Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bürgersolaranlage in Asendorf OBERSCHULE Kirchdorf GREENET – Future of the planet.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bürgersolaranlage in Asendorf OBERSCHULE Kirchdorf GREENET – Future of the planet."—  Präsentation transkript:

1 Bürgersolaranlage in Asendorf OBERSCHULE Kirchdorf GREENET – Future of the planet

2 Was ist eine Bürgersolaranlage? Bei einer Bürgersolaranlage betreiben Privatpersonen gemeinschaftlich eine Solarstromanlage. Einzelne Personen investieren als Gesellschafter Beiträge für die Schaffung einer gemeinsamen Anlage.

3 Ein Bürgersolaranlage wird gebaut, damit man umweltfreundlichen Strom erzeugen kann. Jeder Anleger möchten mit wenig Aufwand einen möglichst hohen Gewinn erzielen. Häufig stellen Gemeinden Dachflächen zu einen günstigen Pachtpreis zu Verfügung. Auch Bürger ohne eigene Dachflächen können umweltfreundlich Strom erzeugen. Gründe für den Bau einer Anlage

4 Die Anlage wurde 2008 gebaut. Sie hat eine Größe von 20 KWp. Die Kosten pro KWp betrugen damals 5355 Euro (incl. Mehrwehrsteuer) Die Gesamtkosten der Anlage betrugen im Jahr 2008 insgesamt Euro. Informationen zur Anlage

5 In den letzten Jahren sind die Anlagekosten drastisch gesunken Euro pro Kwp (brutto) 2012ca Euro pro Kwp (brutto) Vergleich der Kosten für eine Solaranlage in den Jahren

6 Die Mindesteinlage pro Bürger betrugt 500 Euro. Die Höchsteinlage durfte höchstens Euro betragen. Jede Einlage musste durch 500 teilbar sein. Wie viel Geld hat jeder Bürger angelegt?

7 Zahlung der symbolischen Pachtsumme von 1 Euro pro Jahr Versicherung gegen Hagel und Sturm eventuell anfallende Reparaturkosten Bildung von Rücklagen für den Rückbau der Anlage Welche Kosten verursacht die Solaranlage?

8 Jeder Anteilseigner erhält pro Jahr 5% seiner Einlage zurück. Der restliche Überschuss wird im Verhältnis zu den Einlagen an die Anteilseigner verteilt. Wie wird der Gewinn verteilt?

9 Da jedes Jahr 5 % der Anlagesumme an die Anleger zurückgezahlt wird, hat jeder Anleger sein angelegtes Geld in 20 Jahren zurückerhalten. Je höher die erzeugte Strommenge ist, desto höher ist dann die zusätzlich ausgeschüttete Vergütung. Wann sind die Investitionskosten abbezahlt?

10 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Bürgersolaranlage in Asendorf OBERSCHULE Kirchdorf GREENET – Future of the planet."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen