Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Begrünung & Saat QUALITÄT FÜR PROFIS APV Technische Produkte GmbH.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Begrünung & Saat QUALITÄT FÜR PROFIS APV Technische Produkte GmbH."—  Präsentation transkript:

1 Begrünung & Saat QUALITÄT FÜR PROFIS APV Technische Produkte GmbH

2 Fragenübersicht  Warum sollte man Begrünung einsäen?  Was erwarten Sie von der Technik?

3 Warum sollte man Begrünung einsäen? 3  Anbau von Zwischenfrüchten im Herbst  Stickstoff in den Pflanzen binden  Auswaschung verhindern  Umweltbelastung verringern  Erosionsschutz  Ziel: Schonung der Umwelt

4 Fragenübersicht  Warum sollte man Begrünung einsäen?  Was erwarten Sie von der Technik?

5 5  Mit möglichst wenig Aufwand möglichst großen Erfolg erzielen  Günstige Technik  Preis/Leistung Verhältnis  Einfach in der Anwendung Was erwarten Sie von der Technik?

6 Fragenübersicht  Warum sollte man Begrünung einsäen ?  Was erwarten Sie von der Technik?

7 ANWENDUNGSBEREICHE 7 Grünland Die umbruchlose Grünlandverbesserung ist der einfachste und kostengünstigste Weg zu einem besseren Wiesenbestand. Ackerbau Der Zwischenfruchtanbau wird verwendet, um den Boden mit ausreichend Stickstoff zu versorgen. Dieser Stickstoff dient als Dünger für die nächste Frucht. Schneckenkorn & Düngung Eine Behandlung mit Schneckenkorn drei Tage nach der Aussaat ist empfehlenswert und zu diesem Zeitpunkt auch am effektivsten. Winterdienst Die Pflicht, Schnee zu räumen und bei Glätte (Schneeglätte und Glatteis) zu streuen, wird üblicherweise unter dem Begriff der Pflicht zum Winterdienst zusammengefasst. Wein- & Obstbau Um ein ausreichendes, kulturspezifisches Nährstoffangebot zu gewährleisten, werden im Boden nicht ausreichend vorhandene oder verfügbare Nährstoffe durch die Düngung ergänzt.

8 PRODUKTÜBERSICHT KS 40 M2 ES 100 M1 Classic ZS 200 M3 PS 200 M1 PS 300 M1 PS 800 M1 ES 100 M2 Special EASY TOP HIGH END PS 500 M2 Sensorik PS 120 M1

9 KS 40 M2 – Technische Daten 9 Arbeitsbreite1-7 m MaßeH 60 cm, B 45 cm, T 60 cm Saatgut- Behälter 40 l fassender Kunststoff- Behälter Eigengewicht19 kg Leistungsdaten12V / 25A

10 KS 40 M2 – Funktionen des Moduls 10  Start-Automatik  Steuerung von Streuscheibe und Schieber  Drehzahlüberwachung  Einfache Regulierung der Streuscheibe

11 KS 40 M2 – Streutabelle 11 Abgabehöhe: 1 m Min. 0,1 kg/minz.B. Gras, Rotklee Max. 8 kg/min z.B. Senf, Dünger, Salz (mit Triplexbeschichtung)

12 KS 40 M2 – Vorteile gegenüber unserem Mitbewerb 12  Qualitativ hochwertiges Steuermodul  Drehzahlmessung und –regelung und Kontrolle  Start-Automatik bei festgerütteltem Streugut  Große Einfüllöffnung  Praktischer und kompakter Streuer  Vielfältige Montagemöglichkeiten  Rasenmäher-, Kleintraktor, Quad, Golfcaddy  Großer serienmäßiger Lieferumfang  Alle wichtigen Montageteile inklusive!

13 KS 40 M2 - Fotoserie 13

14 ES 100 M1 Classic und ES 100 M2 Special – Technische Daten 14 Arbeitsbreite2-24 m ES 100 M1 Classic 1-27 m ES 100 M2 Special MaßeH 90 cm, B 52 cm, T 60 cm Saatgut- Behälter 105 l fassender Kunststoff- Behälter Eigengewicht29 kg Leistungsdaten12V / 25A

15 ES 100 M1 Classic – Funktionen des Moduls 15  Drehzahlüberwachung und Drehzahlmessung  Überwachung der Streuscheibe  Start-Automatik bei festgerütteltem Streugut  Einfache Regulierung der Streubreite

16 ES 100 M2 Special – Funktionen des Moduls 16  Drehzahlüberwachung und Drehzahlmessung  Automatischer Schieber-Sensor (optional)  Hektar-Zähler, Betriebsspannungsmessung- und –stundenzähler  Start-Automatik bei festgerütteltem Streugut  Wahl verschiedener Sprachen

17 ES 100 M1 Classic & ES 100 M2 Special – Streutabelle 17 Abgabehöhe: 1 m Min. 0,02 kg/minz.B. Weißklee Max. 8,35 kg/minz.B. Luzerne

18 ES 100 M1 Classic – Vorteile gegenüber unserem Mitbewerb 18

19 ES 100 M2 Special – Vorteile gegenüber unserem Mitbewerb 19  15° geneigte Streuscheibe mit 3 verstellbaren Wurfschaufeln  Auftreffpunktverstellung zur Homogenisierung des Streubilds  Steuermodul mit Stromanschluss über 3-polige Steckdose  Griff vorne im Stahlgestell zum einfachen Transportieren  Qualitativ hochwertiges Steuermodul (Drehzahlmessung und –regelung, Kontrolle)  Start-Automatik bei festgerütteltem Streugut  Große Einfüllöffnung, Restentleerungsöffnung  Vielfältige Montage-Möglichkeiten  Großer serienmäßiger Lieferumfang  Automatischer Schieber

20 ES 100 M1 Classic & ES 100 M2 Special - Fotoserie 20

21 ZS 200 M3 – Technische Daten 21 Arbeitsbreite1-30 m (stufenlos einstellbar) MaßeH 100 cm, B 100 cm, T 68 cm Saatgut- Behälter 200 l fassender Kunststoff- Behälter Eigengewicht43 kg Leistungsdaten12V / 40A

22 ZS 200 M3 – Funktionen des Moduls 22  Saatstärke elektronisch verstellbar  Drehzahlüberwachung und –messung  Dadurch kann die Drehzahl konstant gehalten werden  Flächenberechnung  Start-Automatik bei festgerütteltem Streugut  Betriebsspannungsmessung und Betriebsstundenzähler  Wahlmöglichkeit verschiedener Sprachen  Rand Streueinrichtung  Funktion Entleeren  Funktion Abdrehprobe

23 ZS 200 M3 – Streutabelle 23 Abgabehöhe: 1 m Min. 0,2 kg/minz.B. Schneckenkorn, Luzern, Weidelgras, Phacelia, Raps Max. 5,4 kg/minz.B. Roggen, Senf

24 ZS 200 M3 – Vorteile gegenüber unserem Mitbewerb 24  Präzise Schieberführung durch Linearführungen  Große Kabelquerschnitte und Aluminium- Steuerungsgehäuse für optimale Stromversorgung  Auftreffpunktverstellung für optimales Streubild  3 Weitwurf-Schaufeln pro Streuscheibe  15° optimierter Streuteller  Mengenverstellung während der Fahrt  Externes Rührwerk  kein Vermahlen des Saatgutes!  Zwei Restentleerungsöffnungen  Randstreu-Funktion

25 ZS 200 M3 - Fotoserie 25

26 PS 120 M1 – Technische Daten Arbeitsbreite 1-6 m mit elektrischem Doppelgebläse, 8 Ausgänge MaßeH 80 cm, B 60 cm, T 88 cm Saatgut- Behälter 120 l fassender Kunststoff- Behälter Eigengewicht45 kg Leistungsdaten12V / 25A 26 Wahlweise erhältlich mit Steuermodul 3.2 und 5.2

27 PS 120 M1 – Funktionen des Steuermoduls 3.2  Regelung der Säwelle  Ausbringmenge elektronisch verstellbar  Säwellenüberwachung über die Elektronik  Entleerungsfunktion  Abdrehprobe – Funktion  Überwachung des Gebläses 27

28 PS 120 M1 – Funktionen des Steuermoduls 5.2  Regelung der Säwelle  Ausbringmenge elektronisch verstellbar  Säwellenüberwachung über die Elektronik  Entleerungsfunktion  Automatische Abdrehprobe-Funktion (nur Wiegen!)  Gesamtstundenzähler und Tagesstundenzähler  Wahl unterschiedlicher Sprachen  Anzeige kg/ha  Kalibrierung der Geschwindigkeit  Vorgewendemanagement (in Verbindung mit Hubwerksensor)  Umstellung der Hubwerksposition  Verwendung mit unterschiedlicher Geschwindigkeitssensorik  Möglichkeit für Maschinensensorik (Druckschalter, Füllstandsensor) 28

29 PS 120 M1 – Streutabelle Min. 0,04 kg/minz.B. Senf, Rotklee Max. 14,75 kg/minz.B. Weizen, Gerste Min. 0,04 kg/minz.B. Senf, Rotklee Max. 4 kg/minz.B. Weizen, Gerste Hydraulikgebläse Elektrisch Abgabehöhe: 1 m 29

30 PS 120 M1 – Vorteile gegenüber unserem Mitbewerb  Mengenverstellung während der Fahrt vom Steuermodul aus  Verschiedene Säwellen (Feinsaaten und Grobsaaten)  Windunabhängiges und punktgenaues Ausbringen des Saatgutes  Überwachung der Säwellendrehzahl durch das Steuermodul vom Fahrersitz aus  Einfache Montage  Exakte Querverteilung über die gesamte Arbeitsbreite  Strömungsoptimierte Prallbleche für universellen Anbau  Entleerungsfunktion  Fehlerüberwachung  Geschwindigkeitsunabhängige Saatmengenausbringung & Vorgewendemanagement  Hektar-Zähler, automatische Abdrehprobe  Bei Tageslicht visuelle Füllstandsüberwachung 30

31 PS 120 M1 – Fotoserie 31

32 PS 200 M1 – Technische Daten 32 Arbeitsbreite 1-6 m mit elektrischem Doppelgebläse, 8 Ausgänge 1-7 m mit hydraulischem Gebläse, 8 Ausgänge 1-12 m mit hydraulischem Gebläse, 16 Ausgänge MaßeH 100 cm, B 70 cm, T 88 cm Saatgut-Behälter200 l fassender Kunststoff-Behälter Eigengewicht elektr. / hydr. 60 kg / 83 kg Leistungsdaten12V / 25 A Wahlweise erhältlich mit Steuermodul 3.2 und 5.2

33 PS 200 M1 – Streutabelle 33 Abgabehöhe: 1 m Min. 0,04 kg/minz.B. Senf, Rotklee Max. 14,75 kg/minz.B. Weizen, Gerste Hydraulikgebläse Min. 0,04 kg/minz.B. Senf, Rotklee Max. 4 kg/minz.B. Weizen, Gerste Elektrisch

34 PS 200 M1 – Vorteile gegenüber unserem Mitbewerb 34  Mengenverstellung während der Fahrt vom Steuermodul aus  Verschiedene Säwellen (Feinsaaten und Grobsaaten)  Windunabhängiges und punktgenaues Ausbringen des Saatgutes  Überwachung der Säwellendrehzahl durch das Steuermodul vom Fahrersitz aus  Einfache Montage  Exakte Querverteilung über die gesamte Arbeitsbreite  Strömungsoptimierte Prallbleche für universellen Anbau  Entleerungsfunktion  Fehlerüberwachung  Geschwindigkeitsunabhängige Saatmengenausbringung & Vorgewendemanagement  Hektar-Zähler, automatische Abdrehprobe  Bei Tageslicht visuelle Füllstandsüberwachung

35 PS 200 M1 – Fotoserie 35

36 PS 300 M1 – Technische Daten 36 Arbeitsbreite 1-6 m mit elektrischem Doppelgebläse, 8 Ausgänge 1-7 m hydraulischem Gebläse, 8 Ausgänge 1-12 m hydraulischem Gebläse, 16 Ausgänge (8 Ausgänge mit 8 Y- Verteiler) MaßeH 110 cm, B 77 cm, T 100 cm Saatgut-Behälter300 l fassender Kunststoff-Behälter Eigengewicht elektr. / hydr. 70 kg / 93 kg Leistungsdaten12 V / 25 A Wahlweise erhältlich mit Steuermodul 3.2 und 5.2

37 PS 300 M1 – Streutabelle 37 Abgabehöhe: 1 m Min. 0,04 kg/minz.B. Senf, Rotklee Max. 14,75 kg/minz.B. Weizen, Gerste Hydraulikgebläse Min. 0,04 kg/minz.B. Senf, Rotklee Max. 4 kg/minz.B. Weizen, Gerste Elektrisch

38 PS 300 M1 – Vorteile gegenüber unserem Mitbewerb 38  Mengenverstellung während der Fahrt über das Steuermodul  Verschiedene Säwellen  Windunabhängiges und punktgenaues Ausbringen des Saatgutes  Überwachung der Säwellendrehzahl durch das Steuermodul vom Fahrersitz aus  Einfache Montage  Exakte Querverteilung über die gesamte Arbeitsbreite  Strömungsoptimierte Prallbleche für universellen Anbau  Entleerungsfunktion  Fehlerüberwachung  Geschwindigkeitsunabhängige Saatmengenausbringung & Vorgewendemanagement  Hektar-Zähler, automatische Abdrehprobe  Bei Tageslicht visuelle Füllstandsüberwachung

39 PS 300 M1 – Fotoserie 39

40 PS 500 M2 – Technische Daten 40 Arbeitsbreite 1-6 m mit elektrischem Doppelgebläse, 8 Ausgänge 1-7 m hydraulischem Gebläse, 8 Ausgänge 1-12 m hydraulischem Gebläse, 16 Ausgänge (8 Ausgänge mit 8 Y- Verteiler) MaßeH 125 cm, B 80 cm, T 125 cm Saatgut-Behälter500 l fassender Kunststoff-Behälter Eigengewicht elektr. / hydr. 93 kg / 116 kg Leistungsdaten12 V / 25 A Wahlweise erhältlich mit Steuermodul 3.2 und 5.2

41 PS 500 M2 – Streutabelle 41 Abgabehöhe: 1 m Min. 0,04 kg/minz.B. Senf, Rotklee Max. 14,75 kg/minz.B. Weizen, Gerste Hydraulikgebläse Min. 0,04 kg/minz.B. Senf, Rotklee Max. 4 kg/minz.B. Weizen, Gerste Elektrisch

42 PS 500 M2 – Vorteile gegenüber unserem Mitbewerb 42  Mengenverstellung während der Fahrt vom Steuermodul aus  Verschiedene Säwellen (Feinsaaten und Grobsaaten)  Windunabhängiges und punktgenaues Ausbringen des Saatgutes  Überwachung der Säwellendrehzahl durch das Steuermodul vom Fahrersitz aus  Einfache Montage  Exakte Querverteilung über die gesamte Arbeitsbreite  Strömungsoptimierte Prallbleche für universellen Anbau  Entleerungsfunktion  Fehlerüberwachung  Große Öffnung für Big Bag-Befüllung  Geschwindigkeitsunabhängige Saatmengenausbringung & Vorgewendemanagement  Hektar-Zähler, automatische Abdrehprobe  Langlebiger und stabiler Behälteraufsatz

43 PS 500 M2 – Fotoserie

44 PS 800 M1 – Technische Daten 44 Arbeitsbreite 3-12 m mit hydraulischem Gebläse, 16 Ausgänge 3-12 m mit hydraulischem Gebläse, 32 Ausgänge (16 Ausgänge mit Y-Verteiler) MaßeH 127 cm, B 105 cm, T 170 cm Saatgut- Behälter 800 l fassender Stahl-Behälter Eigengewicht200 kg Leistungsdaten12 V / 25 A Wahlweise erhältlich mit Steuermodul 3.2 und 5.2

45 PS 800 M1 – Streutabelle 45 Abgabehöhe: 1 m Min. 0,11 kg/minz.B. Wicke Max. 30,8 kg/minz.B. Weizen, Gerste Hydraulikgebläse

46 PS 800 M1 – Vorteile gegenüber unserem Mitbewerb 46  Mengenverstellung während der Fahrt über das Steuermodul  Verschiedene Säwellen  Windunabhängiges und punktgenaues Ausbringen des Saatgutes  Überwachung und Kontrolle der Säwellendrehzahl durch das Steuermodul vom Fahrersitz aus  Einfache Montage  Exakte Querverteilung über die gesamte Arbeitsbreite  Strömungsoptimierte Prallbleche für universellen Anbau  Entleerungsfunktion  Fehlerüberwachung  Große Öffnung für Big Bag-Befüllung  Deckel wendbar  Restentleerungsöffnung  Gebläseüberwachung (Druckschalter)  Geschwindigkeitsunabhängige Saatmengenausbringung & Vorgewendemanagement  Hektar-Zähler, automatische Abdrehprobe

47 PS 800 M1 – Fotoserie 47

48 Geschwindigkeitssensoren 7-poliger Stecker Radsensor Hubwerksensor Fahrwerk Radarsensor Bodenrad Hubwerksensor Oberlenker 48

49 Rentabilität unserer Produkte – Zwischenfruchtanbau Maschinenübersicht konventionelle Bearbeitung Bearbeitung mit APV-Geräten ES 100 M2 Special + Sensor PS 300 M1 el Steuerung 2 Überfahrten1 Überfahrt Traktor 136 PS49,04 Grubber 4m41,36 APV Gerät 5,1812,80 Traktor 136 PS49,04 Kreiselegge 3m31,20 Sämaschine ( Euro)18,00 Gesamtkosten188,6495,58103,20 Ersparnis je Arbeitsstunde 093,0685,44 APV- Gerätekosten EUR3.365 EUR APV- Geräte rechnen sich nach ha (bei 2,5 ha/h):37,15 ha98,46 ha Angenommene Auslastung pro Jahr: 50 h 1. Überfahrt 2. Überfahrt 49

50 Zwischenfruchtanbau - Ergebnis  Der Einscheibenstreuer ES 100 M2 Special rechnet sich nach ca. 37 ha.  Der PS 300 M1 ist durch seine höhere Präzision in der Anschaffung teuerer, er rechnet sich aber auch schon nach ca. 98 ha.  Ein entscheidender Punkt ist auch die Zeitersparnis. Durch den Einsatz von APV Geräten ist nur eine Überfahrt notwendig, wodurch sich die Arbeitszeit um die Hälfte verringert. Bei einer Fläche von 50 ha ergibt sich dadurch eine Zeitersparnis von ca. 20 h. 50

51 Rentabilität unserer Produkte – Rapsanbau Maschinenübersicht konventionelle Bearbeitung Bearbeitung mit APV- Geräten PS 300 M1PS 800 M1 2 Überfahrten1 Überfahrt Traktor 136 PS 49,04 Grubber 4m 41,36 APV Gerät 12,80 29,21 Traktor 136 PS 49,04 Kreiselegge 3m 31,20 Sämaschine 3m 18,00 Gesamtkosten188,64 103,20 119,61 Ersparnis je Arbeitsstunde 85,44 69,03 APV- Gerätekosten EUR7.900 EUR APV- Geräte rechnen sich nach ha (bei 2,5 ha/h): 98,46 ha 286,11 ha Angenommene Auslastung pro Jahr: 50 h 51

52 Rapsanbau - Ergebnis  Der PS 300 rechnet sich nach ca. 100 ha  Der PS 800 ist aufgrund der Größe und der Technik in der Anschaffung teurer, er rechnet sich aber auch schon nach ca. 290 ha.  Ein entscheidender Punkt ist auch die Zeitersparnis. Durch den Einsatz von APV- Geräten ist nur eine Überfahrt notwendig, wodurch sich die Arbeitszeit um die Hälfte verringert. Bei einer Fläche von 50ha ergibt sich dadurch eine Zeitersparnis von ca. 20 h. 52

53 53 Qualität für Profis Besser säen, streuen & pflegen!


Herunterladen ppt "Begrünung & Saat QUALITÄT FÜR PROFIS APV Technische Produkte GmbH."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen