Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Persönlichkeitsaspekte in Stimmen von anthropomorphen Produkten - Diplomarbeit – Angewandte Informatik Universität des Saarlandes Lehrstuhl für Künstliche.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Persönlichkeitsaspekte in Stimmen von anthropomorphen Produkten - Diplomarbeit – Angewandte Informatik Universität des Saarlandes Lehrstuhl für Künstliche."—  Präsentation transkript:

1 Persönlichkeitsaspekte in Stimmen von anthropomorphen Produkten - Diplomarbeit – Angewandte Informatik Universität des Saarlandes Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz Sarah Schmidt

2 2/24 Agenda  Einleitung  Grundlagen  Konzipierung der Stimmen  Studie  Shopping Szenario  Zusammenfassung  Diskussion Agenda

3 3/24 Anthropomorphe Produkte  Anthropomorphismus (gr. anthropos = Mensch, morphe = Form, Gestalt) „Vermenschlichung von unbelebten Objekten“  Oft erreicht durch Sprache Einleitung

4 4/24 Shopping Szenario Einleitung

5 5/24 Synthetische Stimmen  Qualitätskriterien: Verständlichkeit und Natürlichkeit  Verständlichkeit  Natürlichkeit Modellierung von Emotionen und Persönlichkeit Grundlagen

6 6/24 Welche Persönlichkeit ??  die der Zielperson  die des Produkts Consistency Preference (Fiske & Taylor, 1991) Similarity Attraction (Nass und Lee, 2002)Grundlagen

7 7/24 Motivation Consistency Preference (Fiske & Taylor, 1991) Kommunikation glaubwürdiger und angenehmer Positiver Affekt (Isen, 2001) Steigerung von Kreativität und Intuition Verbessertes Problemlösungsverhalten Verbesserte kognitive Leistung Identifikation des sprechenden Produktes Vorteile für Kunden im Shopping Szenario Möglichkeit für Hersteller die Eigenschaften des Produkts auch über die Stimme zu kommunizieren Motivation

8 8/24 Persönlichkeit von Produkten ? Produkt/Marke:  Aufrichtigkeit  Erregung  Kompetenz  Kultiviertheit  Robustheit Mensch:  Freundlichkeit  Extrovertiertheit  Gewissenhaftigkeit  Emotionale Stabilität  Offenheit Marketing (Aaker, 1997) Ausdruck in Stimmen ?? Theorie

9 9/24 MARY (http://mary.dfki.de) MARY (http://mary.dfki.de)  Frei erhältliches Diphonsynthese-System  Entwickelt am DFKI  Emotionale Sprachsynthese  Einfach parametrisierbar  Parameter die verändert werden:  Tonhöhe (pitch)  Tonhöhenumfang (pitch range)  Sprechgeschwindigkeit (rate)  Lautstärke (volume) Theorie

10 10/24 Konzipierung der Stimmen  Beispiel: Kompetenz  Literaturrecherche:  Analyse von Werbespots  z.B. Versicherungen: meistens tiefe, männliche Stimmen Theorie ParameterWirkung schnelle Sprecherglaubwürdiger, intelligenter, kompetenter tiefe Stimmeglaubwürdiger, authoritärer, kompetenter lautere Stimmenlogischer wenige Pausen, Wiederholungen und dynamische Stimme kompetenter

11 11/24 Parameter der Stimmen TonhöheTonhöhen umfang Geschwindig keit Lautstärke neutral 0000 aufrichtig 0+10 erregt +1 kompetent +1 kultiviert +100 robust 0 +1 Synthese der Stimmen mit MARY Theorie

12 12/24 Aufbau der Studie  Onlinestudie zur Überprüfung Wirkung der Stimmen  36 Teilnehmer  3 Teile:  Bewertung der Stimmen  Bewertung der Produkte  Zuordnung von Stimmen und Produkten Studie

13 13/24 Ergebnisse der Studie Studie

14 14/24 Ergebnisse der Studie  Korrelationsanalyse (männlich = 0; weiblich = 1) Studie

15 15/24 Ergebnisse der Studie Studie Zusammenfassung Aufrichtigkeitweibliche Stimme höchste Bewertung, männliche gut erkannt Erregungfür beide Geschlechter höchste Bewertung Kompetenzweibliche Stimme nicht sehr gut, männliche Stimme gut erkannt Kultiviertheitweibliche Stimme gut erkannt, männliche Stimme höchste Bewertung Robustheitweibliche Stimme gar nicht als robust erkannt, männliche Stimme gut erkannt

16 16/24 Ergebnisse der Studie  klare Ergebnisse im 2. und 3. Teil der Studie Studie StimmeProdukt female aufrichtig female erregt female kompetent female kultiviert female robust male aufrichtig male erregt male kompetent male kultiviert male robust Pflanze Puppe DVD-Player Parfum keine eindeutige Zuordnung Auto Snowboard DVD-Player Wein Hammer & Traktor

17 17/24 Ergebnisse der Studie Studie

18 18/24 Shopping Szenario Implementierung Request an DB Attribute, Satz Satz, Persönlichkeit, Stimme EventHeap Mary Server Stimme, Persönlichkeit Hi, I‘m the new Camera from Canon Talking Objects Engine Satz, Persönlichkeit, Stimme Generierung eines MaryXML-Files Wave- File Hi, I‘m the new Camera from Canon Datenbank ID

19 19/24 Live Demo Hallo, ich bin Louisa Ficus Live Demo

20 20/24 Zusammenfassung  Neuer Ansatz zum Ausdruck von Persönlichkeit in Stimmen  Beitrag zur Verbesserung der Natürlichkeit von Stimmen  Positiver Affekt in der Kommunikation  Hersteller können die Eigenschaften ihrer Produkte auch über die Stimmen kommunizieren Zusammenfassung

21 21/24 Ausblick  Überprüfung des positiven Affekts  Skalierbarkeit und Kombination von Persönlichkeitsdimensionen  Unterscheidbarkeit?  Durch unterschiedliche Sprecher kann die Anzahl der Stimmen noch erhöht werden  Deutlichere Darstellung der Persönlichkeit durch zusätzliche Anpassung der Wortwahl

22 22/24 Danke... für die Betreuung und Hilfe …  Michael Schmitz  Jürgen Trouvain  Maximilian Schwalm  Rainer Wasinger  Marc Schröder Danksagung

23 23/24 ??? Fragen? ??? Fragen Referenzen: Aaker, Jennifer (1997): Dimensions of brand personality. In: Journal of Marketing Research, S. 342—352 Fiske, S.T. ; Taylor, S.E. (1991): Social cognition. New York : McGraw-Hill Isen, Alice M (2001).: An Influence of Positive Affect on Decision Making in Complex Situations: Theoretical Issues With Practical Implications. In: Journal of Consumer Psychology 11, Nr. 2, S. 75–85 Nass, C. ; Lee, K.M. (2001): Does computer-synthesized speech manifest personality? Experimental tests of recognition, similarity-attraction, and consistency-attraction. In: Journal of Experimental Psychology: Applied 7, Nr. 3, S. 171–181

24 24/24 Live Demo

25 25/24 Ergebnisse der Studie  Analysis of Variances (ANOVA)  Korrelationsanalyse  Signifikanzen  Kriterien:  Verhältnis zur neutralen Stimme  Verhältnis zum Mittelwert 3  Verhältnis zur Bewertung aller anderen Stimmen Studie


Herunterladen ppt "Persönlichkeitsaspekte in Stimmen von anthropomorphen Produkten - Diplomarbeit – Angewandte Informatik Universität des Saarlandes Lehrstuhl für Künstliche."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen