Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ganztagsgymnasium Herschelschule Informationsveranstaltungzur gymnasialen Oberstufe gymnasialen Oberstufe 2008 Joachim Keßler 2008 Joachim Keßler.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ganztagsgymnasium Herschelschule Informationsveranstaltungzur gymnasialen Oberstufe gymnasialen Oberstufe 2008 Joachim Keßler 2008 Joachim Keßler."—  Präsentation transkript:

1 Ganztagsgymnasium Herschelschule Informationsveranstaltungzur gymnasialen Oberstufe gymnasialen Oberstufe 2008 Joachim Keßler 2008 Joachim Keßler

2 Inhalt  Abschlüsse  Leistungsbewertung  Aufgabenfelder und Fächer  Einführungsphase  Besonderheiten  Schulbesuch im Ausland  Qualifikationsphase

3 Abschlüsse Abitur schulischer Teil der Fachhochschulreife: (Qualifikation in zwei Schulhalbjahren und ein mindestens einjähriges Praktikum)

4 Leistungsbewertung Einführungsphase: Noten von 1 bis 6 Qualifikationsphase: Punkte von 00 bis 15 sehr gut 1 : sehr gut 1 : gut 2 : gut 2 : befriedigend 3 : befriedigend 3 : ausreichend 4 : ausreichend 4 : mangelhaft 5 : mangelhaft 5 : ungenügend 6 : 00 ungenügend 6 : 00

5 Einführungsphase Pflichtunterricht Deutsch 3 Std. Deutsch 3 Std. 1. Fremdsprache3 Std. 1. Fremdsprache3 Std. 2. Fremdsprache 4 Std. 2. Fremdsprache 4 Std. Kunst 2 Std. Kunst 2 Std. Musik 2 Std. Musik 2 Std. Politik-Wirtschaft 2 Std. Politik-Wirtschaft 2 Std. Geschichte 2 Std. Geschichte 2 Std. Erdkunde 2 Std. Erdkunde 2 Std. Rel. oder WuN (epochal)2 Std. Rel. oder WuN (epochal)2 Std. Mathematik 4 Std. Mathematik 4 Std. Biologie2 Std. Biologie2 Std. Chemie2 Std. Chemie2 Std. Physik 2 Std. Physik 2 Std. Sport 2 Std. Sport 2 Std. Gesamt 34 Std. Gesamt 34 Std. Spanisch als 3. Fremdsprache 4 Std. zusätzlicher freiwilliger Unterricht Spanisch als 3. Fremdsprache 4 Std. zusätzlicher freiwilliger Unterricht

6 Einführungsphase Versetzung Grundlage sind alle Fächer des Pflichtunterrichts Grundlage sind alle Fächer des Pflichtunterrichts Versetzt wird bei keiner oder höchstens einer nicht ausreichenden Leistung Versetzt wird bei keiner oder höchstens einer nicht ausreichenden Leistung Versetzt werden kann mit Ausgleich bei Versetzt werden kann mit Ausgleich bei zwei mangelhaften Leistungen (2 mal mindestens befriedigende Leistungen) zwei mangelhaften Leistungen (2 mal mindestens befriedigende Leistungen) einer ungenügenden Leistung (1 mal mindestens gut oder 2 mal mindestens befriedigende) einer ungenügenden Leistung (1 mal mindestens gut oder 2 mal mindestens befriedigende) Deutsch, Fremdsprachen und Mathematik können nur untereinander ausgeglichen werden. Deutsch, Fremdsprachen und Mathematik können nur untereinander ausgeglichen werden. Die Einführungsphase kann nur einmal wiederholt werden. Die Einführungsphase kann nur einmal wiederholt werden.

7 Besonderheiten für Jahrgang 11 für Jahrgang 11 Für den Jahrgang 10 voraussichtlicht nicht Für den Jahrgang 10 voraussichtlicht nicht Berufspraktikum Berufspraktikum Jg. 11 Sep Jg. 11 Sep Jg. 10 Feb Jg. 10 Feb. 2009

8 Schulbesuch im Ausland für Jg. 10 bei Rückkehr entweder Eintritt in die Einführungsphase (11) oder Einführungsphase (11) oder Qualifikationsphase (12) bei erfolgreicher Teilnahme in: Qualifikationsphase (12) bei erfolgreicher Teilnahme in: zwei Fremdsprachen zwei Fremdsprachen einem Fach aus dem gesellschaftswissenschaftlichen Bereich einem Fach aus dem gesellschaftswissenschaftlichen Bereich Mathematik Mathematik einer Naturwissenschaft einer Naturwissenschaft

9 Schulbesuch im Ausland für Jg. 9 bei Rückkehr Eintritt in die Einführungsphase (10) Einführungsphase (10) Dies gilt für den Fall, dass Ihr Kind im 10. Jahrgang im Ausland verweilt. Bei einem ½ jährigen Besuch im Ausland, werden die im Ausland erbrachten Leistungen im 1. Halbjahr anerkannt, ansonsten muss die Einführungsphase wiederholt werden. Bei einem Auslandsaufenthalt nach dem 10. Jahrgang gilt: Bei der Rückkehr Eintritt in die Qualifikationsstufe ( 11. Jahrgang)

10 Qualifikationsphase Kernfächer Deutsch Deutsch Fremdsprache Fremdsprache Mathematik Mathematik Jede(r) Schüler(in) muss diese Fächer durchgehend, jeweils 4-stündig, belegen. 2 der 3 müssen Prüfungsfach sein 2 der 3 müssen Prüfungsfach sein

11 Qualifikationsphase Weitere Fächer Ergänzungsfächer (gA4 oder gA2) Ergänzungsfächer (gA4 oder gA2) sind je nach Schwerpunkt verbindlich zu wählen bis zur Schülerpflichtstundenzahl von 32 Wochenstunden sind je nach Schwerpunkt verbindlich zu wählen bis zur Schülerpflichtstundenzahl von 32 Wochenstunden Sport Sport keinem Aufgabenfeld zugeordnet keinem Aufgabenfeld zugeordnet Seminarfach Seminarfach keinem Aufgabenfeld zugeordnet, fachübergreifende und fächerverbindende Problemstellungen keinem Aufgabenfeld zugeordnet, fachübergreifende und fächerverbindende Problemstellungen Facharbeit Facharbeit Studienfahrt Studienfahrt

12 Qualifikationsphase Angebot der Herschelschule Fächer mit erhöhtem Anforderungsniveau: Fächer mit erhöhtem Anforderungsniveau: Deutsch, Englisch, Französisch, (Kunst), Musik, Politik- Wirtschaft, Geschichte, Erdkunde Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, weitere Prüfungsfächer: weitere Prüfungsfächer: Deutsch, Englisch, Französisch, Politik-Wirtschaft, Geschichte, Erdkunde, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie (eventuell Latein) (derzeitiges Angebot des 12. Jahrganges) (derzeitiges Angebot des 12. Jahrganges)

13 Qualifikationsphase Qualifikationsphase Schwerpunkte an der Herschelschule Qualifikationsphase  sprachlicher Schwerpunkt  fortgeführte Fremdsprache 1 und f. FS2  fortgeführte Fremdsprache und Deutsch  naturwissenschaftlicher SP  NW1 und NW2 oder Ma  musisch-künstlerischer SP  Musik und Deutsch  Kunst und Deutsch  gesellschaftswissenschaftlicher SP  Geschichte und Po/W oder Erd  dazu NW oder ein Kernfach Hinweis: Die hier aufgezeigten Kombinationen der Kurse auf e-Niveau stellen einen Überblick dar. Genauere Informationen gibt es auf einer Info-Veranstaltung im nächsten Frühjahr.

14 Noch Fragen zur gymnasialen Oberstufe? Eine ausführliche Info-Veranstaltung zur Qualifikationsstufe gibt es im nächsten Frühjahr!


Herunterladen ppt "Ganztagsgymnasium Herschelschule Informationsveranstaltungzur gymnasialen Oberstufe gymnasialen Oberstufe 2008 Joachim Keßler 2008 Joachim Keßler."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen