Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mehrweg im internationalen Blumen- und Pflanzenhandel LVM 12.03.2008.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mehrweg im internationalen Blumen- und Pflanzenhandel LVM 12.03.2008."—  Präsentation transkript:

1 Mehrweg im internationalen Blumen- und Pflanzenhandel LVM

2 1. Pool Provider Container Centralen 2. Container Centralen Produkte 3. Allgemeine Anforderungen an RTIs 4. CC Mietmodell 5. Grüne Supply Chain 6. CC Services 7. Mit Container Centralen in die Zukunft Inhalt

3 Container Centralen (CC) seit über 30 Jahren im europäischen Markt CC bietet Serviceleistungen in Verbindung mit Ladungsträger Pooling 4 Regionen in Europa und 1 Region in den USA Weitere Aktivitäten Mittelamerika und Fernost Mehr als Kunden, Nutzer 1. Pool Provider Container Centralen

4 CC Container CC Euro-System CC Rollcontainer CC Minitainer CC Rolly CC Euro Dolly CC Euro Crate Entwprechend Europäischen Standards Qualitativ hochwertig Funktional 2. Container Centralen Produkte RFID Tag mit Bar-Code

5 3. Allgemeine Anforderungen an RTIs Verfügbarkeit für alle Teilnehmer der Supply Chain entsprechend den saisonalen Bedarfsansprüchen in ganz Europa Mietpool der Nutzer Spitzenausgleich durch den Poolprovider CC Technischer Support (Reparatur und Wartung) Volumenreduzierte Rückführung Transfer Systeme und Services

6 CC Kurzzeitmiete: Saisonaler Bedarfsausgleich individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmt: Miete für Tage, Monate, max. 1 Jahr. CC Langzeitmiete: einmalige Mietzahlung, anschließend fällt nur die jährliche Poolfee Vertragslaufzeit bestimmt der Mieter Degressiver Kostenverlauf 4. CC Mietmodelll

7 1:1 Tausch voll gegen leer Häufig nur buchhalterische Saldenverfolgung bei Leergutmangel beim anliefernden Produzenten v.a. in der Saisonspitze und bei wetterbedingtem schlechten Abverkauf Zusatzkosten Leergutverwaltung und Leergutrückholung 5. Grüne Supply Chain POS DC / Auktion / Großhandel Produzent

8 6. CC Services CC Transfer Leere Ladungsträger werden in einem nahe gelegenen CC Lager eingeliefert Die Salden werden virtuell europaweit zu einem anderen CC Depot transferiert (CC Loglink) Die Ladungsträger stehen zeitnah, kostengünstig und ohne großen Administrationsaufwand europaweit zur Verfügung Produzent ProduzentHandel CC Depot CC Depot Virtueller Saldentransfer europaweit

9 6. CC Services Cross Docking Point Kunde Lieferant Kunde Anlieferung an Cross Docking Point gebündelte Auslieferung Rückführung der Einheiten an den Lieferanten physisch oder durch CC Transfer Direktlieferung CC organisiert die Leergutabholung sowie dessen Rückführung an die Lieferanten europaweit CC LogLink Gebündelte Abholung durch CC CC Collection Service

10 Woche 1 Start Ende Woche 2 Start Ende -Saldenkontrolle -Planung der Abholungen -Abholung -Depoteinlagerung -Ggf CC Transfer Info an CC LogLink CC Depot Depot transfer LieferantHandel Abholungen Auslieferungen 6. CC Services

11 Weitere Leistungen Bestandsverfolgung durch CC LogLink Sortierung, Reinigung und Lagerung als CC Depot Service CC One Way Service CC Depots in CC CE

12 7. Mit CC in die Zukunft CC moderiert auf Anforderung der größten Anbieter im Grünen Sektor grenzüberschreitend die Einführung von RFID. Zielsetzung: - einheitliche Standards auf Seiten der Anbieter bis zur Schnittstelle Handel - Rückverfolgbarkeit vereinfachen - Sicherung des CC Poolbestands Produkte wie die rollende ¼ Palette – dem CC Euro Dolly – und der Klappkiste CC Euro Crate sind bereits mit RFID Tags plus Barcode an den Längsseiten ausgestattet

13 Für weitere Fragen stehen wir gern zur Verfügung! Container Centralen GmbH Borsteler Chaussee a Haus Hamburg Telefon Fax


Herunterladen ppt "Mehrweg im internationalen Blumen- und Pflanzenhandel LVM 12.03.2008."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen