Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mafia II Meinungsumfrage Auswertung - deutsch © 2011 Mafia-Daily.net1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mafia II Meinungsumfrage Auswertung - deutsch © 2011 Mafia-Daily.net1."—  Präsentation transkript:

1 Mafia II Meinungsumfrage Auswertung - deutsch © 2011 Mafia-Daily.net1

2 Übersicht Beginn:01. Januar 2011 Ende:15. Februar 2011 Fragen:77 Fragenblöcke: ◦Grafik ◦Sound ◦Steuerung ◦Charaktere ◦Gameplay ◦DLCs ◦Collector‘s Edition ◦Handbuch ◦Fazit ◦Statistik Teilnehmer:4.592 © 2011 Mafia-Daily.net2

3 Grafik 3

4 Grafik 4

5 Grafik 5

6 Grafik 6

7 Grafik 7

8 Grafik 8

9 Grafik 9

10 Grafik 10

11 Grafik © 2011 Mafia-Daily.net11

12 Grafik © 2011 Mafia-Daily.net12

13 Grafik © 2011 Mafia-Daily.net13

14 Grafik © 2011 Mafia-Daily.net14

15 Grafik © 2011 Mafia-Daily.net15

16 Grafik © 2011 Mafia-Daily.net16

17 Grafik © 2011 Mafia-Daily.net17

18 Grafik © 2011 Mafia-Daily.net18

19 Kommentare © 2011 Mafia-Daily.net19 Die Grafik in Mafia II gefällt mir wirklich sehr gut und ist den Entwicklern durchweg gelungen. Auch auf älteren PCs läuft das Spiel flüssig, sofern PhysX ausgeschaltet ist. Die Grafik ist bei weitem stimmiger, schöner und nicht so leistungshungrig als die eines GTA IV. Gute Arbeit 2K! Ich habe das Spiel auf meinem PC gespielt und es sieht fantastisch aus. Dennoch, die Sichtweite könnte höher sein und bei einem Großteil der Gebäude sehen die Texturen nicht wirklich gut aus. Im Vergleich zu den Konsolenversionen bekommt man als PC- Spieler die beste Grafik. Was ich hingegen erschreckend finde ist die Tatsache, dass es auf der PS3 KEIN Gras gibt. Und ihr, 2K, habt nichts dagegen unternommen. Aber insgesamt habt ihr gute Arbeit geleistet! An der Grafik gibt es nichts großartig auszusetzen, vor allem die Missionen, die im Winter stattfinden, exzellent umgesetzt. Die andere Jahreszeit ist eher durchschnittlich. Die fehlende Kantenglättung ein großes Manko. Nichtsdestotrotz müssen sich die Grafikengine und Leveldesign nicht vor "dem" Konkurrenten GTA IV verstecken. Leider gibt es kein richtiges Antialiasing. Die Grafik ist wunderschön, doch Autos verschwinden in der Ferne immer wieder etwas zu schnell. Stimmungsvolle Beleuchtung, schöne Straßentexturen, sehr schöne Autos und gute Figuren. Jedoch sollte man darauf achten, nicht andauernd die gleichen NPC-Modelle und Objekte zu verwenden. Außerdem sind hier und da die Texturen schwach bzw. wird's schnell matschig. Ganz wichtig: Keine 0815-Schauplätze wie Fabrikgelände mehr bitte! Hatte öfter das Problem, dass mein Charakter plötzlich im Boden versank und "unendlich" tief abstürzte. In manchen Fällen hing sich das Spiel dann auf – ein Neustart half zum Glück immer. Dennoch lästig und nicht ganz sauber. Insgesamt ist die Grafik sehr stimmig und detailliert ausgefallen. Auch die Zwischensequenzen glänzen mit vielen Details. Den einzigen Kritikpunkt den ich anbringen kann, ist die Stadt. Sie wirkt ein wenig detailarm und die Texturen sind auch nicht sonderlich hoch aufgelöst. Es ist in meinen Augen sinnlos PhysX-Effekte in das Spiel einzubringen, die nichts weiter bewirken als Kleidungsbewegungen und Bruchstücke der nur teilweise zerstörbaren Umwelt darzustellen. Vor allem wenn mit der zerstörbaren Umgebung Werbung betrieben wird, sich diese jedoch genauso ohne PhysX-Effekte nur an bestimmten vordefinierten Stellen zerstören lassen und nur die aufwändig zu berechnenden Bruchstücke dazukommen. Der Einbruch der Performance um 50% und der Ratschlag sich eine 2. Grafikkarte nur für diese Effekte einzubauen ist lächerlich. […]

20 Sound © 2011 Mafia-Daily.net20

21 Sound © 2011 Mafia-Daily.net21

22 Sound © 2011 Mafia-Daily.net22

23 Sound © 2011 Mafia-Daily.net23

24 Sound © 2011 Mafia-Daily.net24

25 Sound © 2011 Mafia-Daily.net25

26 Sound © 2011 Mafia-Daily.net26

27 Sound © 2011 Mafia-Daily.net27

28 Sound © 2011 Mafia-Daily.net28

29 Kommentare © 2011 Mafia-Daily.net29 Gut gemacht Jack! Sehr gute deutsche Synchronisation mit massenhaft Qualitätssprechern. Besonders Eckehardt Belle hat mir gefallen. Störend empfand ich allerdings Erich Ludwig als Tommy Angelo. Verständlich, dass man für zwei Wörter nicht Stephan Schwartz verpflichten konnte, allerdings hätte man den abgebrochenen Satz auch aus dem ersten Teil nehmen können. Der Sound der Stimmen ist gut, nur manchmal bei Gesprächen lautstärkemäßig nicht ganz passend. Die Musik ist sowieso top, richtig stimmig, da es eben die Songs sind, die damals wirklich liefen. Da ich selber Fan von Rock'n'Roll bin, war dies auch ein großer Anreiz das Spiel zu spielen. Das beste am ganzen Spiel ist einfach durch das atmosphärische Empire Bay zu gurken und Delta Radio voll aufzudrehen. Die deutsche Synchronisation ist einfach fabelhaft! So sollten auch GTA V oder L.A. Noir werden. Die Musik ist auch gut, nur hab ich die Musik des ersten Teils ein wenig epischer in Erinnerung. Schade ist, dass die Radiosender in Englisch sind. Bei der Musik ist es nachvollziehbar, aber bei den Moderatoren nicht... Eine sehr gelungene Synchronisation. Ich habe noch nie so oft in einem Spiel geschmunzelt. Die Dialoge wirken sehr realistisch, auch wenn man sich gewissen Ausdrücken bedient, so ist es auch notwendig, um den Realismus zu wahren. Sehr gute Arbeit. Noch nie hat mich die Synchronisation eines Spiels so begeistert. Viele der Passanten haben eine unpassende Stimme. Beispiel: Ein alter Mann klingt wie ein 30-Jähriger. Die Musik ist in jeder Hinsicht hervorragend, die Soundeffekte sind auch sehr gut, aber mehr Abwechslung bei den Motorgeräuschen wäre besser gewesen. Obwohl die Radiosender ziemlich viele Lieder spielten, wünsche ich mir für Mafia III mehr Lieder. Die Motoreffekte gehören mit zum Allerbesten, das ich jemals in einem Videospiel gehört habe. Der Sound vom Hot Rod ist so atemberaubend, dass ich nur deswegen mehrere Stunden damit herumgefahren bin. Die Umgebungs-Sounds fand ich ebenfalls sehr stimmig, jedoch nicht so exzellent wie bei GTA IV. Dort konnte man bspw. aus einem Auto mit offener Tür Radio hören (genau den Sender, den man selbst eingestellt hatte) und wenn man die Tür zugeschmissen hat, wurde die Musik leiser. Ich weiß nicht, ob das bei Mafia II auch der Fall ist, doch mir ist es nicht aufgefallen und das war ein Punkt, der mich bei GTA IV sehr beeindruckt hat. Der Soundtrack sowie der Score allerdings sind atemberaubend und könnten nicht besser sein. Ich wünsche mir differenziertere Motorensounds bei den Sportwagen sowie mehr "Bums" in den Waffen- und Explosionssounds. Warum gibt es Radiosender? Da ist eh jeder zu faul die zu wechseln. Im ersten Teil wurde das mit der Musik viel besser gelöst: Zu jedem Stadtteil ein dazu passender Soundtrack. So wurde der Stadtteil auch durch seine Musik charakterisiert. Radiosender sind ein Rückschritt.

30 Steuerung © 2011 Mafia-Daily.net30

31 Steuerung © 2011 Mafia-Daily.net31

32 Steuerung © 2011 Mafia-Daily.net32

33 Steuerung © 2011 Mafia-Daily.net33

34 Steuerung © 2011 Mafia-Daily.net34

35 Kommentare © 2011 Mafia-Daily.net35 Das Deckungssystem wurde sehr gut umgesetzt. Es fühlt sich einfach großartig an. Das Einzige, was mir an der Steuerung nicht gefallen hat war, dass ich manchmal nicht all das machen konnte, was ich wollte. Beispielsweise konnte ich in einigen Szenen nicht weglaufen, weil ich gerade in einem Nahkampf war. Ich denke ihr wisst, was ich meine. Zudem bin ich enttäuscht darüber, dass man nicht sitzen, schwimmen oder springen kann. Ein fehlender manueller Schaltmodus in Fahrzeugen? Grober Fehler! Ein manueller Schaltmodus und variable (fahrzeugabhängige) Anzeige mit Drehzahlmesser wäre sehr schön gewesen. Weiterhin ließ sich die Steuerung kaum bis gar nicht auf andere Gamepads (Logitech Cordless Rumblepad II) anwenden – hat zumindest bei mir nicht funktioniert. Leider fehlte diesem, doch im Grundkonzept teilweise auf das viele Fahren von Automobilen ausgelegten Spiel, die Möglichkeit "werksseitig" ein Lenkrad zu benutzen - eine Schaltung wäre schön, aber nicht notwendig gewesen (Vorbild: Mafia I!). Lediglich die vollkommene Abwesenheit von einer geregelten und einstellbaren Steuerung eines Lenkrades ist hier der Kritikpunkt. Mich nervt ein wenig, das bei manchen Aktionen (z.B. beim Klingeln an einer Tür) keine sichtbare Reaktion der Spielfigur zu erkennen ist. Wenn man die Treppen runter läuft, sieht das immer ****** aus. Das könnte man evtl. im nächsten Teil irgendwie besser hinbiegen. Runter gehen sieht schon besser aus, aber das "Gehen-Feature" lässt sich mit dem Controller oft nicht so einfach halten (Xbox Controller Richtungsstick darf dazu nur leicht in die gewünschte Richtung bewegt werden). Die Steuerung gefiel mir gut. Sie entspricht den heutigen Standards und ließ ein genaues Steuern von Vito zu. Man sollte sich aber ducken können und so vieleicht einen Schritt in die Richtung der sehr genauen Steuerung der Splinter Cell Reihe machen. Die Steuerung von Mafia II ist meiner Meinung nach gewöhnungsbedürftig. Ich hatte am Anfang Probleme, da mir dieses Prinzip der Steuerung noch unbekannt war. Jetzt habe ich mich aber daran gewöhnt und muss sagen, dass mir diese Methode der Steuerung sehr gefällt. Als mangelhaft empfinde ich aber, dass man seinen Joystick/Lenkrad/Gamepad/... im Spiel nicht konfigurieren kann. Zum Teil war die Steuerung an manchen Stellen etwas hakelig. Wenn ich in Deckung gehen wollte, war ich manchmal an falschen Stellen und bin deswegen ein paar mal gestorben. Alles in allen war die Steuerung gut, aber sie geht auf jeden Fall noch besser! Die Lenkung bei den Fahrzeugen ist deutlich zu ungenau. Gerade bei hohen Geschwindigkeiten kann man nicht in Nuancen korrigieren. Ein Lenk- verhalten in Abhängigkeit zur momentan gefahrenen Geschwindigkeit würde die Lenkung perfektionieren.

36 Charaktere © 2011 Mafia-Daily.net36

37 Charaktere © 2011 Mafia-Daily.net37

38 Charaktere © 2011 Mafia-Daily.net38

39 Charaktere © 2011 Mafia-Daily.net39

40 Charaktere © 2011 Mafia-Daily.net40

41 Charaktere © 2011 Mafia-Daily.net41

42 Charaktere © 2011 Mafia-Daily.net42

43 Kommentare © 2011 Mafia-Daily.net43 Im Großen und Ganzen fand ich die Charaktere stimmig und sie passen voll in das Spiel hinein. Die Charaktere sind gut gewählt und kommen mir sehr lebensecht vor. Allerdings hätte ich mir gewünscht insgesamt mehr mit den Charakteren zu tun zu haben. Zum Beispiel durch zusätzliche kleine Missionen mit unterschiedlichen Personen. Das war eine große Stärke von Mafia I. Obwohl man Vito und Joe im Laufe des Spiels ziemlich gut kennenlernte, gab es zu wenig Infos zu Henry und Vitos Familie; die bekam man kaum zu sehen. Im dritten Teil möchte ich im Allgemeinen mehr Details über die Charaktere erfahren und eine längere Story erleben, während der man mehr Empathie mit den Charakteren entwickeln kann. Die Story in Mafia I war in dieser Hinsicht viel besser gestaltet. Viele Nebencharaktere wie Guiseppe oder Harry kommen viel zu kurz. Man erfährt zu wenig über sie und besucht sie nur ein- oder zweimal im gesamten Spiel (obwohl hier interessante Nebenmissionen starten könnten). Auch wenn der Charakter von Vito ausgefeilt und durchdacht war, identifizieren konnte man sich nicht mit ihm. Er ist kein Sympathieträger. Im ersten Teil fieberte man Tommy mit, weil er kein brutaler Draufgänger war, und eher Werte vertrat! Die Charaktere waren sehr schlecht gezeichnet! Joe und Marty waren nicht nachvollziehbar. Vito hat keine Verwandlung zu einem schlechten Menschen durchgemacht, wie es der Konflikt mit seiner Schwester später andeutet. Er war bereits zu Beginn unsympathisch und gewalttätig. Keiner der Charaktere war wirklich emotional bewegend. Die meisten Charaktere wirken belanglos und langweilig und treiben die Handlung nicht voran. In Mafia I hatte jeder Charakter eine Funktion. Insgesamt fehlt dem Spiel die Tiefe des ersten Teils - wer sich den Namen einer erfolgreichen Marken geben will, muss sich auch mit deren Maßstäben messen lassen. Man identifiziert sich eher weniger mit den Charakteren, wenngleich ich die Antipathie gegenüber Vito von vielen Spielern nicht nachvollziehen kann - nicht jeder muss durch Zwang in die Mafia, letzten Endes wurde er durch Geldsorgen selbst dazu genötigt. Man bekommt von den Hauptcharakteren genug Informationen, wenngleich die DLCs im Grunde die Tiefe einer Pfütze haben. Das schlimmste Beispiel zeigen hier die Dons: Man kommt mit ihnen überhaupt nicht in Berührung - und plötzlich soll man sie töten. Gerade von Frank Vinci (dem "Ober-Don", dem Paten) hört man rein gar nichts; weder über seine Geschäfte noch über seine Person oder genauere Geschichte. Insgesamt ist die Charakterzeichnung der Nebencharaktere äußert schwach. Steve ist der Coolste, aber sein Satz "Wir spielen 'ne Runde Baseball" aus dem Trailer "Die hohe Kunst des Überredens“ wurde leider gestrichen, obwohl er zu seinem Charakter perfekt gepasst hat. Sehr schade… Jimmy ist ein Witz! Es wäre mal was Neues, wenn sich der Spitzel-Verdacht bei Henry Tomasino als falsch rausstellen würde. Alle Charaktere haben sich ihren filmischen Vorbildern leider typisch verhalten. Ein Spielheld, der auch gerne über Leichen geht, wäre mal interessant gewesen.

44 Gameplay © 2011 Mafia-Daily.net44

45 Gameplay – Stadt © 2011 Mafia-Daily.net45

46 Gameplay - Story © 2011 Mafia-Daily.net46

47 Gameplay - Fahrzeuge © 2011 Mafia-Daily.net47

48 Gameplay - Fahrzeuge © 2011 Mafia-Daily.net48

49 Gameplay - Fahrzeuge © 2011 Mafia-Daily.net49

50 Gameplay - Fahrzeuge © 2011 Mafia-Daily.net50

51 Gameplay - Fahrzeuge © 2011 Mafia-Daily.net51

52 Gameplay - Polizei © 2011 Mafia-Daily.net52

53 Gameplay - Polizei © 2011 Mafia-Daily.net53

54 Gameplay - Polizei © 2011 Mafia-Daily.net54

55 Gameplay - Polizei © 2011 Mafia-Daily.net55

56 Gameplay - Polizei © 2011 Mafia-Daily.net56

57 Gameplay - Polizei © 2011 Mafia-Daily.net57

58 Gameplay - Waffen © 2011 Mafia-Daily.net58

59 Gameplay - Waffen © 2011 Mafia-Daily.net59

60 Gameplay - Waffen © 2011 Mafia-Daily.net60

61 Gameplay - Waffen © 2011 Mafia-Daily.net61

62 Gameplay - Missionen © 2011 Mafia-Daily.net62

63 Gameplay © 2011 Mafia-Daily.net63

64 Gameplay © 2011 Mafia-Daily.net64

65 Gameplay © 2011 Mafia-Daily.net65

66 Gameplay © 2011 Mafia-Daily.net66

67 Gameplay © 2011 Mafia-Daily.net67

68 Gameplay © 2011 Mafia-Daily.net68

69 Gameplay © 2011 Mafia-Daily.net69

70 Gameplay © 2011 Mafia-Daily.net70

71 Gameplay © 2011 Mafia-Daily.net71

72 Gameplay © 2011 Mafia-Daily.net72 durchschnittliche Spielzeit:13,62 Stunden

73 Gameplay © 2011 Mafia-Daily.net73

74 Gameplay © 2011 Mafia-Daily.net74

75 Gameplay © 2011 Mafia-Daily.net75

76 Kommentare © 2011 Mafia-Daily.net76 Schade, dass die liebevolle Ausgestaltung der Missionen nur ganz am Anfang so gut ist (beispielweise die beiden Jungs in der Gasse und die Katze in der ersten Mission oder die Putzfrau in der zweiten Mission). Später lassen diese Details leider stark nach, auch wenn mich die Gefängnismission und die beiden betrunkenen Sangesbrüder im siebten Kapitel wieder begeistert haben. Ich finde das Gameplay akzeptabel. Als z.T. mangelhaft empfinde ich die Tatsache, dass das Gameplay nur auf die Story gerichtet ist. Es fehlen eindeutig Möglichkeiten zum interagieren mit Charakteren oder Gegenständen. Der Spielspaß ist zwar hoch, aber könnte durch mehr Interaktionen viel besser, wenn nicht sogar perfekt sein. Die Verfolgungs- jagden finde ich gar nicht gelungen bzw. zu arcadelastig. Man fährt direkt neben dem Fenster des Gegners, Joe hält mit der Thompson voll rein und trifft keinen der Gegner. Andererseits treffen Polizisten und Gegner auch aus einiger Entfernung aus dem Fahrzeug heraus sehr genau. Die Polizei fährt auch nicht gerade sehr gut und knallt oft gegen Hindernisse. Das Handling der Fahrzeuge hat mir sehr gut gefallen. Sie sind nicht zu einfach zu steuern und fahren sich abwechslungsreich. Besonders auf Schnee wirkt das Fahrverhalten beinahe authentisch. Die Missionen fand ich abwechslungsreich, mir fehlte aber ein wenig das "Drumherum", wie man es bei den Rockstar Spielen findet. Die Hauptstory wurde sehr schnell durchlaufen und das Spiel an sich ist zu kurz. Es gibt zu wenig neben den Missionen zu machen und wenn man sich z.B. durch das Verschrotten der Autos Geld verdient, dann kann man nicht speichern ohne eine Mission zu machen. Außerdem wird einem das erspielte Geld mal weggenommen, mal eine sehr hohe Summe zugesteckt. Man muss nicht wirklich für den Erfolg des Charakters arbeiten. Ich kann verstehen, wenn der Schwerpunkt von Mafia II ganz klar auf der Story lag, aber viele Spieler möchten in diesen Open World Games auch einfach mal "Randale machen“, ganz in Ruhe Autos tunen, bzw. das Geld dafür verdienen, usw.. Es ist schade um die Achievements sowie alle sammelbaren Objekte. Aber als ich durch war, hatte ich auch nicht den Anreiz mich auf die Suche zu begeben. Ist zwar etwas schade, aber möchte ich zum Beispiel alle Pin Ups sehen, dann kann ich auch im Internet danach suchen. Allerdings war ich nie ein großer Freund von sammelbaren Objekten, und sollten sie etwas freischalten, so würde ich mir vermutlich nicht die Mühe machen sie zu suchen, sondern eher nachforschen wo ich sie finde. Zum frustvollen Suchen habe ich da wenig Lust. Das Gameplay gefiel mir eigentlich ganz gut. Die KI der Gegner war etwas zu schwach und leider gab es keine Nebenmissionen. Dies sollte man ändern. Generell wäre ein etwas größerer Umfang und zusätzliche Interaktions- möglichkeiten wünschenswert gewesen. Mafia II ist ein gutes Spiel, aber eindeutig zu kurz! Das Gameplay ist sehr flüssig und realistisch, nur leider nerven die Ladezeiten wenn man stirbt. Einfach nur geil! Ich vermisse schmerzlich einen Freie Fahrt Modus!

77 DLCs © 2011 Mafia-Daily.net77

78 DLCs © 2011 Mafia-Daily.net78

79 DLCs © 2011 Mafia-Daily.net79

80 DLCs © 2011 Mafia-Daily.net80

81 DLCs © 2011 Mafia-Daily.net81

82 Kommentare © 2011 Mafia-Daily.net82 Die DLCs waren meiner Meinung nach die größte Kundenverarsche überhaupt... Ich bin mir ziemlich sicher, dass man diese auch ohne Probleme zum Release ins Spiel integrieren hätte können. Jedoch wollte man lieber noch mehr Geld verdienen... Das Hauptspiel sollte genug Inhalt und verschiedene Spielmodi enthalten sowie die Hauptstory befriedigend abschließen. DLCs sollten nicht missbraucht werden, um das (offensichtlich) gekürzte Hauptspiel nach und nach zu komplettieren - das ist schlichtweg eine Frechheit gegenüber dem ehrlich zahlenden Kunden. Gerade der DLC Jimmy‘s Vendetta hat überhaupt nichts mit dem Spiel und der Atmosphäre zu tun. Vor allem stört es mich, Missionen unter Zeitdruck machen zu müssen, auch wenn die Zeit immer ausreichend ist. Trotzdem ist es schade, die teils sehr schön ausgestatteten Levels nicht in Ruhe erkunden zu können. Zwischensequenzen statt des Missionstextes wären auch schöner gewesen. Zudem stört es mich auch, dass man dem Hauptspiel an so vielen Stellen anmerkt, dass wichtiger Content heraus- genommen wurde, nur um ihn später als DLC nachreichen zu können. Der DLC Joe‘s Adventures gefiel mir am besten – auch einige der Kleider-DLCs sind schön. Das mit den DLCs ist mir egal, solange sie nicht zu teuer sind. Die Preise von den DLCs von Mafia II waren angemessen. Die Wagen der Preorder-DLCs einfach in die Garage zu packen war echt schwach, genauso wie die Kleider! Schon seltsam wenn Vito arm sein soll und unbedingt Geld auftreiben muss aber eine Garage voller Luxusschlitten hat, oder? Deswegen DLC Gurke des Jahre 2010!!! Wer keine guten DLCs machen kann und die nicht ordentlich einbinden kann soll es bitte lassen. Mit schlechten und dummen DLCs werdet ihr es nie schaffen das man die DLCs akzeptiert!!! Ich finde DLCs die größte Abzocke der Spielegeschichte. Ich zahle schon € für das Hauptspiel und bekomme ein halb fertiges Produkt und muss für Nebenhandlungen oder die vollständige Gesichte weiteres Geld bezahlen, obwohl ich schon viele Jahre auf das Game gewartet habe. Wenn ein DLC einen richtigen Inhalt (gute Story, neue Waffen und Fahrzeuge) und eine halbwegs lange Spielzeit hat, kann man DLCs akzeptieren. Aber nicht wenn alle 3 Monate DLCs mit einer Spieldauer von 2-3 Stunden erscheinen. Mir ist klar, dass die Entwicklung von Spielen teuer ist und dass es (leider) viele Gamer gibt, die bereit sind die DLCs zu kaufen, aber dennoch ist das einfach der falsche Weg und viele Fans fühlen sich zurecht abgezockt. Den einzigen DLC, den ich mir bisher gekauft habe, war Vietnam für Battlefield Bad Company 2, da hier das Preisleistungsverhältnis ausnahmslos stimmt! Ganz im Gegenteil zu den DLCs von Mafia II. DLCs sind nur dann ein Segen, wenn man sie behandelt wie eine Erweiterung des Horizontes des Spiels. Lieber Addons statt DLCs. Ich hätte lieber gleich ein komplettes Spiel, anstatt mir mühsam alle Einzelteile zusammenkaufen zu müssen.

83 Collector‘s Edition © 2011 Mafia-Daily.net83

84 Collector‘s Edition © 2011 Mafia-Daily.net84

85 Collector‘s Edition © 2011 Mafia-Daily.net85

86 Collector‘s Edition © 2011 Mafia-Daily.net86

87 Kommentare © 2011 Mafia-Daily.net87 Die Collector‘s Edition hatte kaum was zu Bieten. Sie sollte mehr Boni beinhalten und kann dafür auch ruhig teurer sein. Die Collector's Edition ist sehr gut gestaltet. Vielleicht kann man nächstes Mal noch ein kleines Extra dazu packen, z.B. ein Auto aus dem Spiel als kleines Modell, oder (ziemlich unwahrscheinlich, wäre aber wirklich ausgezeichnet) einen echten Fedora-Hut oder sogar eine Replik einer Tommygun... Es ist etwas ärgerlich. Ich habe zu lange gewartet und dann gab es die deutsche CE ja leider nur bei Saturn. Bin dann durch alle Saturn- Märkte gerannt und habe überall nachgefragt, war aber leider ausverkauft. Vielleicht hole ich mir nochmal eine für Xbox oder PS3 (obwohl ich keine besitze) nur um die CE zu besitzen. Aber ärgerlich ist das schon mit der PC Version. Ansonsten sehr gute Idee und sehr gute Aufmachung/Inhalt. Auf jeden Fall ihr Geld wert! Nur die Lieder der Radiostationen hätten noch auf eine extra DVD gekonnt; alles in allem aber sehr gut. Collector‘s-Editionen sind an sich eine tolle Sache. Ich finde jedoch im Moment wird damit übertrieben. Viele CEs bieten keinen wirklichen Sammler-Inhalt, sondern wie z.B. im Fall von Mafia II DLCs, die man genauso gut in das Hauptspiel hätte integrieren können. Für mich sieht das nach Geldmacherei aus (was ja ok ist, immerhin ist es das Ziel jedes Unternehmens Gewinn einzufahren). Doch ich zahle dafür nicht mehr; ich fühle mich, als würde ich für Dinge bezahlen, die sich bereits auf der gekauften DVD befinden. Ich hatte mir mehr erhofft. Hat für mich keinen Charme! Einfach lieblos zusammengewürfelt! Etwas enttäuschend,da ich sie mir extra aus den Niederlanden besorgt habe. Meiner bescheidenen Meinung nach bot sie zu wenig Inhalt im Vergleich zur "normalen" Version. Da half auch der für eine Collector‘s Edition günstige Preis nicht aus, mich zum Kauf selbiger zu überreden... Das Artbook hätte größer sein müssen. Es enthält so viele wunderschöne Bilder von den Designern von Mafia II. DIN A4 sollte das Minimum für ein Artbook dieser Art sein. So klein ist es nahezu nutzlos. Der Zweck der Kunst ist es, sie zu genießen und das ist nicht möglich wenn sie auf ein viel zu kleines Buch gedruckt ist. Zudem hätte es ruhig noch mehr Seiten haben können. Es gibt so viel Material rund um Mafia II und die Künstler und Designer aus dem Team, was man in einem „Hinter-den-Kulissen-Artbook“ hätte unterbringen können. Was das wasserfeste Papier der Übersichtskarte angeht: ich mag es einfach nicht. Ein Papier, das qualitativ an typisches Papier der 40er und 50er Jahre erinnert, wäre perfekt gewesen. Ob das nun wasserfest ist oder nicht, wäre mir egal. Viel wichtiger ist, dass sich die Gimmicks authentisch anfühlen und aussehen. Der Soundtrack bietet viel klasse Musik; einfach toll ihn in CD-Qualität zu haben. Schade, dass es keine CD vom Score von Joe‘s Adventures gibt – die Musik ist auch klasse!

88 Handbuch © 2011 Mafia-Daily.net88

89 Handbuch © 2011 Mafia-Daily.net89

90 Handbuch © 2011 Mafia-Daily.net90

91 Handbuch © 2011 Mafia-Daily.net91

92 Handbuch © 2011 Mafia-Daily.net92

93 Kommentare © 2011 Mafia-Daily.net93 Das Handbuch bestand nur aus einer Beschreibung der Steuerung. Ein bisschen mehr kann man hier schon erwarten! Eigentlich braucht man kein großes Handbuch für so ein Spiel, denn man kann leicht alles lernen und für sich entdecken. Ist aber schön, wenn es dennoch beiliegt. Viele Leute beschweren sich, dass aktuelle Spiele gar kein Handbuch mehr besitzen, doch im Endeffekt liest es ja doch niemand durch. Sofern man kein sehr kreatives Handbuch vorweisen kann (wie z.B. der Liberty City Reiseführer von GTA IV) ist ein ordentliches Tutorial im Spiel mehr als ausreichend! Ich finde es immer ärgerlich, wenn auf Spielen drauf steht „Handbuch als PDF auf der CD/DVD“. Auch wenn ich selten ein Handbuch lese, so schaue ich gerne mal rein, informiere mich. Farbig muss es nicht sein. Hauptsache es ist gut aufgemacht und es steht etwas mehr drin als technischer Support und die Installationshilfe. Informationen zum Spiel interessieren mich dann schon sehr. Habe jetzt gerade mal reingeschaut: Also für das, was in der Standardversion im Handbuch steht, da hätte man es auch weglassen können. Dann bitte mit Infos rund um das Spiel und die Spielwelt füllen. Handbücher werden allgemein kürzer, was schade ist. Produktionskosten sparen. Die könnte man aber dann in vollständige Spiele investieren... Gut, ich bin kein Wirtschaftsexperte, aber warum lasst ihr sie nicht gleich ganz weg, wenn sie doch nur 20 Seiten lang sind und ich eigentlich kaum reingeschaut habe, weil nichts nützliches drinsteht? Das Handbuch war gut, steht alles Nötige zur Steuerung, usw. drin. Die Auflistung von Systemanforderungen und Tastenbelegung "Handbuch" zu nennen, muss wohl ein schlechter Scherz sein. Das Handbuch ist das Rückgrat des Spiels, es sollte alles beinhalten was man wissen muss und im Optimalfall noch zusätzliche Informationen liefern. Einen Teil der Story könne man ins Handbuch reinpacken, wenn es im Spiel keinen Platz mehr findet. Es sollte kein „Handheft“ sein, sondern ein richtiges Handbuch! Ich mag Handbücher, die mir vor dem ersten Spielen eine Einleitung und einige Vorab-Information liefern, die mich zum Spielen anregen und mich nicht nur auf irgendeinen Link verweisen… Die paar Seiten sind doch kein Handbuch. Ihr solltet euch mal an den Handbüchern und Stadtplänen von GTA IV orientieren; dort wird einem die Stadt originell präsentiert. Das Handbuch des Spiels ist ganz nett gemacht und passt zum Design von Mafia II. Der Umfang ist für die Art des Spiels angemessen.

94 Fazit © 2011 Mafia-Daily.net94

95 Fazit © 2011 Mafia-Daily.net95

96 Fazit © 2011 Mafia-Daily.net96

97 Fazit © 2011 Mafia-Daily.net97

98 Kommentare © 2011 Mafia-Daily.net98 Ich wünsche mir, dass wieder mehr der Weg des ersten Spiels gefahren wird und wieder etwas mehr Liebe und Herzblut. Ich bin mir sicher, dass ihr ein tolles Spiel hinbringen werdet. Lasst euch bitte die Zeit, die ihr braucht. Dann sage ich „danke“. Liebe Entwickler: vergesst das Wort „Arcade“, vergesst fünf spielbare Charaktere und vergesst Tuning und andere GTA-Elemente. Ein Mann, eine Story, ein Spiel. Mafia III. Gebt uns ein Spiel, das REALISTISCH das Leben eines Mafioso zeigt. Vito hat's ja nicht mal wirklich in die Familie geschafft, seine Aufnahme war doch ein Witz - man fühlt sich zu keinem Zeitpunkt wirklich zugehörig. Ich will nicht in jeder Mission die halbe Stadt in Schutt und Asche legen. Das Game heißt schließlich nicht "Rambo meets Armageddon". Ernsthaft, warum lasst ihr die Spieler nicht Schutzgeld eintreiben, Zeugen einschüchtern und Verhandlungen führen. Mehr Intelligenz, weniger Action. Natürlich auch ein großes Finale, aber ein Auftragsmord soll nicht "schnell zwischen Tür und Angel" passieren können, einfach so. Das ist unrealistisch und dumm. Michael Corleone hat zwei Typen umgelegt und musste sich ein Jahr lang in Sizilien verstecken... in Mafia II leg ich bei Schießübungen am Nachmittag locker 50 Kerle um und geh dann was trinken. Wo bleibt da der Sinn? Denkt drüber nach. Zeigt uns die Familie, das Leben, lasst uns reden und interagieren. Vergesst GTA. Wo sind die Grillfeste zum Geburtstag des Paten? Animation alltäglicher Dinge wie z.B. an die Tür klopfen, Händewaschen, usw.. Die Verbesserung der Interaktion mit der Umgebung z.B. Zeitungen kaufen, kleine Unterhaltungen mit NPCs. Nachvollziehbare Handlungen, Motivation, Gedanken der Charaktere, da man die Motivation von Vito meiner Meinung nach nicht immer nachvollziehen konnte. Ich wünsch mir eine "echte" spielbare Stadt, die mich in den Alltag anderer Menschen hineinblicken lässt oder mich einfach auf eine Entdeckungstour mit dem öffentlichen Nahverkehr einlädt. Ich denke in einer Stadt, die mit ihren vielen Interaktionsmöglichkeiten die Tür für alles offen hält, lässt es sich automatisch viel besser und intensiver spielen. Ich wünsche mir, dass es eine Serie wird mit immer neuen großen Missionen mit Stories zum nachkaufen. Die DLCs waren öde weil kaum Story geboten wurde und man alleine spielen musste. Aus Mafia II könnte eine geniale Serie werden. Warum das Rad ständig neu erfinden? Wichtig sind neue Stories, packende Missionen und eine 10 mal größere Stadt! Für Mafia II wünsche ich mir eine hübschere Grafik (DX11-Support) sowie dynamische Wetter-, Tag- und Nachtwechsel. Die vom Spieler gesteuerten Autos sollten auch die Features der KI-Fahrzeuge bieten (Blinken, Licht ein & ausschalten...). Ich wünsche mir eine Mod-Freundlichkeit wie bei Mafia I. Das hält Spiele länger am Leben. Keine Abzocke durch DLCs! Mehr emotionale Momente. Ich möchte verschmelzen mit den Charakteren und ihre Ängste, Wünsche und Glücksmomente teilen. Keine Kürzungen kurz vor Release, nur um das Produkt auf den Markt zu werfen. Ich hätte lieber noch 2-5 Jahre länger auf Mafia II gewartet, als dass ich dieses (leider) teilweise unfertige Spiel in den Händen halte.

99 Statistik © 2011 Mafia-Daily.net99

100 Statistik © 2011 Mafia-Daily.net100

101 Statistik © 2011 Mafia-Daily.net101

102 Statistik © 2011 Mafia-Daily.net102

103 Statistik © 2011 Mafia-Daily.net103 * Grafik zeigt nur die 10 am häufigsten genannten Länder. Insgesamt nahmen Spieler aus mehr als 40 Ländern an der Umfrage teil.

104 Credits © 2011 Mafia-Daily.net104 Umfrage organisiert und durchgeführt von umgesetzt mit Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern bedanken: Danke für die investierte Zeit, eure Ehrlichkeit und das uns entgegengebrachte Vertrauen! Vielen Dank auch an 2K für die Beachtung dieser Umfrage und deren Ergebnisse sowie die Entwicklung von Mafia II! Die Richtigkeit der erhobenen Daten kann nicht garantiert werden. Die Antworten spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion von Mafia-Daily.net wieder.


Herunterladen ppt "Mafia II Meinungsumfrage Auswertung - deutsch © 2011 Mafia-Daily.net1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen