Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seite 1 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz Aktueller Stand zur Entwicklung und Umsetzung einer Strategie zur Anpassung an die Folgen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seite 1 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz Aktueller Stand zur Entwicklung und Umsetzung einer Strategie zur Anpassung an die Folgen."—  Präsentation transkript:

1 Seite 1 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz Aktueller Stand zur Entwicklung und Umsetzung einer Strategie zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels im Landkreis Mansfeld-Südharz 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper

2 Seite 2 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz Agenda 1.Klimpass-Aktiv - Zielsetzung und Maßnahmenübersicht 2.Arbeitsbericht Planungen für 2015 Vorbereitung des Audits / Feststellung des Umsetzungsstandes 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper

3 Seite 3 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 1. Klimpass-Aktiv – Zielsetzung und Vorgehensweise –Ziel des Projektes ist es, ausgewählte Maßnahmen des 2010 erarbeiteten Klimaanpassungskonzeptes für den Landkreis Mansfeld Südharz (LK MSH) und die Stadt Sangerhausen (SGH) als Leuchtturmprojekte im Zusammenwirken unterschiedlicher Akteure modellhaft umzusetzen und die Ergebnisse zu evaluieren. –Die Bearbeitung erfolgt in drei Teilprojekten (TP): TP I - Netzwerk zur Verbesserung der Datengrundlage TP II - Netzwerk zur Kooperation und zum Erfahrungsaustausch TP III - Vernetzte Aktionen zur Stärkung der Eigenvorsorge 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper

4 Seite 4 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 1. Klimpass-Aktiv – Maßnahmenübersicht 1.Minderung des Bodenabtrags von landwirtschaftlich genutzten Flächen (laufendes Projekt Flurneuordnung) 2.Berücksichtigung klimatischer Veränderungen bei der Unterhaltung von Gewässern II. Ordnung 3.Umgang mit Neophyten 4.Unterstützung der Waldanpassung unter Berücksichtigung klimatischer Veränderungen 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper

5 Seite 5 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 1. Klimpass-Aktiv – Maßnahmenübersicht 5.Ableitung von Verbesserungen in der Gefahrenabwehr bei Extremwetterereignissen 6.Nutzung und Anpassung vorhandener Planungsinstrumente der Stadtplanung an die Folgen des Klimawandels 7.Anpassung der Wasserver- und entsorgung an den demographischen- sowie Klimawandel 8.Evaluation und Fortschreibung des Anpassungskonzeptes 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper

6 Seite 6 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper 2. Arbeitsbericht 2014 Einbindung der Akteure  Projektbeirat (ca. 30 TN) – Begleitung des Vorhabens  AG Stadtentwicklung (Vertreter aus Bauämter)  AG Gewässerunterhaltung (Vertreter der Unterhaltungsverbände)  AG Forstwirtschaft (Forstwirtschaft, Wissenschaft)  AG Öffentlichkeitsarbeit / Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz

7 Seite 7 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz Ziele: Anpassung Gewässer II. Ordnung vorrangig an extreme Wettersituationen Dokumentation und Visualisierung besonders gefährdeter Gewässerabschnitte Ableitung von Handlungsbedarf und Recherche nach Fördermöglichkeiten zur Umsetzung 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper Starke Erosionserscheinungen an der Regenbeek 2. Arbeitsbericht 2014 Maßnahme 2 – Klimaangepasste Gewässerentwicklung

8 Seite 8 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper 2. Arbeitsbericht 2014 Maßnahme 2 – Klimaangepasste Gewässerentwicklung  AG Gewässerunterhaltung (Vertreter der Unterhaltungsverbände)  Termine: 29. April erste Besprechung mit Unterhaltungsverbänden 27. Mai / 10. Juni / 29. Juli Vor-Ort-Besichtigung Gewässer II. Ord.  Ergebnisse:  Gewässerunterhaltung allein oft nicht ausreichend (meist Um- oder Ausbau erforderlich)  derzeit keine Förderung o.g. Maßnahmen bekannt  vor Ort Erfassung relevanter Problembereich bei der Unterhaltung von Gewässern II. Ordnung  Aufnahme von Referenzprojekten in die Karte der Good-Practice Beispiele integriert und stehen zum Abruf bereit  Untersuchung des stark betroffenen Abschnittes der Regenbeek zwischen Klostermansfeld – Hettstedt (finanzierter UA)

9 Seite 9 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper Links: Übertritt der Walweda bei Tilleda (zu geringer Durchlass) Rechts: Unterspülung der Straße durch die Klinge bei Tilleda (Straßenböschung liegt höher, fehlende Gräben verursachen Abflussbehinderung) (Fotos: Knape) Vor Ort Dokumentationen 2. Arbeitsbericht 2014 Maßnahme 2 - Klimaangepasste Gewässerentwicklung

10 Seite 10 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper 2. Arbeitsbericht 2014 Maßnahme 2 - Klimaangepasste Gewässerentwicklung

11 Seite 11 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz Ergebniskarte mit den untersuchten Neophyten 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper 2. Arbeitsbericht 2014 Maßnahme 3 - Umgang mit invasive Neophyten

12 Seite 12 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper  AG Forstwirtschaft (Vertreter Forstwirtschaft / Wissenschaft)  Termin: erste Besprechung und Bildung der AG Forstwirtschaft  Ergebnisse:  Bündelung forstlicher Kompetenz und Argumentationskraft  Öffentlichkeitsarbeit: u.a. Erstellung eines Faltblattes zur Thematik der Forstwirtschaft im Rahmen des Klimawandels (FB Süd)  Untersuchung Privat-/Kommunalwald in Anlehnung an NW-FVA Projekt DSS- RiskMan (Entscheidungsunterstützung für die Strategische Waldbauplanung ) (Untersuchungsgebiet und Fördermittel werden geprüft)  Unternehmungen zur Aktivierung weiterer Privat-/Kommunalwaldbetriebe  Risikoanalyse der NW-FVA für die Reviere Bodenschwende + Schiefergraben sollen vorgezogen werden 2. Arbeitsbericht 2014 Maßnahme 4 - Klimaangepasster Waldumbau

13 Seite 13 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper  AG Stadtentwicklung (Vertreter aus Bauämter)  derzeit 14 Vertreter aus verschiedenen Bereichen der Stadt- und Bauverwaltung und angrenzender Disziplinen  Termin: 14. Mai erste Besprechung mit Vertretern der Bauämter  Ergebnisse:  Bereitstellung von anstehenden, laufenden und abgeschlossenen Maßnahmen im Kontext der Extremwettervorsorge  Zusammenstellung weiterer erforderlicher und/oder relevanter Baumaßnahmen zur Vorsorge gegen extreme Wetterereignisse  Maßnahmen wurden in die Karte der Good-Practice Beispiele integriert und stehen zum Abruf bereit  Weiteres Vorgehen:  Analyse von Fördermitteln  Anforderungsprofil an Landespolitik 2. Arbeitsbericht 2014 Maßnahme 6 - Klimaangepasste Stadtentwicklung

14 Seite 14 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper 2. Arbeitsbericht 2014 Maßnahme 6 - Klimaangepasste Stadtentwicklung

15 Seite 15 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper –Analyse des Mulden- Rigolen-Systems in der Stadt Sangerhausen –Ableitung von Handlungsempfehlungen –Flyer zum Umgang mit urbanen Sturzfluten Quelle: BWK-Fachinformation 1/ Starkregen und urbane Sturzfluten – Praxisleitfaden zur Überflutungsvorsorge 2. Arbeitsbericht 2014 Maßnahme 6 - Klimaangepasste Stadtentwicklung

16 Seite 16 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz Zur regelmäßigen Fortschreibung wurde ein "Anpassungsaudit" beschlossen, welches sowohl die Analyse der Rahmenbedingungen als auch die Prüfung des Umsetzungsstandes beinhaltet. Im Ergebnis des Audits soll das Maßnahmenkonzept fortgeschrieben werden. Folgende Arbeitsschritte sind geplant: –Datenaufnahme z.B. hinsichtlich geänderter Rahmenbedingungen, Berücksichtigung der Vulnerabilitätskarten; –Analyse des Umsetzungsstandes der vorgeschlagenen Maßnahmen, ggf. Aufnahme weiterer Maßnahmen –Durchführung von Leitfaden-gestützten Interviews –Ableitung von Vorschlägen zur Fortschreibung 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper 2. Arbeitsbericht 2014 Maßnahme 8 - Evaluation und Fortschreibung des Anpassungskonzeptes

17 Seite 17 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 2. Arbeitsbericht 2014 Übergreifende Themen - Öffentlichkeitsarbeit –Bereitstellung von Flyern –Unterstützung von 2 Phänologischen Schulgärten –Vorbereitung einer Wanderausstellung zu den Themen Klimawandel, Klimaschutz und Klimaanpassung im Landkreis MSH (Zielgruppe Schülerinnen und Schüler) [finanzierter UA] –Herbsttagung des BRKS –Pressemitteilungen –Themenspezifische Filme (realisiert von Studenten der Medieninformatik der Hochschule Harz 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper

18 Seite 18 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper 2. Arbeitsbericht 2014 Übergreifende Themen - Öffentlichkeitsarbeit

19 Seite 19 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 2. Arbeitsbericht 2014 Übergreifende Themen - Zusammenarbeit/ Erfahrungsaustausch 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper

20 Seite 20 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 2. Arbeitsbericht 2014 Übergreifende Themen - Zusammenarbeit/ Erfahrungsaustausch 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper

21 Seite 21 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz -Vorstellung des Projektes bei verschiedenen bundesweiten und internationalen Tagungen -Teilnahme am Vernetzungstreffen aller Projekte zur DAS 5./ Teilnahme am Projekt „Kommunen befähigen“ des UBA ( ) 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper 2. Arbeitsbericht 2014 Übergreifende Themen - Vernetzung Oben: Ergebnisse Workshop Wassersensible Stadtentwicklung (Kobe Projekt in Kamen) Links: 13. Forum Katastrophenvorsorge DKKV In Hamburg Mitte: Vorstellung Paper zur EnviroInfo 2014 in Oldenburg

22 Seite 22 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz Netzwerk zur Verbesserung der Datengrundlage  Datenerhebung und -auswertung (kontinuierlich)  Erstellung von Vulnerabilitätskarten (I. Quartal 2015)  Durchführung eines Anpassungsaudits (I./II. Quartal 2015) Netzwerk zur Kooperation und zum Erfahrungsaustausch  Klimpass als Beteiligungsplattform (kontinuierlich)  Entwicklung und Umsetzung eines Schulungskonzeptes für Kommunalpolitiker (I./II. Quartal 2015)  Begleitung ausgewählter Projekte bei Umsetzung (kontinuierlich) Vernetzte Aktionen zur Stärkung der Eigenvorsorge  Stärkung der Eigenvorsorge für Unternehmen und der Bevölkerung (kontinuierlich)  Bildungsarbeit im Biosphärenreservat (kontinuierlich)  Dokumentation (2016) 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper 3. Planung 2015 Vorgaben nach Förderantrag

23 Seite 23 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper 3. Planung 2015 Vorschläge des Workshops

24 Seite 24 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz Ziel: –regelmäßige Überprüfung des Umsetzungsstandes und Grundlage für Fortschreibung der Maßnahmen Vorgehensweise/ Vorschlag: –Leitfadengestütztes Interview (ca. 1 h) (ggf. zukünftig auch online) –Auswahl aus Antworten und offene Fragen –Vergleich mit Befragung 2011 angestrebt –Ca. 30 Interviewpartner geplant Zeitplan: –I. Und II. Quartal 2015, Auswertung zum nächsten Workshop, Vorschlag Mai Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper 3. Planung 2015 Vorbereitung des Audits

25 Seite 25 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz Themenschwerpunkte: –Formales (Tätigkeitsbereich) –Wissensbeschaffung; Einschätzung des Klimawandels –Eigene Tätigkeit und Anpassung an den Klimawandel –Einschätzung Umsetzungstand und Erfolg des Anpassungskonzeptes –Bewertung der Maßnahmen (welche Nutzenperspektiven) –Vorschläge zur Fortschreibung 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper 3. Planung 2015 Vorbereitung des Audits

26 Seite 26 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz Geplante Interviews: –LK MSH (Umwelt, Forst, Naturschutz, Gesundheit, Landwirtschaft, Forstwirschaft, Wasserwirtschaft, Katastrophenschutz) –Kommunen (Bauämter, Stadtplanung,) –Unterhaltungsverbände –BRKS –Naturschutzverbände –Wasserversorgung/ Abwasserentsorgung –Kommunalpolitiker –…. 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper 3. Planung 2015 Vorbereitung des Audits

27 Seite 27 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper

28 Seite 28 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz 2. Workshop Klimpass-Aktiv; Frau Prof. Heilmann / Herr Prof. Pundt / Herr Scheinert | Herr Hooper Prof. Dr. Andrea Heilmann Hochschule Harz, Fachbereich AI Telefon – Friedrichstraße 57 – Wernigerode Martin Scheinert, M.Eng. Hochschule Harz, Fachbereich AI Telefon – Friedrichstraße 57 – Wernigerode Prof. Dr. Hardy Pundt Hochschule Harz, Fachbereich AI Telefon – Friedrichstraße 57 – Wernigerode Steffen Hooper Leiter des Umweltamtes LK MSH Telefon – Lindenallee Lutherstadt Eisleben


Herunterladen ppt "Seite 1 Hochschule Harz - FB AI | Umweltamt Mansfeld-Südharz Aktueller Stand zur Entwicklung und Umsetzung einer Strategie zur Anpassung an die Folgen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen