Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

MecLab® - Festo Didactic SE Handling : Setzt Teile um Transportband : Selektiert Metall – Nichtmetall Stapelmagazin : Vereinzelt und montiert Teile Ansteuern.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "MecLab® - Festo Didactic SE Handling : Setzt Teile um Transportband : Selektiert Metall – Nichtmetall Stapelmagazin : Vereinzelt und montiert Teile Ansteuern."—  Präsentation transkript:

1 MecLab® - Festo Didactic SE Handling : Setzt Teile um Transportband : Selektiert Metall – Nichtmetall Stapelmagazin : Vereinzelt und montiert Teile Ansteuern mit: Festo Mini EasyPort Festo EasyPort USM SPS Arduino Software : FluidSIM CoDeSYS LabVIEW Virtuelles Modell: FluidSIM 5 -> virt. Modell CoDeSys 2.3 -> virt. Modell

2 FluidSIM: Version FluidSIM-MecLab: Programmierung : Kleine Bibliothek Stromlaufplan Digitaltechnik Version FluidSIM 5: Programmierung : Umfangreiche Bibliothek Stromlaufplan Digitaltechnik GRAFCET LabVIEW : Grafisches Programmiersystem

3 Programmierung in GRAFCET: 1 GRAFCET : Motor EIN/AUS 1 GRAFCET : Hubmagnet EIN/AUS Verbindung FluidSIM mit EasyPort: „direkte EasyPort-Verbindung“ = Kommunikation mit EasyPort „DDE Kommunikation“ = Kommunikation mit virtuelles Modell MecLab® und FluidSIM 5

4 Quellcode FluidSIM Anweisung: 1.Verbinden EasyPort ->PC mit USB 2.Programm erstellen 3.Bei Kommmunikation mit MecLAb: „FluidSIM IN“ und „FluidSIM OUT“ auf „Direkte EasyPort-Verbindung“ stellen 4.Bei Kommunikation mit virt. Modell 5.diese Einstellung auf „DDE-Verbindung“ 6.Stellen, FluidSIM Starten, dann 7.Virtuelles Modell Button „Start“ bei „Kommunikation FluidSIM“

5 Programmierung Struktur: Kommunikationen öffnen -EasyPort -DC-Wattmeter While Schleife -dig. Eingänge lesen -Logik -dig. Ausgänge schreiben -Ausgabe-String zusammensetzen -DC-Wattmeter lesen -Daten an Excel senden Kommunikation schließen

6 1= Hauptschalter EIN, dann Teile einlegen Achtung! Immer warten bis Band wieder steht 2= Bandmotor im Handtrieb Band läuft 7 Sekunden 3= Hubmagnet im Handbetrieb Hubdauer 5 Sekunden 4= Daten werden in Excel mitgeschrieben 5= Nullen der Zähler 6= Nullen der Wh 7= Schreiben in *.CSV Datei diese mit Excel öffnen Bildschirmaufbau - Bedienen Beobachten Dokumentieren

7 Logik der Steuerung Zählen der Teile Grafischer Quellcode -> in LabVIEW heißt dies „Diagramm“

8 DC Wattmeter Messen der el. Leistung und Arbeit Erstellen der Daten für das Excel File und anzeigen auf dem Bildschirm Direkte Kommunikation mit Excel und Daten schreiben

9 Erweiterung des Systems: Verbindung mit Ethernet Dann auf weiteren PC, z.B : 1 Daten des Prozesses über Datasocket direkt mitlesen 2 Mit Browser direkt die Steuerung übernehmen (Fernwartung) 3 Daten direkt nach Excel schreiben Kommunikation mit anderen Systemen -> hier 2. oder 3. Labtop


Herunterladen ppt "MecLab® - Festo Didactic SE Handling : Setzt Teile um Transportband : Selektiert Metall – Nichtmetall Stapelmagazin : Vereinzelt und montiert Teile Ansteuern."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen