Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Übergabe an den Rettungsdienst. 2 Notfallpatienten erleben mehrere Übergaben.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Übergabe an den Rettungsdienst. 2 Notfallpatienten erleben mehrere Übergaben."—  Präsentation transkript:

1 1 Übergabe an den Rettungsdienst

2 2 Notfallpatienten erleben mehrere Übergaben

3 Es beginnt mit der Alarmierung des Rettungsdienstes 3  Alarmierung über das 144 verbindet direkt mit der Sanitätsnotrufzentrale  Alarmierung über das 112 verbindet meist über die Polizei und wird an RD weitergeleitet.

4 Das Wichtigste zur Alarmierung 4  Anrufer wird vom Disponenten durch das Gespräch geführt!  Ruhig und deutlich auf die Fragen des Disponenten antworten Fragen betreffen i.d.R.:  Name des Anrufers (Rückrufnummer wird aufgenommen, bzw. ist ersichtlich)  Genaue Adresse, Beschrieb der Einsatzstelle, ggf. Koordinaten (Rega App etc.)  Wie viele Patienten / Betroffene?  Was ist passiert?  Zustand des Patienten beschreiben, aber keine Diagnoseversuche  Alter (allenfalls Geburtsdatum) und Geschlecht des Patienten  Weiteres? Rückmeldung bei akuter Zustandsveränderung

5 Übergabe an den Rettungsdienst 5 Nirgends entstehen so viele Missverständnisse wie in der Kommunikation

6 Achte auf… 6  Die Übergabe von Patienten ist der Transfer von Zuständigkeiten und Verantwortung bezüglich Aspekten der Patientenbehandlung einer Person:  Sachebene  Kurz, einfach und prägnant  Struktur und logische Reihenfolge  Konzentration auf das Wesentliche  Informationen zum Ereignis  Informationen zur bisherigen Behandlung  Fortlaufende, unterbrechungsfreie Behandlung

7 Erfahrungen zeigen… 7  Die Übergabe von Patienten ist vielerorts unstrukturiert, fehleranfällig und uneinheitlich  Effektive Übergabe von Patienten ist ein relevanter Faktor der Patientensicherheit  Unterbrechungen, Lärm, hohe Arbeitsbelastung, paralleles Arbeiten am Patienten beeinträchtigen die Qualität der Übergabe Manser, T., & Foster, S. (2011). Effective handover communication: an overview of research and improvement efforts. Best practice & research. Clinical anaesthesiology, 25(2), doi: /j.bpa

8 Was läuft schief? 8  Ineffektiver Informationstransfer  Kommunikationsfehler  unvollständiger Rapport  keine face to face Übergabe  unleserliche Schrift

9 Eine Teamaufgabe 9  Jeder ist aufmerksam und hört zu  Gegenseitige Sensibilisierung auf den Patienten

10 Klar muss sein… 10  Patientenübergabe ist ein essentieller Teil der Patientenversorgung  Effektive Übergaben erhöhen die Patientensicherheit  Standards & Training verbessern die Qualität  Effektive Übergaben benötigen die ungeteilte Aufmerksamkeit aller  Patientenübergabe ist ein Teamprozess

11 Übersicht Kurzrapport 11  Begrüssung  Ansprechpartner identifizieren  Ereignis / Unfallhergang  Vitalparameter ABCDE & Hauptprobleme  Massnahmen Ersthelfer  Verlauf  Essentielle Besonderheiten  Personalien / ggf. Kontaktnummer der Angehörigen

12 12


Herunterladen ppt "1 Übergabe an den Rettungsdienst. 2 Notfallpatienten erleben mehrere Übergaben."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen