Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Digitální učební materiál Název projektu: Inovace vzdělávání na SPŠ a VOŠ PísekČíslo projektu: CZ.1.07/1.5.00/34.0010 Škola: Střední průmyslová škola a.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Digitální učební materiál Název projektu: Inovace vzdělávání na SPŠ a VOŠ PísekČíslo projektu: CZ.1.07/1.5.00/34.0010 Škola: Střední průmyslová škola a."—  Präsentation transkript:

1 Digitální učební materiál Název projektu: Inovace vzdělávání na SPŠ a VOŠ PísekČíslo projektu: CZ.1.07/1.5.00/ Škola: Střední průmyslová škola a Vyšší odborná škola, Písek, Karla Čapka 402 Předmět:NJ1Ročník: 4. Téma: Bewerbung Tematický okruh: Bewerbung Jméno autora: Mgr. Jindřiška ChudáčkováDatum tvorby: listopad 2013 Kód materiálu: OPVK_1.5_DUM_III/2_NJ1_CH0017 Soubor: 09VYSTUPY/VY_32_INOVACE_NJ1_CH0017 Anotace: Bewerbung Příprava k ústní části maturitní zkoušky

2 Bewerbung Eine Bewerbung ist ein Angebot eines Arbeitssuchenden an einen Arbeitgeber in der Wirtschaft oder im öffentlichen Dienst zur Begründung eines Arbeits- oder Ausbildungsverhältnisses. Ein Bewerber will mit seiner Bewerbung den Arbeitgeber überzeugen, dass er sich für eine bestimmte Arbeitsaufgabe eignet. Die Bewerbung selbst gilt als die erste Arbeitsprobe.ArbeitgeberArbeitsprobe

3 Bewerbungsmappe Eine vollständige Bewerbungsmappe enthält ein Anschreiben, einen Lebenslauf und Zeugnisse. Anschreiben Sauberkeit muss sein: keine Flecken, Eselsohren, etc. Verwenden Sie immer neues und gutes Material, zum Beispiel hochwertiges Papier und exklusive Mappen. Der Lebenslauf und die Anlagen werden eingeheftet. Das Anschreiben liegt lose obenauf.Lebenslauf

4 Bewerbungsschreiben Einleitung Angebot Begründung Schluss Einleitung Angebot Begründung Schluss Durch das Arbeitsamt habe ich erfahren….. Ich habe Ihre Anzeige gelesen. Was können Sie dem Arbeitgeber anbieten? Warum bewerben Sie sich gerade um diese Stelle? Über die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen.

5 Anschreiben Das Anschreiben sollte klar gegliedert sein. Beginnen Sie mit einem kurzen Einstieg, in dem Sie z.B. Ihren persönlichen Bezug zur Firma darstellen ("Ihr Mitarbeiter xy hat mir erzählt, dass..." oder "Da Ihr Unternehmen bekannt ist für gute Ausbildung..."). Erzählen Sie im Anschluss, was Sie gerade machen (aktuelle Position, Aufgaben). Wenn noch Platz ist, beschreiben Sie Ihren beruflichen Hintergrund (Wichtiges aus dem vergangenen Job). Im vorletzten Teil sollten Sie auf EDV- und Sprachkenntnisse hinweisen, wenn Sie damit punkten können. Nennen Sie am Schluss Ihren Eintrittstermin und - nur falls explizit danach gefragt wurde - Ihre Gehaltsvorstellungen.Ausbildung

6 Anschreiben Das Anschreiben sollte nicht länger als eine Seite sein. Achten Sie darauf, dass Ihr Text auf die Stellenanzeige passt, formulieren Sie kurze, prägnante Sätze in korrekter Grammatik. Stellenanzeige Nennen Sie im Betreff die Stellenanzeige, auf die Sie sich bewerben. Das Anschreiben sollte individuell für die jeweilige Stelle geschrieben werden. Warum genau wollen Sie zu dem Unternehmen, was motiviert Sie, warum sind Sie der/die Richtige?

7 Anschreiben Überprüfen Sie Ihr fertiges Anschreiben in einer Art Rollenspiel: Stellen Sie sich vor, Sie bekämen dieses Schreiben vorgelegt. Hinterfragen Sie es kritisch. Verwenden Sie die Rechtschreibprüfung Ihres Schreibprogramms und lassen Sie eine andere Person Korrektur lesen

8 Lebenslauf [] Steht nach dem Anschreiben und wird tabellarisch verfasst. [] Er sollte maximal zwei Seiten lang sein. [] Layouten Sie Ihren Lebenslauf ansprechend. Benutzen Sie bestimmte Gestaltungselemente, die sich von Seite zu Seite wiederholen. [] Führen Sie Ihre Tätigkeiten chronologisch auf und beginnen Sie mit der letzten. [] Links stehen die Zeitangaben, auf den Monat genau und einheitlich (Monat/Jahr). [] Gliedern Sie alles in Blöcke mit diesen Inhalten: Berufspraxis, Ausbildung, Schulbildung, Kenntnisse, Interessen und eventuell Hobbys.

9 Lebenslauf [] Führen Sie im Punkt "Berufspraxis" auf, welche Position Sie in welcher Abteilung bei welcher Firma innehatten. Erläutern Sie Ihre Aufgaben und Tätigkeiten dort. Stellen Sie heraus, was Sie gut gemacht haben und erwähnen Sie auf jeden Fall eventuelle Weiterbildungen. [] Erklären Sie eventuelle Lücken in Ihrem Lebenslauf, finden Sie gute Begründungen dafür wie Umschulung, Erwerb von Sprachkenntnissen, o.ä. [] Datieren Sie Ihren Lebenslauf und unterschreiben Sie ihn, am besten mit einem Füller. [] Vergessen Sie nicht, Ihre Telefonnummer und - Adresse anzugeben, unter der Sie erreichbar sind.

10 Tipps für das Vorstellungsgespräch Ergänzen Sie passende Wörter. Sachlich – deutlich – sympathisch – Schlechtes – aufmerksam – übertreiben – Blickkontakt – Interesse – Namen – freundliches 1.Finden Sie Ihren Gesprächspartner ……………., auch wenn es schwer fällt. 2. Reden Sie Ihren Gesprächspartner mit …….an. 3. Halten Sie …………… 4. Machen Sie ein ……………….. Gesicht. 5. Sprechen Sie laut und …………………

11 Tipps für das Vorstellungsgespräch Sachlich – deutlich – sympathisch – Schlechtes – aufmerksam – übertreiben – Blickkontakt – Interesse – Namen – freundliches 6. Hören Sie …………………… zu. 7. Antworten Sie ……………………….. 8. Zeigen Sie ………………. und stellen Sie auch Fragen. 9. Werben Sie für sich, aber ……….. Sie nicht. 10. Sagen Sie nie etwas …………….. über andere.

12 Lösung 1.Finden Sie Ihren Gesprächspartner sympathisch,…… 2.Reden Sie Ihren G. mit Namen an. 3.Halten Sie Blickkontakt. 4.Sprechen Sie laut und deutlich. 5.Machen Sie ein freundliches Gesicht. 6.Hören Sie aufmerksam zu. 7.Antworten Sie sachlich. 8.Zeigen Sie Interesse ………………….. 9.Werben Sie für sich, aber übertreiben Sie nicht. 10.Sagen Sie nie etwa Schlechtes über andere.

13 Zdroje Sueddeutsche.de: Karriere [online] sueddeutsche.de, 2011 [cit ]. Dostupné z: checkliste-bewerbungsmappe Bewerbung [online] vyd. Wikipedia, 2013, [cit ]. Dostupné z: HORSTMANN, Gerhard a Andrea KAIER. Maturitní témata v němčině: 25 Konversationsthemen. 1. vyd. Plzeň: Fraus, 2002, 109 s. ISBN X.


Herunterladen ppt "Digitální učební materiál Název projektu: Inovace vzdělávání na SPŠ a VOŠ PísekČíslo projektu: CZ.1.07/1.5.00/34.0010 Škola: Střední průmyslová škola a."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen