17 © Heidelberger Druckmaschinen AG Industrie 4.0: Cyber-Physikalische-Systeme (CPS) 17 CPS sind intelligente Produktionssysteme, die entlang der gesamten Wertschöpfungskette zusammenarbeiten und über Unternehmensgrenzen hinweg verbunden sind:  CPS sind IT Systeme, Arbeitszelle Mensch-Maschine  Integriert über Industrial Internet of Things  Analyse von Massendaten möglich „Big Data“  Gebrauch von Simulation für die Produktionsoptimierung  Selbstständiges Konfigurieren, Adaptieren und Ausführen von Aufgaben mit Echtzeitdaten  Mit der Cloud verbunden | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

18 © Heidelberger Druckmaschinen AG Eine Speedmaster ist eine eigenständige Einheit:  Arbeitszelle Mensch-Maschine  Integriert über JDF Netzwerk  Datenanalyse z.B. mit Color Workflow und Analyze Point  Gebrauch von Simulationen, z.B. im Color Workflow oder Papierdehnungskompensation  Produktionsentscheidungen werden autonom getroffen  Verbindung mit der Cloud, z. B. für Benchmarking oder Remote Service  Kooperationen von Druckereien (Netzwerke) Push to Stop = Autonomes Drucken Eine integrierte Speedmaster ist ein CPS Automatischer Plattenwechsel Automatische Farbzuführung Automatische Folienzuführung 18 | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

19 © Heidelberger Druckmaschinen AG Medien- und Kommunikationsindustrie ist vorn Automatisierte Wertschöpfungsketten 19 Source: PWC (2014); PWC expects these values to go over 80% in all industries within 5 years | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

20 20 © Heidelberger Druckmaschinen AG Keine, ab 11. Juli 2008 waren 500 verfügbar 2015: Downloads aus AppStore Die meist benutzte App der vorletzten Fußball EM? Industrie 4.0 Smart Printshop | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

21 © Heidelberger Druckmaschinen AG Herzlichen Dank 21 | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

22 22 © Heidelberger Druckmaschinen AG Internet of Things Wer verändert die Spielregeln? | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0

23 © Heidelberger Druckmaschinen AG Die 4. industrielle Revolution hat begonnen Der Einfluss Industrie 4.0 auf die Fertigungsindustrie ist vergleichbar mit den jüngsten Entwicklungen in der Telekommunikation, in den digitalen Medien und im E-Commerce. HDM Zeitstrahl 23 | Automatisierung der Printproduktion: Druckindustrie 4.0


Herunterladen ppt "VDM Michael Neugart/ Juni 2016 Industrie 4.0 - Smart Printshop."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen