Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten AlwinPro Hotel Die Controlling-Software zur Abrechnung der ITK-Kosten in Hotels und Pensionen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten AlwinPro Hotel Die Controlling-Software zur Abrechnung der ITK-Kosten in Hotels und Pensionen."—  Präsentation transkript:

1 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten AlwinPro Hotel Die Controlling-Software zur Abrechnung der ITK-Kosten in Hotels und Pensionen

2 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Übersicht  AlwinPro Hotel – Produktbeschreibung  Leistungsmerkmale  Abrechnungsübersicht von Hoteldienstleistungen  Einstellmöglichkeiten  Check-In mit Zimmerstatus, Weckruf, Umzug, Gästeverwaltung  Datenschutz

3 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten

4 Umfassende Abrechnung sämtlicher Hoteldienstleistungen Abrechnung und Steuerung von Telefonie Internetnutzung TV-Nutzung

5 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Umfassende Abrechnung sämtlicher Hoteldienstleistungen Weitere Abrechnungsmöglichkeiten Minibar Übernachtung Frühstück Parkplatz, Garage etc.

6 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Umfassende Abrechnung sämtlicher Hoteldienstleistungen Rechnungsstellung Freie Formulargestaltung MwSt. (verschiedene Sätze) Zahlungsmittel

7 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Gästeverwaltung

8 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Check-In - Gästeaufnahme  Einfache Gästeaufnahme mit Stammdatenerfassung und Profilzuordnung  Automatische Vergabe virtueller Nebenstelle und Passwort zur Anmeldung an AlwinPro Hotel

9 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Check-In - Leistungen freischalten Freischaltung der Leistungen (Telefon-, Internet- und TV-Nutzung) beim Check-In oder später möglich.  Die Freischaltung und Abrechnung auf Tagesbasis  Freischaltung gegen Grundgebühr  Sperrung der Leistung bei Budget-Überschreitung  Bei Telefonie: zweistufige Freischaltung

10 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Abschluss des Check-In Vorgangs  Gast mit oder ohne Zimmerzuordnung einchecken  Bezahlte Vorschüsse erfassen  Zusammenfassung und Durchführung des Check-In (mit Belegdruck möglich)

11 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Umzug durchführen  Nach Umzug anmelden am neuen Telefon mittels Passwort  Alternativ Umzug über Programmsteuerung  Rufnummernmitnahme bei Umzug

12 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Gästeprofile festlegen Es können bis zu acht Gästeprofile definiert werden  Festlegung der Abrechnungsart: Vorinkasso, Nachinkasso, Monatliche Zwischenabrechnung  Kontostandüberwachung mit Festlegen eines Limits zur Berechtigungsumschaltung vor Erreichen des Grenzbetrags  Telefonberechtigungs- umschaltung  Vorbelegung der dem Profil zugeteilten Grundgebühren für Telefon, Internet und TV sowie sonstige Kosten

13 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Kassen- und Buchungsjournal

14 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Formular Formulare können nach den Vorgaben des Hauses gestaltet werden für  Check-In-Quittung  Zwischenabrechnung und Rechnung (mit EVN)  Vorschussbuchungen  Umzüge  Belegungsliste  Gästeinformation  Speicherort für Rechnungs- kopien

15 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Export-Einstellungen  Rechnungsdaten können an weiterverarbeitende Systeme in Form eines Exports übergeben werden  Alternativ kann bei den Aktionen Vorschuss einzahlen/auszahlen, Check-In, Check-Out und Zwischenabrechnung ein weiter- führender Verarbeitungsprozess über das Einbinden einer Komponente (dll) angestoßen werden.  Die Monatliche Zwischen- abrechnung kann aktiviert und konfiguriert werden

16 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Korrektur von Buchungen  Übersicht aller Buchungen pro Gast  Fälligkeitsdatum  Buchungstag  Artikel  Anzahl  Preis  Korrekturmöglichkeit  Stornieren  Manuell Buchen

17 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Zusatzmodule  Telefonserver für Kontostandansage, Weckruf und Zimmerstatus (ISDN-Karte bzw. XCAPI erforderlich)  Anbindung an Hotel-Management-Systeme über FIAS  Steuerung von TV-Server und Vergabe von Internet-Gastzugänge

18 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Telefonserver für Kontostandansage, Weckruf und Zimmerstatus (Zusatzmodul)* Kontostandansage:  Gast kann Kontostand telefonisch abfragen  Bei Anruf wird Rufnummer des Gastes übermittelt, welche den Anrufer über seine Nebenstelle identifiziert  Kontostandansage kann de-/aktiviert werden  TK-System unabhängig * Voraussetzung ISDN-Karte bzw. XCAPI

19 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Weckruf  Einrichten des Weckrufes durch die Rezeption  Darstellung des Weckrufes durch ein Weckersymbol  Benachrichtigung der Rezeption durch AlwinPro bei nicht angenommenen Weckruf (visuell und akustisch durch Ansage)  TK-System unabhängig

20 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Zimmerstatus  Anzeige des Zimmerstatus (sauber/schmutzig)  Eingabe des Zimmerstatus durch die Servicekraft am Telefon  Manuelle Eingabe des Zimmerstatus an der Rezeption möglich  Schmutzige Zimmer werden durch ein rotes Bett gekennzeichnet  Zimmerstatus springt bei belegten Zimmern automatisch auf schmutzig  Beim Check-Out  Beim Datumswechsel  TK-System unabhängig

21 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Check-In / Check-Out Berechtigungsumschaltung* (mit Passwortvergabe beim Check-In) Kassen- / Buchungsjournal Telefonserver für Kontostandansage, Weckruf und Zimmerstatus* Abrechnungsverfahren: Prepaid, Postpaid Guthaben verwalten Zwischen- und Endabrechnung Freie Tarifzuordnung Individuelle Formulargestaltung Schnittstelle zu Front Office Systemen (FIAS) Leistungsumfang von AlwinPro Expert * zzgl. ISDN bzw. XCAPI AlwinPro Hotel - zusammengefasst

22 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Vorteile auf einen Blick  Besonderer Vorteil:  AlwinPro Hotel unterstützt Migrationsszenarien  Modularer Aufbau  Zusatznutzen:  Abrechnung aller anderen Nebenstellen (Personal) möglich, alle Funktionalitäten von AlwinPro Expert enthalten  Individuelle Tarifierung der einzelnen Gesprächsarten (z.B. Haustarife, FreePhone und Internet-Nutzung)  Softwarezertifizierungen  Alcatel-Lucent Application Partner  Unify Advanced Technology Partner  Cisco Technology Developer Partner  Innovaphone

23 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Datenschutz  Kundenspezifische Datenverschlüsselung mit Dongle und Seriennummer  Doppeltes Passwort  Teilnehmerbezogene Datenschutzpakete  Zufallsauswahlverfahren  Vergabe unterschiedlicher Zugangsrechte  Gesicherter Internetzugang „https“  Integriertes und automatisiertes Datensicherungsprogramm „ MEHR DATEN, MEHR SCHUTZ, MEHR VERTRAUEN. “

24 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Reglementierung der Anwenderrechte  Individuelle Anwenderrechte unterteilt in drei Anwendertypen  Superuser  Administrator  Anwender  Vergabe der Anwenderrechte nach Funktion, Aufgabe und Befugnisse des Mitarbeiters  Programmzugang über zwei individuelle Passwörter (z.B. Administrator und Betriebsrat)

25 © aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten Kontakt aurenz GmbH Hans-Böckler-Str. 29 D Kirchheim unter Teck Tel. +49 (0)


Herunterladen ppt "© aurenz GmbH | Alle Rechte vorbehalten AlwinPro Hotel Die Controlling-Software zur Abrechnung der ITK-Kosten in Hotels und Pensionen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen