Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

exabis competencies exabis eportfolio exabis student review exagames Digitales Europäisches Sprachenportfolio gamelabs.at (gamelabs-App) qcreate ePOP-App.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "exabis competencies exabis eportfolio exabis student review exagames Digitales Europäisches Sprachenportfolio gamelabs.at (gamelabs-App) qcreate ePOP-App."—  Präsentation transkript:

1

2 exabis competencies exabis eportfolio exabis student review exagames Digitales Europäisches Sprachenportfolio gamelabs.at (gamelabs-App) qcreate ePOP-App Quoodle - myMobile-Theme (DUK) BackMeUp Exabis-Serie von gtn

3 exabis Serie Thomas Stern – Förderliche Leistungsbewertung: Portfolio-Arbeit (exabis eportfolio) Pensenbücher (exabis competencies) Verbalisiertes Feedback (exabis student review)

4 exabis ePortfolio Block u. persönliche Infos

5 Kategorien

6 Erfassen von Artefakten

7 Kompetenzzuordnung

8 Zugriffsoptionen

9 Views

10 Export – SCORM - Reload

11 SCORM-Paket

12 Import aus Moodle-Aufgaben

13 exabis e-Portfolio Gruppierungen f. Views Mitteilungsfunktion Mahara-Style-Views Moodle-Portfolio-Plugin

14 exabis competencies Andockung an Kompetenzen Externe Beispiele u. Aufgaben

15 exabis competencies

16 Kompetenzprofil Kompetenzradar Schnittstelle zu exabis student review (=Teambeurteilungen)

17 exabis student review

18

19

20 transparentes Arbeiten mit Bildungsstandards effizientes Verwalten von Standards in Kursen Verlinkung zu prototypischen Beispielen Entlastung der Vortragenden bei Dokumentation Studierende-Vortragende-Einschätzung als Reflexionsbasis Nachvollziehbarkeit des Wegs zum Kompetenzerwerbs Fazit Vortragenden-Sicht

21 Studierende-Vortragende-Einschätzung Individualisierung mehrere Wege Kompetenzerwerb darzustellen autogenerierter Gesamtüberblick Nachvollziehbarkeit Datensicherheit Schnittstellenoffenheit Fazit Studierenden-Sicht

22 exagames didaktische Szenarien game-based-learning

23 Digitales Europäisches Sprachenportfolio

24 gamelabs.at

25

26 game-based-learning - Vorteile Einsatz von Spielen im Lernprozess: aktivierende Möglichkeit Lernprozesse zu initiieren motivational verschiedene Sozialformen (Einzelarbeit, Gruppenarbeit, Partnerarbeit) Arbeitsaufträge mit Arbeitspaketen personalisierter Wissenserwerb fächerübergreifendes Arbeiten Entwicklung von verschiedenen Kompetenzen

27 ePOP.at Das elektronische persönlichkeitsorientierte Portfolio versucht selbstangeleitetes Lernen mit unterschiedlichen Bildungsstandards zu kombinieren. Die Bearbeitung erfolgt über eine Smartphone-App - somit liegt auch der Fokus auf der Nutzung individueller Apps zur Lösung von Aufgabenstellungen, je nach Interesse und Ziel des jeweiligen Lernenden wird präsentiert auf der

28 ePOP.at

29 WebApp für Moodle-Tests Moodle-Tests für Übungszwecke Termine, Nachrichten Quoodle

30 back me up Das Ziel von BackMeUp ist die Stärkung des Bewusstseins über die in Web 2.0 verstreuten persönlichen Daten. BackMeUp stellt eine Möglichkeit zur Datensicherung aus verteilten Online- Plattformen bereit und archiviert die Daten unabhängig vom Datenformat sowie mit einer umfassenden Suche versehen. Kooperation von GTN GmbH X-Net Services GmbH AIT Austrian Institute of Technology GmbH Ars Electronica Futurelab BDF-net Agentur für neue Medien GmbH FH Hagenberg Institut für Datenverarbeitung an der Kepler Universität Linz Institut für Verfassungs- und Verwaltungsrecht an der Universität Salzburg

31 back me up

32 Begleitende Kurse Exabis-Serie Kompetenzorientiertes Unterrrichten Game-based-learning COOL eIndividualisierung Basic/Advanced

33 Wie gestaltet sich die Struktur von exabis, aus welchen Teilen besteht es und wie greifen diese Teile ineinander? Grafische Darstellung grundsätzlich sind alle Module unabhängig voneinander lauffähig Fragen

34 Wird den Anwendern z.B. mit Tooltips, Wizards oder sonstigen Hilfsmitteln erklärt, wozu sie mit Kompetenzen und Deskriptoren arbeiten? derzeit bei ePOP-App edustandards-Erfassungstool sieht Felder vor teilweise bei exabis competencies Fragen

35 Auf welchen didaktischen Modellen basiert exabis competencies? Beispiel: Lernziele nach Bloom Fragen

36 Wie werden Kompetenzen gemessen? Gibt es Skalen mit mehren Stufen einer Kompetenz? Fragen

37 Können Kompetenzen als Überblick über alle Kurse und ggfs. unabhängig von Kursen für Lernende dargestellt werden? Wenn ja, wie? Fragen

38 Welche Erfahrungen gibt es bisher von Anwendern von exabis? installiert auf edumoodle.at (ca Moodle-Instanzen österreichweit) etabliert seit Jahren in der Community (Downloads über moodle.org) Fragen

39 gtn elearningtrainingsocial communitiesappscms/screendesign netzwerk exabis html/cssajax/xml/jqueryphp/asp/vb/c++Data- reload flash/flex/air apps (iphone, air) game-based freelancer (Moodle)- Coding Wording

40 projekte exabis ePortfolio exabis Competencies exabis Student review exabis games ePOP Moodle-Erweiterungen Themes facebook apps, webapps iphone, android individualsoftware social media-konzepte online-marketing schnittstellen typo3/joomla blogs data-management

41 referenzen

42

43

44 mag. andreas riepl, gtn gmbh web: codebase: mail:


Herunterladen ppt "exabis competencies exabis eportfolio exabis student review exagames Digitales Europäisches Sprachenportfolio gamelabs.at (gamelabs-App) qcreate ePOP-App."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen