Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Think Big! Start Small. Markus Eilers CEO runtime software GmbH 24. Januar 2011.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Think Big! Start Small. Markus Eilers CEO runtime software GmbH 24. Januar 2011."—  Präsentation transkript:

1 Think Big! Start Small. Markus Eilers CEO runtime software GmbH 24. Januar 2011

2 SIMPLY THE BEST

3 Cloud Perfection INSERT PRESENTATION TITLE3 | Wir haben gelernt, dass 66% der ISVs vom Scheitern bedroht werden Wir haben gelernt, dass MultiTenancy und Konfigurierbarkeit der Sweet Spot sind Wir bauen das beste SaaS Offering der Welt Jetzt nutzen wir endlich auch die neuesten Technologien

4 ARCHITEKTUR-FINDINGS

5 Runde 1 Komponenten Rodeo Alles auf NoSQL Mandantenfähig Mehrsprachig Konfiguration

6 Runde 2 Detaillierung Alles auf NoSQL Mandantenfähig Mehrsprachig Konfiguration Wir brauchen AutoScaling Aber mit Custom Code Endpunkte pro Kunde Single Instance Auch das Datenmodell Billing Engine Wir integrieren mit SAP

7 Runde 3 Oh ja… noch was vergessen. Alles auf NoSQL Mandantenfähig Mehrsprachig Konfiguration Wir brauchen AutoScaling Aber mit Custom Code Endpunkte pro Kunde Single Instance Auch das Datenmodell Billing Engine Wir integrieren mit SAP Open Source REST API selbst ansteuern Versioniert Plugins !

8 Runde 4 Jetzt wirds richtig gut ! Alles auf NoSQL Mandantenfähig Mehrsprachig Konfiguration Wir brauchen AutoScaling Aber mit Custom Code Endpunkte pro Kunde Single Instance Auch das Datenmodell Billing Engine Wir integrieren mit SAP Open Source REST API selbst ansteuern Versioniert Plugins ! Reporting !

9 DER PLAN

10 Der Plan Ja gut… 350 Manntage für die Platform Aber die verwenden wir wieder Wir geben einen Teil den Indern Ach was… geben wir Ihnen alles. Wir brauchen unsere Zeit, um die Architektur zu überwachen. Und wir bauen eine Community für den Open Source Teil auf

11 DAS ERGEBNIS

12 Das Ergbenis I

13 Das Ergebnis II 2 Jahre, in denen Sie nicht livegehen Sie bauen die Platform, nicht den Service (UI) Ihre Kunden sind bei anderen Anbietern Sie fahren den ersten Echtbetrieb beim Kunden Ihre Platform ist nicht performant mit Kundendatensätzen Sie müssen einen guten Teil Ihrer Software neu schreiben

14 Das Ergbenis III

15 WIE ES SEIN SOLLTE

16 Irrelevante Fragen Was wäre wenn ? Das kann doch so nicht funktionieren, oder ? Welche Anpassungen will der Kunde machen ?

17 Relevante Frage

18 VORGEHEN

19 Vorgehen I Lernen Sie von erfolgreichen SaaS Anbietern Schieben Sie die Schwergewichte Lassen Sie das mit dem Reporting ! Skalieren Sie manuell Keep it simple. But keep it flexible. Seien Sie Ihr erster Kunde Machen Sie eine einfache API. Lassen Sie sich integrieren. Finden Sie mehr Kunden Focus, young Jedi !

20 Vorgehen II Sammeln Sie Feedback Gewinnen Sie Fans Erzeugen Sie Follower Helfen Sie Ihrem Ökosystem Bereiten Sie sich auf Erdbeben im Markt vor Übernahmen Wettbewerb Der Weg ist das Ziel

21 WAS BRAUCHT MAN DENN ?

22 Was braucht man denn ? Alles auf NoSQL Mandantenfähig Mehrsprachig Konfiguration Wir brauchen AutoScaling Aber mit Custom Code Endpunkte pro Kunde Single Instance Auch das Datenmodell Billing Engine Wir integrieren mit SAP Open Source REST API selbst ansteuern Versioniert Plugins ! Reporting ! Am Wichtigsten: Value !

23 MACHEN SIE DEN REST SPÄTER

24 SIMPLY THE BEST SIMPLE IS BEST !

25 FRAGEN ?


Herunterladen ppt "Think Big! Start Small. Markus Eilers CEO runtime software GmbH 24. Januar 2011."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen