Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

NATIONALRATSWAHL 2013. Wahlwerbende Parteien Bundesweite und landesweite Listen bei der Nationalratswahl 2013: Bund: SPÖÖVPFPÖBZÖGRÜNEKPÖNEOS (+LIF)PIRAT.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "NATIONALRATSWAHL 2013. Wahlwerbende Parteien Bundesweite und landesweite Listen bei der Nationalratswahl 2013: Bund: SPÖÖVPFPÖBZÖGRÜNEKPÖNEOS (+LIF)PIRAT."—  Präsentation transkript:

1 NATIONALRATSWAHL 2013

2 Wahlwerbende Parteien Bundesweite und landesweite Listen bei der Nationalratswahl 2013: Bund: SPÖÖVPFPÖBZÖGRÜNEKPÖNEOS (+LIF)PIRAT Team Frank Stronach Länder: Burgenland, Oberösterreich, Steiermark und Vorarlberg: - Christliche Partei Österreichs, CPÖ Oberösterreich, Wien: - Der Wandel, WANDL Vorarlberg: - EU-Austrittspartei, EUAUS - Männerpartei, M Wien: - Sozialistische LinksPartei, SLP

3 Nationalratswahl endgültige Zahl der Wahlberechtigten in Klammer steht zum Vergleich jeweils die Zahl der Stimmberechtigten bei der Volksbefragung 2013

4 Wann ist die Stimmabgabe gültig? Wenn am amtlichen Stimmzettel die Parteibezeichnung eindeutig gekennzeichnet ist (ankreuzen, anhaken,…) Wenn eine Vorzugsstimme vergeben wurde (bedingt automatisch die Wahl de betreffenden Partei) Wenn der Wähler/die Wählerin auf eine andere Are eindeutig zu erkennen gibt, welche Parteiliste er/sie wählen möchte ▫ Durch Vergabe einer Vorzugsstimme an Bewerber aus Bundes-, Landeslisten oder Regionalwahlkreisen ▫ Durch sonstige Kennzeichnung der Partei (zB wenn alle anderen Parteilisten durchgestrichen werden) „Kreuzerl sticht Vorzugsstimme“ – wenn die Vorzugsstimme an einen Bewerber einer anderen als der gewählten Partei vergeben wird ist diese ungöltig, die Stimme für die Partei zählt aber!

5

6 Wann ist die Stimmabgabe ungültig? Wenn ein anderer als der amtliche Stimmzettel verwendet wird Wenn weder Parteiliste noch Bewerber gekennzeichnet wurden (“weiß wählen“) Wenn zwei oder mehrere Parteien gekennzeichnet wurden Wenn keine Partei gekennzeichnet wurde aber zwei oder mehrere Bewerber unterschiedlicher Parteien Wenn der Stimmzettel durch Abreißen… derart zerstört ist, dass nicht mehr eindeutig ersichtlich ist welche Partei der Wähler/die Wählerin gekennzeichnet hat Wenn aus der angebrachten Kennzeichnung nicht eindeutig hervorgeht wen der Wähler/die Wählerin wählen wollte

7 Vorzugsstimmen Für Bewerber auf Regionalparteilisten durch Ankreuzen Auf Landesparteilisten durch Eintragen des jeweiligen Namens oder der Reihungsnummer auf der Landesparteiliste in das entsprechende Feld Bei der Nationalratswahl 2013 können Wählerinnen und Wähler erstmals mit einer bestimmten Anzahl an Vorzugsstimmen ebenfalls durch Eintragung des Namens oder der Reihungsnummer die Umreihung eines Bewerbers oder einer Bewerberin auf der Bundesparteiliste bewirken


Herunterladen ppt "NATIONALRATSWAHL 2013. Wahlwerbende Parteien Bundesweite und landesweite Listen bei der Nationalratswahl 2013: Bund: SPÖÖVPFPÖBZÖGRÜNEKPÖNEOS (+LIF)PIRAT."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen