Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BERICHTSWESEN Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien | www.ffg.at0 KOSTEN & FINANZIERUNG.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BERICHTSWESEN Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien | www.ffg.at0 KOSTEN & FINANZIERUNG."—  Präsentation transkript:

1 BERICHTSWESEN Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien | KOSTEN & FINANZIERUNG

2 INHALT Bestandteile Berichtswesen Förderbare Kosten Wichtige Punkte Kostennachweis 1Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien |

3 Bestandteile des Berichtswesens (1) Zentrumsplan Zwischenberichte Prüfung vor Ort Für alle Berichte sind die FFG-Vorlagen zu verwenden! --> Downloadcenter Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien |

4 Bestandteile des Berichtswesens (2) Kostenteil Zentrumsplan lt. Vertrag Budget pro Jahr Ist Gesamt für den gesamten Förderungszeitraum (kumuliert) Kosten und Finanzierung pro Jahr  Leistungen – Kosten Partner  Sachkosten – Zentrum  Abschreibungen / Investitionen  Sonstige Kosten / sonstige Erträge  Wissenschaftliche Partner Kosten  Unternehmenspartner – In Kind Kosten Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien |

5 Bestandteile des Berichtswesens (3) ZWISCHENBERICHT zum Halbjahr (=Halbjahresbericht) Ist-Zahlen des ersten Halbjahres eintragen Vorschau unter Berücksichtigung der Ist-Zahlung und der erwarteten Entwicklung (Abweichungen >10%) Vorschau wird bei der Auszahlung der nächsten Rate berücksichtigt Achten Sie auf Übereinstimmung der Tabellen mit dem inhaltlichen Bericht. Gehen Sie im inhaltlichen Bericht auf Entwicklungen und alle Abweichungen ein (Kosten, Finanzierung, Quoten), inkl. Partnerabweichungen Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien |

6 Bestandteile des Berichtswesens (4) ZWISCHENBERICHT zum Jahr (=Jahresbericht) Ist-Zahlen des gesamten Förderungsjahres und Budget des Folgejahres eintragen Budget Folgejahr wird bei der Auszahlung der nächsten Rate berücksichtigt Gehen Sie im inhaltlichen Bericht auf Entwicklungen und alle Abweichungen ein (Kosten, Finanzierung, Quoten), inkl. Partnerabweichungen Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien |

7 Bestandteile des Berichtswesens (5) Prüfung vor Ort - Voraussetzungen Folgende Unterlagen sind vorab an die FFG zu übermitteln: COMET Jahresbericht geprüfter Jahresabschluss Zentrum alle Partnerabrechnungen  chronologisch geordnet  max. 2. Abrechnungen pro Partner und Jahr in Excel Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien |

8 Bestandteile des Berichtswesens (6) Prüfung vor Ort – Ablauf Jährliche Prüfungen Vorankündigung durch die FFG Präsentation des Zentrums  Resultate, Zielgrößen, Status quo gesamt  Zeitplan, Änderungen Prüfung  Kostenrechnung, Stundenlisten, stichprobenartig Belege, Partnerabrechnungen  Partnerabrechnungen werden stichprobenweise bei den Partnern geprüft Eventuell Rundgang Ergebnisse aller Prüfungen vor Ort ist Basis für Endabrechnung Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien |

9 FÖRDERBARE KOSTEN (1) Förderbar sind ausschließlich projektnotwendige Kosten. Dem Vorhaben zurechenbare Kosten sind alle Ausgaben bzw. Aufwendungen, die direkt, tatsächlich und zusätzlich (zum herkömmlichen Betriebsaufwand) für die Dauer der geförderten Tätigkeit nachweislich entstanden sind. Regelungen zur Kostenanerkennung laut aktuell gültigen Kostenleitfaden Version 1.4. sind einzuhalten – 8Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien |

10 FÖRDERBARE KOSTEN (2) Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien | Personalkosten der ForscherInnen / TechnikerInnen und sonstiger Personen, soweit diese mit dem Forschungsvorhaben beschäftigt sind Höchststundensätze Stundenteiler an Beschäftigungsausmaß anpassen Zeitaufzeichnungen (stundenweise auf Tagesbasis inkl. Tätigkeitsbeschreibungen) Gemeinkostenzuschlag (GKZ), Universitäten und FHs max. 20% Mitarbeitende GesellschafterInnen

11 FÖRDERBARE KOSTEN (3) Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien | Material Kosten (Zentrum) & bezogene Leistungen (excl. WP+UP) Kosten für Material, Bedarfsmittel und dergleichen, die im Zuge der Forschungstätigkeit unmittelbar entstehen. Zukauf techn. Beratung,… Exklusive der Kosten für Wissenschaftliche & Unternehmenspartner

12 FÖRDERBARE KOSTEN (4) Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien | Abschreibung - Investitionen (Zentrum) anteilsmäßige, für die Forschungstätigkeit notwendige Nutzung Ansatzmöglichkeit beim COMET Zentrum: Ansatz der gesamten Anschaffungskosten im Jahr der Anschaffung und Korrektur der förderbaren Kosten um den Restbuchwert im letzten Jahr

13 FÖRDERBARE KOSTEN (5) Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien | Kosten / Erträge (Zentrum) Miete, Weiterbildung, Diäten, Nächtigungs-, Fahrtkosten,… usw. Wissenschaftliche Partner – Kosten Personal- und Sachkosten Unternehmenspartners – In-Kind-Kosten Personal- und Sachkosten ACHTUNG: Übereinstimmung Kosten „6) Unternehmenspartner – In-Kind-Kosten“ mit Finanzierung „4b) UP-In-Kind-Leistungen (Personal+Material Kosten)“

14 FÖRDERBARE KOSTEN (6) Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien | Nicht förderbare Kosten sind u.a.: ohne unmittelbarem Zusammenhang mit dem geförderten Vorhaben außerhalb des Förderzeitraumes angefallen aufgrund EU-wettbewerbsrechtlicher Bestimmungen ausgenommen bereits im Rahmen eines anderen Vorhaben gefördert Finanzierungskosten (u.a.: Skonti, Zinsen bei Leasing, Bankspesen…) Erwerb von Liegenschaften und unbewegliches Vermögen Umsatzsteuer (Ausnahme: keine Vorsteuerabzugsberechtigung des Förderungsnehmers)

15 WICHTIGE PUNKTE (1) Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien | Berücksichtigung der Richtlinien (Höchststundensätze,…) Finanzierung: Mindestquoten, Cash - In-Kind-Verhältnis Anerkennungsstichtag für Kosten: Start der Projektlaufzeit lt. Förderungsvertrag Abrechnung erfolgt zu IST-Kosten

16 KOSTENNACHWEIS (1) Erfassung in Buchhaltung des Zentrums, Originalbelege auf Anforderung vorzuweisen Kennzeichnung und eindeutige Zuordnung zum K-Bereich, gegebenenfalls über Kostenrechnung Zeitaufzeichnungen aller MitarbeiterInnen Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien |

17 KOSTENNACHWEIS (2) Partnerabrechnungen max. 2 Abrechnungen pro Partner und Jahr in Excel Muss unterschrieben beim Zentrum vorliegen Formale Kontrolle hat durch Zentrum zu erfolgen Es werden nur Partnerkosten von vollständig befüllten Abrechnungen anerkannt. Pro MitarbeiterIn – Angabe der Stundenanzahl und des Stundensatzes inkl. Gemeinkostenzuschlag pro Abrechnungszeitraum Kennzeichnung und eindeutige Zuordenbarkeit zum Projekt (eigener Kostenträger) Übereinstimmung der einzelnen Abrechnungssheets mit den angegebenen IST-Werten der Tabellen Partnerkosten werden stichprobenweise vor Ort beim Partner geprüft Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien |


Herunterladen ppt "BERICHTSWESEN Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft | Sensengasse 1 | 1090 Wien | www.ffg.at0 KOSTEN & FINANZIERUNG."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen