Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ER-RAHMAN Esma ul Husna. Linguistische Bedeutung  Merhamet ist die Barmherzigkeit, die einem eingegeben wurde, ist das tendieren desjenigen mit Gewissen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ER-RAHMAN Esma ul Husna. Linguistische Bedeutung  Merhamet ist die Barmherzigkeit, die einem eingegeben wurde, ist das tendieren desjenigen mit Gewissen."—  Präsentation transkript:

1 ER-RAHMAN Esma ul Husna

2 Linguistische Bedeutung  Merhamet ist die Barmherzigkeit, die einem eingegeben wurde, ist das tendieren desjenigen mit Gewissen zu dem, der bedürftig und schwach ist, der Anziehende ist der Merhum (der, der Barmherzigkeit bedarf), der Angezogene ist der Rahim (der Barmherzige). Der, der Barmherzigkeit bedarf aktiviert das Gewissen, das Gewissen aktiviert das Herz, das Herz seinen Besitzer, so dass er seine Möglichkeiten mit dem Bedürftigen teilt, tut ihm Gutes  Das Gegenteil ist „Gadab“ Zorn  Die Gebärmutter heißt Rahim, weil sie das Embryo mit Barmherzigkeit und Mitgefühl behütet  Ein barmherziger Mensch, der seine Gefühle in Taten verwandelt erwartet immer eine materielle oder immaterielle Gegenleistung. Doch die Barmherzigkeit Allahs bedarf weder einer Aktivierung, noch erwartet sie eine Gegenleistung

3 Linguistische Bedeutung  Wenn es in Bezug auf Allah benutzt wird, dann kommt es nicht in Form eines Gefühls, sondern direkt als Tat wie Erschaffen, am Leben erhalten, das Schlimme abwenden, die Trauer entfernen, Sicherheit gewähren, Nima schenken, gnädig sein. Bei dem Menschen bedeutet es eher Mitleid haben, sanftmütig sein, den Schmerz teilen, doch bei Allah st bedeutet es vielmehr behüten, beaufsichtigen, beschützen, beobachten, bewirten, helfen  Sie ist ein Gefühl den anderen Beschützen zu müssen. Die Quelle dieses Gefühls ist die Liebe. Liebe ist der Samen der Barmherzigkeit und Barmherzigkeit ist die Frucht der Liebe  18:81. Da wollten wir, dass ihr Herr ihnen einen (Sohn) zum Tausch gebe, der frömmer und anhänglicher (aqraba ruhman) wäre.  90:17. Wiederum, er sollte zu denen gehören, die glauben und einander ermahnen zur Geduld und einander ermahnen zur Barmherzigkeit.

4 Fachspezifische Bedeutung  Die unendliche Quelle der Barmherzigkeit  Der in seinem Wesen unendlich Barmherzige  6:12. Sprich: "Wem gehört das, was in den Himmeln und was auf Erden ist?" Sprich: "Allah." Er hat Sich Selbst Barmherzigkeit vorgeschrieben. Er wird euch gewiss weiter versammeln bis zum Tage der Auferstehung. Darüber besteht kein Zweifel. Jene aber, die ihrer selbst verlustig gegangen sind, glauben es nicht." Er hat sich die Barmherzigkeit für Fard erklärt. Denn es ist Teil seines Wesens. Was anderes ist unvorstellbar. Er gibt uns hiermit die Garantie dafür  Der Mensch ist erst barmherzig, wenn jmd. vorhanden ist, der seine Barmherzigkeit aktiviert. Doch weil Allah st barmherzig war hat die Schöpfung angefangen zu existieren. Sie ist der Grund und das Ziel der Schöpfung, so wie der Samen, die die Quelle und den Grund für die Existenz des Baumes darstellt und die Frucht, die das Ziel des Samens darstellt, doch wiederum erneut den Samen in sich trägt. Seine Barmherzigkeit umfasst die gesamte Schöpfung

5 Fachspezifische Bedeutung  7:156. „Und bestimme für uns Gutes, sowohl im Diesseits als auch im Jenseits; denn zu Dir sind wir reuevoll zurückgekehrt." Er sprach: "Ich treffe mit Meiner Strafe, wen Ich will; doch Meine Barmherzigkeit umfasst alle Dinge; so werde Ich sie bestimmen - für jene, die (Mich) fürchten und die Zakah entrichten und für jene, die an Unsere Zeichen glauben."  40:7. Die, die den Thron tragen, und die, die ihn umringen, preisen das Lob ihres Herrn und glauben an Ihn und erbitten Vergebung für jene, die gläubig sind: "Unser Herr, Du umfasst alle Dinge mit Barmherzigkeit und Wissen. Vergib darum denen, die bereuen und Deinem Weg folgen, und bewahre sie vor der Strafe der Dschahim.„  Rahman kommt nie in Plural vor und wird im Kuran nur für Allah benutzt. Bspsweise wird Rahim auch für Menschen benutzt, z.B. für Rasulullah.

6 Fachspezifische Definition  So wie Allah der Eigenname von Gott ist, so ist Rahman die eigentliche Eigenschaft Gottes. Sie hat unter allen anderen Eigenschaften eine ganz besondere Stellung., mehr als eine Eigenschaft ist sie der Name Allahs. Sie ist die Antwort auf die Frage, wer ist Allah? Wer ist euer Rab? Er ist der Barmherzige.  17:110. Sprich: "Ruft Allah an oder ruft den Allerbarmer an - bei welchem (Namen) ihr (Ihn auch) immer anruft, Ihm stehen die Schönsten Namen zu." Und sprich dein Gebet nicht zu laut, und flüstere es auch nicht zu leise, sondern suche einen Mittelweg.  59:22. Er ist Allah, außer Dem kein Gott ist; Er ist der Kenner des Verborgenen und des Sichtbaren. Er ist der Allerbarmer, der Barmherzige. Er weiß alles über uns, über unsere Sünden und dennoch geht er barmherzig mit uns um

7 Fachspezifische Bedeutung  2:163. Euer Gott ist ein Einziger Gott, es ist kein Gott außer Ihm, dem Sich-Erbarmenden, dem Barmherzigen.  20:90. Und doch hatte Aaron zuvor zu ihnen gesagt: "O mein Volk, dadurch seid ihr nur geprüft worden. Wahrlich, euer Herr ist der Allerbarmer; darum folgt mir und gehorcht meinem Befehl."  78:37. Dem Herrn der Himmel und der Erde und all dessen, was zwischen beiden ist, dem Allerbarmer; Dem sie nicht dareinreden vermögen.  13:30. Und so haben Wir dich zu einem Volk gesandt, vor dem bereits andere Völker dahingegangen sind, auf dass du ihnen verkünden mögest, was Wir dir offenbarten; und doch glauben sie nicht an den Allerbarmer. Sprich: "Er ist mein Herr; kein Gott ist da außer Ihm. In Ihn setze ich mein Vertrauen und zu Ihm werde ich heimkehren."

8 Fachspezifische Bedeutung Die Quelle der Erziehung ist die Barmherzigkeit. Das eine geht nicht ohne das andere. Eine unbarmherzige Erziehung ist genauso schädlich, wie aufgrund von Barmherzigkeit den Menschen verziehen. Seine Barmherzigkeit ist der Grund für die Hinabsendung des Kurans 41:2. (Dies ist) eine Offenbarung von dem Allerbarmer, dem Barmherzigen, 55:1. Der Allerbarmer 2. hat den Quran gelehrt. 11:17. Kann denn der, der einen deutlichen Beweis von seinem Herrn besitzt und dem Sein Zeuge folgen soll und dem das Buch Moses als Führung und Barmherzigkeit vorausging (, ein Betrüger sein)? Diese werden an ihn glauben, und wer von den Gruppen nicht an ihn glaubt - das Feuer soll sein verheißener Ort sein. Sei daher darüber nicht im Zweifel. Dies ist die Wahrheit von deinem Herrn; jedoch die meisten Menschen glauben es nicht.

9 Fachspezifische Definition 11:28. Er sagte: "O mein Volk, (ihr) seht nicht ein, dass ich einen klaren Beweis von meinem Herrn habe; und Er hat mir Seine Barmherzigkeit gewährt, die euch aber verborgen geblieben ist. Sollen wir sie euch da aufzwingen, wo sie euch zuwider ist? 46:12. Und vor ihm war schon das Buch von Moses eine Führung und Barmherzigkeit; und dies hier ist ein Buch der Bestätigung in arabischer Sprache, auf daß es diejenigen warne, die freveln, und denen eine frohe Botschaft (bringe), die Gutes tun.  Alles das der Barmherzige geschaffen hat, ist von Natur aus gut. Erst die falsche Nutzung macht sie schädlich. Etwas das auf den ersten Blick als negativ wahrgenommen wird ist dennoch ein Zeichen seiner Barmherzigkeit.

10 Fachspezifische Definition  Z.B. die Sintflut: 1. eine Rettung für die Muminun 2. auch eine Rettung für die Kafirun, da sie dadurch ihre Sünden nicht mehr mehren können 36:41. Und ein Zeichen ist es ihnen, dass Wir ihre Nachkommenschaft in dem beladenen Schiff trugen. 42. Und Wir schufen ihnen etwas von gleicher Art, worauf sie fahren. 43. Und wenn Wir wollten, so könnten Wir sie ertrinken lassen; dann würden sie weder Helfer haben, noch könnten sie gerettet werden 44. außer durch Unsere Barmherzigkeit und zu einem Nießbrauch auf gewisse Zeit.  19:45. O mein Vater, siehe, ich fürchte, es könnte dich die Strafe des Allerbarmers treffen, und dann wirst du ein Freund Satans werden.  36:23. Soll ich etwa andere außer Ihm zu Göttern nehmen? Wenn der Allerbarmer mir ein Leid zufügen will, so wird ihre Fürsprache mir nichts nützen, noch können sie mich retten.

11 Fachspezifische Bedeutung  Weil Allah Rahman ist hat Er uns nicht nur erschaffen, sondern die gesamte Schöpfung für uns erschaffen, sie uns anvertraut.  There are one hundred (parts of) mercy for Allah and He has sent down out of these one part of mercy upon the jinn and human beings and animals and the insects, and it is because of this (one part) that they love one another, show kindness to one another and even the beast treats its young one with affection, and Allah has reserved ninety nine parts of mercy with which He would treat His servants on the Day of Resurrection. (Muslim 2752)  Dem Menschen werden manche Wünsche nicht erfüllt weil er Rahman ist. Denn Diese Wünsche sind schädlich für ihn. Daher sagte Ali ra: „Dass Er Allah ist hab ich daran erkannt, dass Er mir nicht alles gegeben hat, was ich mir gewünscht habe:“

12 Warum taucht im Kuran der Name „el-Adl“ / der Gerechte nicht auf?  Allah hat sich die Rahma für fard erklärt und  den Menschen die Gerechtigkeit für fard erklärt.  6:152. Und kommt dem Besitz der Waise nicht nahe, es sei denn zu ihrem Besten, bis sie ihre Volljährigkeit erreicht hat. Und gebt volles Maß und Gewicht in Billigkeit. Wir fordern von keiner Seele etwas über das hinaus, was sie zu leisten vermag. Und wenn ihr eine Aussage macht, so übt Gerechtigkeit, auch wenn es einen nahen Verwandten (betrifft); und haltet den Bund Allahs ein. Das ist es, was Er euch gebietet, auf dass ihr ermahnt sein möget.  Gerechtigkeit würde bedeutet, dass jeder das bekommt was er verdient. Doch Allah ist der barmherzigste aller Barmherzigen. Er gibt seinen Dienern mehr als sie verdienen und vergibt ihnen ihre Sünden  20:73. Wir glauben an unseren Herrn, auf dass Er uns unsere Sünden und die Zauberei, zu der du uns genötigt hast, vergebe. Allah ist der Beste und der Beständigste.

13 Vorkommen im Kuran  In Bezug auf Allah st kommt es 30 mal als Verb vor.  In Bezug auf Allah st kommt es als Name wenn man Bismillah nicht als ein Vers der Sure Fatiha zählt 56 mal vor, wenn man Bismillah als ein Vers der Sure Fatiha betrachtet 57 mal vor, wenn man alle Bismillahs mit denen die Suren beginnen als Verse ansieht insgesamt 170 mal vor. JahrHäufigkeitVorfälle in Mekka 11Beginn der Risale: Allah stellt sich vor 511. Auswanderung nach Abessinien Auswanderung nach Abessinien 721. Jahr des Boykotts 822. Jahr des Boykotts 95letztes und schwierigstes Jahr des Boykotts Bajja von Aqaba, Hidschra der Muslime nach Medina xxDer Rest der Namen wird auf die Jahre in Medina verteilt

14 1. Jahr: Beginn der Risale  1:1. Alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten, 2. dem Allerbarmer, dem Barmherzigen,  Allah st stellt sich nicht als einen Strafenden Gott vor, sondern eher als eine liebende Mutter voller Barmherzigkeit

15 5. Jahr: 1. Auswanderung nach Abessinien  50:30. An jenem Tage sprechen Wir zu Dschahannam: "Bist du angefüllt?" und sie spricht: "Gibt es noch mehr?" 31. Und das Paradies wird den Gottesfürchtigen nahe gerückt, (und es ist) nicht länger fern. 32. Das ist es, was jedem von euch verheißen wurde, der reumütig war und sich in acht nahm; 33. der den Allerbarmer im geheimen fürchtete und mit reuigem Herzen (zu Ihm) kam.  Trost für die Muslime und Ermahnung der Kafirun

16 6. Jahr: 2. Auswanderung nach Abessinien 27 mal: Höhepunkt der Unterdrückung in Mekka  36:11. Du vermagst nur den zu warnen, der die Ermahnung befolgt und den Allerbarmer im Verborgenen fürchtet. Gib ihm darum die frohe Botschaft von Vergebung und einem ehrenvollen Lohn.  36:15. Jene sagten: "Ihr seid nur Menschen wie wir; und der Allerbarmer hat nichts herabgesandt. Ihr sprecht nichts als Lügen."  36:23. Soll ich etwa andere außer Ihm zu Göttern nehmen? Wenn der Allerbarmer mir ein Leid zufügen will, so wird ihre Fürsprache mir nichts nützen, noch können sie mich retten.  36:52. Sie werden sagen: "O wehe uns! Wer hat uns von unserer Liegestelle erweckt? Das ist es, was der Allerbarmer (uns) verheißen hatte, und die Gesandten sagten doch die Wahrheit."

17 6. Jahr: 2. Auswanderung nach Abessinien  25:59. Er, Der die Himmel und die Erde und das, was zwischen beiden ist, in sechs Tagen erschuf, wandte Sich alsdann Seinem Reich zu. Der Allerbarmer: Befrage über Ihn einen, der Kenntnis (von Ihm) hat.  25:60. Und wenn zu ihnen gesprochen wird: "Fallt vor dem Allerbarmer in Anbetung nieder!", sagen sie: "Und was ist der Allerbarmer? Sollen wir vor irgend etwas in Anbetung niederfallen, nur weil du es uns befiehlst?" Und es verstärkt nur ihren Widerwillen.  55:1. Der Allerbarmer 2. hat den Quran gelehrt. 3. Er hat den Menschen erschaffen. 4. Er hat ihm das deutliche Reden beigebracht.

18 6. Jahr: 2. Auswanderung nach Abessinien  19:18. Sie sagte: "Ich suche beim Erbarmer Zuflucht vor dir. (Weiche von mir) wenn du gottesfürchtig bist!"  19:26. So iss und trink und sei frohen Mutes. Und wenn du einen Menschen siehst, dann sprich: "Ich habe dem Allerbarmer zu fasten gelobt, darum will ich heute mit keinem Menschen reden."  19:44. O mein Vater, diene nicht Satan; denn Satan empört sich gegen den Allerbarmer.  19:45. O mein Vater, siehe, ich fürchte, es könnte dich die Strafe des Allerbarmers treffen, und dann wirst du ein Freund Satans werden.  19:58. Das sind diejenigen, denen Allah (höchste) Gnade erwiesen hat - Propheten aus der Nachkommenschaft von Adam und von denen, die wir zusammen mit Noah (auf das Schiff) verladen (und vor der Sintflut errettet) haben, und aus der Nachkommenschaft von Abraham und Israel und von (allen) denen, die wir rechtgeleitet und erwählt haben. Wenn ihnen die Verse des Barmherzigen verlesen werden, fallen sie in Anbetung und (vor Rührung) weinend nieder.

19 6. Jahr: 2. Auswanderung nach Abessinien  19:61. (Sie werden in) die Gärten von Eden (`Adn) (eingehen), die der Barmherzige seinen Dienern in seinem geheimen Ratschluss versprochen hat. Was er verspricht, geht in Erfüllung.  19:68. Und, bei deinem Herrn, Wir werden sie ganz gewiss versammeln und auch die Satane; dann werden Wir sie auf den Knien rund um Dschahannam bringen. 69. Alsdann werden Wir aus jeder Partei diejenigen herausgreifen, die am trotzigsten in der Empörung gegen den Allerbarmer waren.  19:75. Sprich: "Diejenigen, die sich im Irrtum befinden, erhalten langes Gewähren vom Allerbarmer, bis sie das sehen, was ihnen angedroht wurde - ob es nun die Strafe ist oder die Stunde -, und dann erkennen, wer in der schlechteren Lage und schwächer an Streitmacht ist."  19:78. Hatte er denn Zugang zum Verborgenen oder hat er vom Allerbarmer ein Versprechen entgegengenommen?

20 6. Jahr: 2. Auswanderung nach Abessinien  19:85. Am Tage, da Wir die Gottesfürchtigen als eine Abordnung vor dem Allerbarmer versammeln,  19:87. Sie werden kein Anrecht auf Fürsprache haben - mit Ausnahme dessen, der vom Allerbarmer ein Versprechen empfangen hat.  19:88. Und sie sagen: "Der Allerbarmer hat Sich einen Sohn genommen."  19:90. Beinahe werden die Himmel zerreißen und die Erde auseinanderbersten und beinahe werden die Berge in Trümmern zusammenstürzen, 91. weil sie dem Allerbarmer einen Sohn zugeschrieben haben.  19:93. Da ist keiner in den Himmeln noch auf der Erde, der dem Allerbarmer anders denn als Diener sich nahen dürfte.  19:96. Diejenigen, die da glauben und gute Werke tun - ihnen wird der Allerbarmer Liebe zukommen lassen.

21 6. Jahr: 2. Auswanderung nach Abessinien  20:5. Der Barmherzige hat sich auf dem Thron zurechtgesetzt (um die Welt zu regieren).  20:90. Und doch hatte Aaron zuvor zu ihnen gesagt: "O mein Volk, dadurch seid ihr nur geprüft worden. Wahrlich, euer Herr ist der Allerbarmer; darum folgt mir und gehorcht meinem Befehl."  20:108. An jenem Tage werden sie dem Rufer folgen, der keine Abweichung kennt; alle Stimmen werden vor dem Allerbarmer gesenkt sein, und du wirst nichts als Flüstern hören.  20:109. An jenem Tage wird keinem die Fürsprache etwas nützen - außer jenem, dem der Allerbarmer (dazu) die Erlaubnis gibt und dessen Wort Ihm wohlgefällig ist.  Trost für die Muslime, Bspe von vorangegangenen Völkern, damit sie wissen, das alle als Teil der Prüfung dasselbe durchmachen mussten

22 7. Jahr: 1. Jahr des Boykotts  78:37. Dem Herrn der Himmel und der Erde und all dessen, was zwischen beiden ist, dem Allerbarmer; Dem sie nicht dareinreden vermögen.  78:38. Am Tage, da Gabriel und die Engel in Reihen stehen, da werden sie nicht sprechen dürfen; ausgenommen der, dem der Allerbarmer es erlaubt, und der nur das Rechte spricht.  Diese Welt und ihre Prüfungen sind vergänglich, alles in ihr gehört dem Allerbarmer. Er wird sie zur Rechenschaft ziehen

23 8. Jahr: 2. Jahr des Boykotts  26:5. Aber nie kommt zu ihnen eine neue Ermahnung vom Allerbarmer, ohne dass sie sich davon abkehren.  27:30. Er ist von Salomo, und er lautet: "Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen“.  Salomon wird als Bsp angeführt. Die Muslime werden einst auch so mächtig sein wie er. Doch zuerst müssen sie diese Prüfungen bestehen

24 9. Jahr: letztes Jahr des Boykotts  13:30. Und so haben Wir dich zu einem Volk gesandt, vor dem bereits andere Völker dahingegangen sind, auf dass du ihnen verkünden mögest, was Wir dir offenbarten; und doch glauben sie nicht an den Allerbarmer. Sprich: "Er ist mein Herr; kein Gott ist da außer Ihm. In Ihn setze ich mein Vertrauen und zu Ihm werde ich heimkehren."  67:3. Der die sieben Himmel in Schichten erschaffen hat. Keinen Fehler kannst du in der Schöpfung des Allerbarmers sehen. So wende den Blick (zu ihnen) zurück: erblickst du irgendeinen Mangel?  67:19. Haben sie nicht die Vögel über sich gesehen, wie sie ihre Flügel ausbreiten und sie dann einziehen? Kein Anderer als der Allerbarmer hält sie zurück. Wahrlich, Er durchschaut alle Dinge.  67:20. Oder wer ist es, der eine Heerschar für euch wäre, um euch gegen den Allerbarmer beizustehen? Die Ungläubigen sind wahrlich völlig betört.  67:29. Sprich: "Er ist der Allerbarmer; an Ihn glauben wir und auf Ihn vertrauen wir. Ihr werdet bald erfahren, wer sich in einem offenbaren Irrtum befindet."

25 12. Jahr: 2. Bajja von Aqaba, Hidschra der Muslime  21:26. Und sie sagen: "Der Allerbarmer hat Sich einen Sohn genommen." Gepriesen sei Er! Nein, aber sie sind (nur) geehrte Diener;"  21:36. Und wenn die Ungläubigen dich sehen, so treiben sie nur Spott mit dir: "Ist das der, der eure Götter (in abfälliger Weise) erwähnt?" während sie es doch selbst sind, die die Erwähnung des Allerbarmers verleugnen."  21:42. Sprich: "Wer beschützt euch bei Nacht und bei Tag vor dem Allerbarmer?" Und doch kehren sie sich von der Ermahnung ihres Herrn ab.  21:112. Er sagte: "Mein Herr, richte in Wahrheit. Und unser Herr ist der Allerbarmer, Dessen Hilfe gegen das, was ihr behauptet, anzuflehen ist."  43:17. Und doch, wenn einem von ihnen Kunde von dem gegeben wird, was er dem Allerbarmer zuschreibt, dann wird sein Gesicht schwarz und er erstickt vor Gram.

26 12. Jahr: 2. Bajja von Aqaba, Hidschra der Muslime  43:19. Und sie machen die Engel, die Diener des Allerbarmers sind, zu weiblichen Wesen. Waren sie etwa Zeugen ihrer Erschaffung? Ihr Zeugnis wird niedergeschrieben, und sie werden befragt werden.  43:20. Und sie sagen: "Hätte der Allerbarmer es gewollt, hätten wir sie nicht verehrt." Sie haben keinerlei Kenntnis hiervon; sie mutmaßen nur.  43:33. Und wenn nicht die Menschen (auf diese Weise) zu einer einzigen Gemeinde (von Ungläubigen) würden, würden Wir denen, die an den Allerbarmer nicht glauben, Dächer aus Silber für ihre Häuser geben und (ebenso) Treppen, auf denen sie hinaufsteigen können, 34. und Türen für ihre Häuser und Ruhebetten, um darauf zu liegen, 35. und Prunk. Doch all das ist nichts (anderes) als eine Versorgung für dieses irdische Leben. Und das Jenseits bei deinem Herrn ist den Rechtschaffenen (vorbehalten).

27 12. Jahr: 2. Bajja von Aqaba, Hidschra der Muslime  43:36. Und für den, der sich vom Gedenken an den Allerbarmer abwendet, bestimmen Wir einen Satan, der sein Begleiter sein wird.  43:45. Und frage jene Unserer Gesandten, die Wir vor dir entsandt haben: "Machten Wir etwa außer dem Allerbarmer Götter, denen man dienen soll?"  43:81. Sprich: "Hätte der Allerbarmer einen Sohn, so wäre ich der erste, der (ihn) angebetet hätte."

28 Namenskombination: Rahim  Kommt 5 mal mit Rahim, sonst immer allein  1:1. Alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten, 2. dem Allerbarmer, dem Barmherzigen,  2:163. Euer Gott ist ein Einziger Gott, es ist kein Gott außer Ihm, dem Sich-Erbarmenden, dem Barmherzigen.  27:30. Er ist von Salomo, und er lautet: "Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen.“  41:2. (Dies ist) eine Offenbarung von dem Allerbarmer, dem Barmherzigen,  59:22. Er ist Allah, außer Dem kein Gott ist; Er ist der Kenner des Verborgenen und des Sichtbaren. Er ist der Allerbarmer, der Barmherzige.

29 Namenskombination: Rahim  Rahman und Rahim sind wie Geschwistereigenschaften und werden daher nur für Allah benutzt, niemals für Menschen.  2:163. Euer Gott ist ein Einziger Gott, es ist kein Gott außer Ihm, dem Sich-Erbarmenden, dem Barmherzigen.  Stammen zwar beide von der selben Wurzel „Rahma“ ab, doch haben unterschiedliche Bedeutungen. Rahman deutet auf Beständigkeit und Unveränderbarkeit, wohingegen Rahim auf das Werden und die Erneuerung. D.h. Rahman ist eine Eigenschaft des Wesens Allahs und Rahim ist eine Eigenschaft der Handlungen Allahs. Daher sagt Ibn Abbas, Rahman heißt, dass Er der Besitzer der Barmherzigkeit ist und Rahim bedeutet, dass er barmherzig ist. Dass Er Rahman ist, zeigt dass Er die Quelle der Barmherzigkeit ist, dass Er Rahim ist zeigt, dass er zu der Schöpfung barmherzig ist.

30 Namenskombination: Rahim  Rahman ist ein spezieller Name Allahs, doch seine Auswirkungen auf die Schöpfung betreffen alle ausnahmslos. Rahim ist ein genereller Name, der auch für Menschen benutzt wird, doch seine Auswirkungen betrifft nicht die ganze Schöpfung, sondern nur speziell die Muminun.  7:156. Und bestimme für uns Gutes, sowohl im Diesseits als auch im Jenseits; denn zu Dir sind wir reuevoll zurückgekehrt." Er sprach: "Ich treffe mit Meiner Strafe, wen Ich will; doch Meine Barmherzigkeit umfasst alle Dinge; so werde Ich sie bestimmen - für jene, die (Mich) fürchten und die Zakah entrichten und für jene, die an Unsere Zeichen glauben."  33:43. Er ist es, Der euch segnet, und Seine Engel bitten (darum) für euch, dass Er euch aus den Finsternissen zum Licht führe. Und Er ist Barmherzig gegen die Gläubigen.

31 Namenskombination: Rahim  9:117. Allah hat Sich wahrlich gnadenvoll dem Propheten zugewandt und den Auswanderern und den Helfern, die ihm in der Stunde der Not gefolgt sind, nachdem die Herzen einiger von ihnen fast gewankt hätten. Er aber wandte Sich ihnen abermals mit Erbarmen zu. Wahrlich, Er ist gegen sie Gütig, Barmherzig.  6:12. Sprich: "Wem gehört das, was in den Himmeln und was auf Erden ist?" Sprich: "Allah." Er hat Sich Selbst Barmherzigkeit vorgeschrieben. Er wird euch gewiss weiter versammeln bis zum Tage der Auferstehung. Darüber besteht kein Zweifel. Jene aber, die ihrer selbst verlustig gegangen sind, glauben es nicht."  Rahman ist derjenige, der den Menschen lehrt. Rahim derjenige, der den Menschen, der es gelernt hat belohnt  55:1. Der Allerbarmer 2. hat den Quran gelehrt.  36:55. Wahrlich, die Bewohner des Paradieses sind heute beschäftigt und erfreuen sich am Genuss. 56. Sie und ihre Gattinnen liegen im Schatten auf Ruhebetten gestützt. 57. Früchte werden sie darin haben, und sie werden bekommen, was immer sie (auch) begehren. 58. "Frieden!" - (dies ist) eine Botschaft von einem Sich Erbarmenden Herrn.

32 Bismillah  1:1. Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen  27:30. Er ist von Salomo, und er lautet: "Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen.“  11:41. Und er sagte: "Steigt hinein! Im Namen Allahs erfolgt die Ausfahrt und die Landung. Mein Herr ist wahrlich Allverzeihend, Barmherzig."  Allah hat auf seine Visitenkarte seine Namen Rahman und Rahim geschrieben. Mit diesen beiden Namen stellt er sich vor.  Alles mit Bismillah beginnen wissen, dass Allah in das leben eingreift. wissen, dass man alles mit dem Verstand, dem freien Willen und den Möglichkeiten, die Allah einem gegeben hat, tut wissen, dass man stets seiner Hilfe und Unterstützung bedarf bewahrt vor falschen, sündhaften Handlungen

33 Muschrikun leugnen den Rahman  Die Sure Rahman wird als Antwort auf 25:60 hinabgesandt  25:60. Und wenn zu ihnen gesprochen wird: "Fallt vor dem Allerbarmer in Anbetung nieder!", sagen sie: "Und was ist der Allerbarmer? Sollen wir vor irgend etwas in Anbetung niederfallen, nur weil du es uns befiehlst?" Und es verstärkt nur ihren Widerwillen."  17:110. Sprich: "Ruft Allah an oder ruft den Allerbarmer an - bei welchem (Namen) ihr (Ihn auch) immer anruft, Ihm stehen die Schönsten Namen zu." Und sprich dein Gebet nicht zu laut, und flüstere es auch nicht zu leise, sondern suche einen Mittelweg."  13:30. Und so haben Wir dich zu einem Volk gesandt, vor dem bereits andere Völker dahingegangen sind, auf dass du ihnen verkünden mögest, was Wir dir offenbarten; und doch glauben sie nicht an den Allerbarmer. Sprich: "Er ist mein Herr; kein Gott ist da außer Ihm. In Ihn setze ich mein Vertrauen und zu Ihm werde ich heimkehren."

34 Muschrikun leugnen den Rahman  Die Muschrikun leugnen den Namen Rahman, weil sie nicht eingestehen wollen, dass sie nicht Ahlullah, das auserwählte Volk Allahs sind, weil sie nicht zugeben wollen, dass sie sündigen, Fehler begehen, dass Allah sie beobachtet und zur Rechenschaft ziehen wird, dass sie Tawba machen müssen, damit Allah st sich ihrer erbarmt.  Weil die meisten Menschen ein Eingreifen Allahs in ihr Leben ablehnen hat Allah st eine Sure hinabgesandt, die komplett einen einzigen Namen Allahs beschreibt. Sie ist die einzige Sure, die nach einem Esma benannt wurde.  Eine Ablehnung des Deismus, der Unfehlbarkeit des Menschen

35 Auswirkungen des Namen  Allahs Autorität  20:5. (Er ist) der Allerbarmer, Der über Sein Reich majestätisch herrscht.  25:59. Er, Der die Himmel und die Erde und das, was zwischen beiden ist, in sechs Tagen erschuf, wandte Sich alsdann Seinem Reich zu. Der Allerbarmer: Befrage über Ihn einen, der Kenntnis (von Ihm) hat.  Wahy  26:5. Aber nie kommt zu ihnen eine neue Ermahnung vom Allerbarmer, ohne dass sie sich davon abkehren.  41:1. (Dies ist) eine Offenbarung von dem Allerbarmer, dem Barmherzigen, 2. ein Buch, dessen Verse als Quran in arabischer Sprache klar gemacht worden sind für Leute, die Wissen besitzen; 3. als Bringer froher Botschaft und Warner. Doch die meisten von ihnen kehren sich (von ihm) ab, so dass sie (ihn) nicht hören.

36 Auswirkungen des Namen  Die sukzessive Hinabsendung ist auch ein Zeichen seiner Rahma, da man sich so allmählich an die neue Scharia gewöhnen konnte  20:2. Wir haben den Quran nicht auf dich herabgesandt, um dich unglücklich zu machen, 3. sondern als eine Ermahnung für den, der (Allah) fürchtet.  27:76. Wahrlich, dieser Quran erklärt den Kindern Israels das meiste von dem, worüber sie uneins sind. 77. Und er ist wahrlich eine Führung und eine Barmherzigkeit für die Gläubigen.  7:154. Und als der Zorn von Moses abließ, nahm er die Tafeln, und in ihrer Niederschrift war Rechtleitung und Barmherzigkeit für jene, die ihren Herrn fürchten.  11:28. O mein Volk, ich verlange von euch kein Entgelt dafür. Mein Lohn ist allein bei Allah. Und ich werde gewiss nicht jene, die glauben, verstoßen. Sie werden ihrem Herrn begegnen. Allein, ich erachte euch für ein Volk, das unwissend ist.

37 Auswirkungen des Namen  11:63. Er sagte: "O mein Volk, was meint ihr, wenn ich einen klaren Beweis von meinem Herrn habe - und Er hat mir Seine Barmherzigkeit erwiesen -, wer wird mir dann gegen Allah helfen, wenn ich Ihm ungehorsam bin? So würdet ihr mein Verderben nur fördern."  6:155. Und das ist (auch) ein Buch, das Wir niedersandten - voll des Segens. So folgt ihm und hütet euch vor Sünde, auf dass ihr Barmherzigkeit finden möget 156. damit ihr nicht sprechet: "Nur zu zwei Völkern vor uns wurde die Schrift niedergesandt, und wir hatten in der Tat keine Kunde von ihrem Inhalt“, 157. oder damit ihr nicht sprechet: "Wäre das Buch zu uns niedergesandt worden, hätten wir uns wahrlich besser leiten lassen als sie." Nun ist zu euch ein deutlicher Beweis von eurem Herrn gekommen und eine Führung und eine Barmherzigkeit. Wer ist also ungerechter als der, der Allahs Zeichen leugnet und sich von ihnen abkehrt? Wir werden über die, die sich von Unseren Zeichen abkehren, eine schlimme Strafe verhängen, da sie sich abgewandt haben.

38 Auswirkungen des Namen  43:36. Und für den, der sich vom Gedenken an den Allerbarmer abwendet, bestimmen Wir einen Satan, der sein Begleiter sein wird. 37. Und wahrlich, sie (die Satane) wenden sie (die Ungläubigen) vom Weg ab, jedoch meinen sie, sie seien rechtgeleitet;  Die Propheten  21:107. Und Wir entsandten dich nur aus Barmherzigkeit für alle Welten.  Die Engel  43:19. Und sie machen die Engel, die Diener des Allerbarmers sind, zu weiblichen Wesen. Waren sie etwa Zeugen ihrer Erschaffung? Ihr Zeugnis wird niedergeschrieben, und sie werden befragt werden.

39 Auswirkungen des Namen  Ahira  36:52. Sie werden sagen: "O wehe uns! Wer hat uns von unserer Liegestelle erweckt? Das ist es, was der Allerbarmer (uns) verheißen hatte, und die Gesandten sagten doch die Wahrheit."  20:108. An jenem Tage werden sie dem Rufer folgen, der keine Abweichung kennt; alle Stimmen werden vor dem Allerbarmer gesenkt sein, und du wirst nichts als Flüstern hören An jenem Tage wird keinem die Fürsprache etwas nützen - außer jenem, dem der Allerbarmer (dazu) die Erlaubnis gibt und dessen Wort Ihm wohlgefällig ist.  78:38. Am Tage, da Gabriel und die Engel in Reihen stehen, da werden sie nicht sprechen dürfen; ausgenommen der, dem der Allerbarmer es erlaubt, und der nur das Rechte spricht.  Dschanna und Dschahannam

40 Auswirkungen des Namen  Ibadat  24:56. Und verrichtet das Gebet und entrichtet die Zakah und gehorcht dem Gesandten, auf dass ihr Barmherzigkeit empfangen möget.  Wenn wir nicht Ihm dienen, dann dienen wir anderen die uns missbrauchen  Prüfungen  43:33. Und wenn nicht die Menschen (auf diese Weise) zu einer einzigen Gemeinde (von Ungläubigen) würden, würden Wir denen, die an den Allerbarmer nicht glauben, Dächer aus Silber für ihre Häuser geben und (ebenso) Treppen, auf denen sie hinaufsteigen können,  Prüfungen sind wie bittere Medizin für den Kranken, heile & stärken ihn  Das Gewissen

41 Auswirkungen des Namen  Die Liebe  19:96. Diejenigen, die da glauben und gute Werke tun - ihnen wird der Allerbarmer Liebe zukommen lassen.  In der Schöpfung  67:3. Der die sieben Himmel in Schichten erschaffen hat. Keinen Fehler kannst du in der Schöpfung des Allerbarmers sehen. So wende den Blick (zu ihnen) zurück: erblickst du irgendeinen Mangel? 4. Dann wende den Blick abermals zum zweiten Mal zurück: so wird dein Blick nur ermüdet und geschwächt zu dir zurückkehren.  67:19. Haben sie nicht die Vögel über sich gesehen, wie sie ihre Flügel ausbreiten und sie dann einziehen? Kein Anderer als der Allerbarmer hält sie zurück. Wahrlich, Er durchschaut alle Dinge.  30:50. Schau dann auf die Spuren von Allahs Barmherzigkeit, wie Er die Erde nach ihrem Tode belebt. Wahrlich, Derselbe wird auch die Toten erwecken; denn Er hat Macht über alle Dinge.

42 Auswirkungen des Namen  Bei den Muminun  25:63. Und die Diener des Allerbarmers sind diejenigen, die sanftmütig auf der Erde schreiten; und wenn die Unwissenden sie anreden, sprechen sie friedlich (zu ihnen);  36:11. Du vermagst nur den zu warnen, der die Ermahnung befolgt und den Allerbarmer im Verborgenen fürchtet. Gib ihm darum die frohe Botschaft von Vergebung und einem ehrenvollen Lohn.  7:56. Und stiftet keinen Verderb auf Erden, nachdem dort Ordnung herrscht, und ruft Ihn in Furcht und Hoffnung an. Wahrlich, Allahs Barmherzigkeit ist denen nahe, die gute Werke tun.  7:43. Und Wir wollen alles hinwegräumen, was an Groll in ihren Herzen sein mag. Unter ihnen sollen Bäche fließen. Und sie werden sagen: "Alles Lob gebührt Allah, Der uns zu diesem (Paradies) geleitet hat! Wir hätten den Weg nicht zu finden vermocht, wenn Allah uns nicht geleitet hätte. Die Gesandten unseres Herrn haben in der Tat die Wahrheit gebracht." Und es soll ihnen zugerufen werden: "Das ist das Paradies, das euch zum Erbe gegeben wird für das, was ihr getan habt."

43 Quelle  Mustafa Islamoglu „Kur‘an‘a Göre Esma-i Hüsna 1“


Herunterladen ppt "ER-RAHMAN Esma ul Husna. Linguistische Bedeutung  Merhamet ist die Barmherzigkeit, die einem eingegeben wurde, ist das tendieren desjenigen mit Gewissen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen