Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

… mit dem Abitur einen eigenen Weg gestalten … Studienberatung am Salvatorkolleg 01.06.2016.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "… mit dem Abitur einen eigenen Weg gestalten … Studienberatung am Salvatorkolleg 01.06.2016."—  Präsentation transkript:

1 … mit dem Abitur einen eigenen Weg gestalten … Studienberatung am Salvatorkolleg

2 Überblick 1.Der Einstieg in die Kursstufe 2.Studienberatung im engeren Sinne 3.Angebote des Ehemaligenvereins 4.Informationen zu Auslandsaufenthalten

3 Der Einstieg in die Kursstufe Ziel der Kursstufe: Ablegung des Abiturs Alle in der Kursstufe erbrachten Leistungen zählen fürs Abitur

4 Der Einstieg in die Kursstufe Keine Panik bei vermeintlich „schlechtem Start“ Gespräch suchen Lernverhalten reflektieren

5 Der Einstieg in die Kursstufe schulische Begleitung und familiäre Unterstützung positives Umfeld und förderliche Lernatmosphäre

6 Der Einstieg in die Kursstufe Selbstverantwortung Selbstständigkeit Chance auf einen breiten Einblick in alle Wissensbereiche Chance, das eigene Lernen bewusst in den Blick zu nehmen

7 Der Einstieg in die Kursstufe Blick über das Abitur hinaus Ausbildung od. Studium rechtzeitige Vorbereitung Information Fähigkeiten erspüren – Möglichkeiten erörtern

8 Beratung und Information am Salvatorkolleg

9 Studienberatung im engeren Sinne Klasse 11 – Herbst das „grüne Buch“ von Bundesagentur für Arbeit Hochschulen und Studiengänge in D Bewerbung, Bafög usw. studienwahl.de

10 Studienberatung im engeren Sinne Klasse 11 – nach den Herbstferien Broschüre des Kultusministeriums + BfA studieninfo-bw.de

11 Studienberatung im engeren Sinne Besprechung in einer Doppelstunde Wünsche und Fähigkeiten der Schüler  Erwartungen und Möglichkeiten der Gesellschaft Hochschultypen

12 Studienberatung im engeren Sinne Klasse 11 – nach den Herbstferien –Berufsinfo durch den Rotary-Club –DI, 17. Nov –Rupert-Neß- Gymnasium Wangen –Bus ab Wurzach –Bus + Eintritt frei

13 Studienberatung im engeren Sinne Klasse 11 – Herbst und Frühjahr –Möglichkeit zum vorbereiteten persönlichen Beratungsgespräch –ca. 40 Minuten –Fr. Lauinger / Arbeitsagentur RV –MO, , Uhr – Vortrag über DHBW

14 Studienberatung im engeren Sinne Persönliche Beratung – Ablauf 1.bei Interesse in Klassenliste eintragen 2.Anmeldezettel abholen 3.nach Eingang der Anmeldungen werden eine Liste erstellt und Termine zugewiesen 4.Liste mit Gesprächs- termin hängt aus

15 Studienberatung im engeren Sinne Klasse 11 – Sommer –Bewerbungsfristen –Bewerbungskriterien –Bewerbungsformen –Fragen zum Thema „Studium“

16 Studienberatung im engeren Sinne Klasse 12 – November: Studieninformationstag –Besuch einer Hochschule nach Wahl –Infos über Studiengänge –Probevorlesungen –persönliche Gespräche

17 Studienberatung im engeren Sinne Schwarzes Brett / Auslagen –Angebote zu Messen und Informations- veranstaltungen –breites Angebot an Informationsbroschüren (abi, unicum usw.)

18 Angebote des Ehemaligenvereins Ehemaligenverein des Salvatorkollegs –im zweijährigen Wechsel: Studienbörse oder Bewerbungstag –in der Regel im Mai für alle Schüler der Klassen

19 Angebote des Ehemaligenvereins Studienbörse –ca. 20 ehemalige Schüler im Studium oder mit abgeschlossenem Studium geben Informationen und beantworten Fragen

20 Angebote des Ehemaligenvereins Bewerbungstag –Vorbereitung einer Bewerbung –Besprechung mit Personal-Profis –Bewerbungsgespräch –Assessment-Center- Übungen

21 Infos zu Auslandsaufenthalten Klasse 11 – Sommer –Vorstellung von Angeboten und Möglichkeiten –aha-Büro Ravensburg informiert –Erfahrungsberichte von Abiturienten –persönl. Beratung Fr. Heine

22 Individuelle Kompetenzberatung Gespräch mit einer Lehrerin / einem Lehrer des Vertrauens ev. Beratungsgespräch auf Grundlage eines Kompetenztests (TOP- Diagnostik) Bei Interesse bitte melden

23 Unser Anliegen Nicht nur Vorbereitung fürs Abitur, sondern auch für die Zeit danach! Rechtzeitig einen Denkprozess anstoßen. Informieren, motivieren und für Fragen bereit sein

24 Unsere Überzeugung Studien- und Berufswahl ist etwas sehr Persönliches. Informieren + „Bauchgefühl“ wahrnehmen Jede bzw. jeder von euch muss schließlich eine Ent- scheidung treffen, die ihren bzw. seinen Fähigkeiten und Überzeugungen entspricht


Herunterladen ppt "… mit dem Abitur einen eigenen Weg gestalten … Studienberatung am Salvatorkolleg 01.06.2016."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen