Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kom verder. Saxion. SE 1.2-4.2 Verhaltensbilder 06 Depression - Manie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kom verder. Saxion. SE 1.2-4.2 Verhaltensbilder 06 Depression - Manie."—  Präsentation transkript:

1 Kom verder. Saxion. SE Verhaltensbilder 06 Depression - Manie

2 Kom verder. Saxion. Was passiert heute? Einführung Hauptformen – ICD Steckbrief: Depression Filmbeispiel Umgang mit depressiven Kranken Umgang mit Suizidalität Steckbrief: Manie

3 Kom verder. Saxion. Einführung Affektive Erkrankungen: Störungen der Stimmung und des Gemüts Zählen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen (Lebenszeitprävalenz: 5- 10%) Verteilung: –65% unipolare Depression –30% bipolare Depression –5% Manie

4 Kom verder. Saxion. Hauptformen F25.- Schizoaffektive Störungen F30.- Manische Episode F31.- Bipolare affektive Störung F32.- Depressive Episode F33.- Rezidivierende depressive Störung F34.- Anhaltende affektive Störungen (Zyklothymia, Dysthymia) Weitere Unterformen: /icd10/htmlgm2010/block-f30-f39.htm

5 Kom verder. Saxion. Depression Begriffsbestimmung: lat. deprimere „niederdrücken“ Kategoriale Einordnung: ICD F32-33 Symptome: Verstimmung, Antriebsstörung, Denkstörungen, körperliche Symptome Diagnostik: nach Symptomatik, Depressions-Skalen Differentialdiagnostik: körperliche Erkrankungen (z.B. Schilddrüse) Ursachen: verschiedene, bio-psycho-soziale Sichtweise Verlauf/Prognose: episodischer Verlauf, 15-30% Chronifizierung Therapie (Medikamente, Psychotherapie)

6 Kom verder. Saxion. Filmbeispiel Quelle: Möller, H.-J., Laux, G & Deister, A. (2005). Psychiatrie und Psychotherapie, Stuttgart: Thieme

7 Kom verder. Saxion. Umgang mit depressiven Menschen Gut gemeinte Ratschläge und Appelle vermeiden Nicht zu Ablenkung oder Zerstreuung raten Von wichtigen Entscheidungen abraten Nicht zu großen Veränderungen raten Deutlich machen, dass die depressive Phase vorübergeht. (Quelle: Trost & Schwarzer (2009), S. 164)

8 Kom verder. Saxion. Umgang mit Suizidalität Das Thema Ansprechen. Zeit nehmen. Ankündigungen IMMER ernst nehmen. Konkret nachfragen –Planung? BELLA-Konzept (n. Sonneck, 1991): –Beziehung aufbauen –Erfasse die Situation –Lindere die Symptome –Leute einbeziehen –Ausweg aus der Krise suchen (Quelle: Trost & Schwarzer (2009), S. 164)

9 Kom verder. Saxion. Manie Begriffsbestimmung: griech.: μανία manía = die Raserei) Kategoriale Einordnung: ICD F30 Symptome: Heiterkeit, Selbstüberschätzung, Gereiztheit, Aggressivität, Antriebssteigerung, Enthemmung, Denkstörung, körperliche Begleiterscheinungen Diagnostik: nach Symptomatik Ursachen: meist unklar, Neurotransmitterstörung nachweisbar Verlauf/Prognose: klingt unter Medikation ab Therapie: Medikamente, Psychotherapie NACH akuter Phase, Sozialarbeit zum „Aufräumen“ Beziehungsgestaltung nach Trost & Schwarzer (2009, S. 164): deutliche und konsequente Grenzen und Absprachen, Achtung!: persönliche Annäherung oder sexuelle Provokation möglich

10 Kom verder. Saxion. … nächste Woche Thema: Persönlichkeitsstörungen Lesen: Trost & Schwarzer (2009) Kapitel _____________________________________ Diese Präsentation zum Download:


Herunterladen ppt "Kom verder. Saxion. SE 1.2-4.2 Verhaltensbilder 06 Depression - Manie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen