Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Betriebspraktikum 23.01. – 03.02.2017. Betriebspraktikum 2016 23.01. – 03.02.2016 (Tag der Halbjahreszeugnisse)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Betriebspraktikum 23.01. – 03.02.2017. Betriebspraktikum 2016 23.01. – 03.02.2016 (Tag der Halbjahreszeugnisse)"—  Präsentation transkript:

1 Betriebspraktikum –

2 Betriebspraktikum – (Tag der Halbjahreszeugnisse)

3 Intention des Betriebspraktikums Die Schülerinnen und Schüler sollen: -einen Einblick in die Anforderungen am Arbeitsplatz erhalten. -ihr Blickfeld über den Schulalltag hinaus erweitern. -einen realistisch Vergleich zwischen den Anforderungen in Schule und Beruf ziehen können. Eine gezielte Vorbereitung auf einen bestimmten Beruf ist mit diesem Praktikum nicht beabsichtigt.

4 Auswahl des Betriebes Formalien innerhalb Münsters bzw. Wohnort des Schülers schriftliche Bewerbung / Vorstellungsgespräch dem Betrieb die Information zum Praktikum überreichen (Vorlagen auf der Homepage, 3-seitiges Formular) Bestätigung des Betriebes (3. Seite) bis zu den Herbstferien an den Politiklehrer der 9. Klasse abgegeben Zusätzlich müssen die Daten des Betriebs auf der Homepage eingetragen werden. Die Maske zum Eintragen wird nach den Sommerferien auf die Homepage gestellt.

5 Auswahl des Betriebes persönlich Berufsrichtung sollte die Schülerin / den Schüler interessieren hohe Motivation auch mehrere Bewerbungen gleichzeitig (Zeitfaktor) problematische Berufsfelder (Gastronomie, Hotel, Gartenbau)

6 Arbeitszeiten Höchstzulässige Arbeitszeiten – täglich: 7 Stunden (ohne Ruhepausen) – wöchentlich: 35 Stunden – 5 Tage pro Woche Zulässige Schichtzeit - 10 Stunden (incl. Ruhepausen) Ausnahme: 11 Stunden (incl. Ruhepausen) in Gaststättengewerbe, in der Landwirtschaft, in der Tierhaltung, auf Bau- und Montagestellen

7 Pausenzeiten Ruhepausen - 30 Minuten bei einer Arbeitszeit von 4,5 – 6 Stunden - 60 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als 6 Stunden - als Ruhepause gilt nur eine Arbeitsunterbrechung von 15 Minuten - länger als 4,5 Stunden hintereinander dürfen die Schülerinnen und Schüler nicht ohne Ruhepause beschäftigt werden Tägliche Freizeit - mindestens 12 Stunden nach Beendigung der täglichen Arbeitszeit Nachtruhe - 20:00 – 06:00 Uhr

8 Schulinterne Organisation Ansprechpartner: – der/die Politiklehrer/in – Frau Brosig Die Schüler werden von einer Lehrerin / einem Lehrer besucht Der Politiklehrer bereitet das Praktikum vor und nach

9 wenn Probleme auftreten im Krankheitsfall: Schule und Betrieb informieren bei betriebliche Probleme: zügig bei der Schule melden oder

10 Viel Spaß und viele gute Erfahrungen!


Herunterladen ppt "Betriebspraktikum 23.01. – 03.02.2017. Betriebspraktikum 2016 23.01. – 03.02.2016 (Tag der Halbjahreszeugnisse)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen