Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Keine Angst vor Demokratie Politische Bildung als Chance.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Keine Angst vor Demokratie Politische Bildung als Chance."—  Präsentation transkript:

1 Keine Angst vor Demokratie Politische Bildung als Chance

2 Begriffe und Definitionen Was ist Demokratie? Was ist Politik? Was ist politische Beteiligung? … und wie denken junge Menschen darüber?

3 Klischees der Politischen Bildung institutionell parteibezogen abstrakt langweilig alt

4 Absurde Unterstellungen … Politische Bildung ist Propaganda  Man muss (junge) Menschen vor der Politik schützen  Das jugendliche Gegenüber ist politisch dumm … 

5 Politik vermitteln, aber wie? Faktenwissen und soziale Kompetenz – Fachidioten versus "Lieben wir einander!" Objektiv und subjektiv zugleich Engagement und(!) Professionalität

6 Politische Bildung … und die böse Jugend?:-( Früher war alles besser? Politikverdrossenheit als Uralt- Phänomen … und wer kümmert sich um junge Erwachsene? Elitenbildung statt Orten, wo es richtig weh tut?

7 Politikverdrossenheit Politik interessiert jeden 10. – 20 Minuten pro Woche Ein Viertel ist mit der Demokratie wenig bis gar nicht zufrieden, 10 Prozent wollen einen "starken Mann" Bis zu drei Viertel meinen, dass sich Politiker nicht um die Meinung der Bürger kümmern.

8 Interesse der Jugend oder Verdrossenheit? Ja, Politik ist pfui, doch beispielsweise Gemeinden haben Positivimages und sind identitätsstiftend… Ja, Politik interessiert wenig, doch es geht um faire Vergleichsgrößen … Ja, Politik ärgert Jugendliche, doch sie sind nicht immer nur dagegen und nicht unfähig sich Besseres zu wünschen …

9 Jugendmonitor (ISA 2012) Wie würden Sie/würdest du sich/dich bezeichnen: Sind Sie/bist du politisch… (in Prozent, n=800) sehr/eher interessiert Geschlecht Männer=42 Frauen=34 Alter 14-17= = =47 Schulbildung noch kein Schulabschluss=25 Pflichtschule/Lehre=32 Berufs-/Fach-/ Mittelschule o. Matura=37 Matura=60 9

10 oder so … Jugendstudie ländlicher Raum (in Prozent, ISA 2011) Sind Sie grundsätzlich an Politik in Österreich… (in Prozent, n=694; abweichende Werte von 100=Rundungsfehler)

11 Bedeutung von Lebensbereichen (in Prozent, OGM/Donau-Universität Krems 2008)

12 Ein dummes Vorurteil Junge Menschen sind nicht politisch dumm, sondern es gibt großes Themeninteresse und überraschende Themenwünsche von Jugendlichen! … Was interessiert an der Politik?

13 Themenwichtigkeit (in Prozent, DUK)

14 Gesellschaftliche Konfliktlinien als Themen Leben in Parallelwelten mit zwei Geschwindigkeiten öffentlich versus privat Inländer und Ausländer Generationenkluft statt -dialog Reformdilemma … und gegen "die da oben"! (Elitenfrust und "Hurra, ich werde Feuerwehrmann!")

15 Politische Bildung, Kultur und Medien Pssst, Tabuthemen Öffentliche und veröffentlichte Meinung Was ist eine Zahl? Das Phänomen subjektiver Wahrheiten Medien machen Krise, Quote und Wahrheit

16 Herausforderungen für Politische Bildung klare Schwerpunkte - Autonomie versus Vorgaben Negativbild von Parteipolitik, Unsicherheit im Umgang mit der eigenen politischen Position(!) und "Entpolitisierung" als Selbstbetrug (eigene) Skepsis zur Effektivität der Politischen Bildung

17 Perspektiven einheitliche (Mindest-)Standards für die vermittelten Inhalte institutionalisierte und standardisierte Aus- und Fortbildung strukturierte und trotzdem dezentrale Netzwerke für Politische Bildung mit gesicherten Finanzmitteln

18 Danke!


Herunterladen ppt "Keine Angst vor Demokratie Politische Bildung als Chance."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen