Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Um wen gehts heute?. 1. Sam. 30, 1-31 Als nun David samt seinen Männern am dritten Tag nach Ziklag kam, da waren die Amalekiter in das Südland und in.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Um wen gehts heute?. 1. Sam. 30, 1-31 Als nun David samt seinen Männern am dritten Tag nach Ziklag kam, da waren die Amalekiter in das Südland und in."—  Präsentation transkript:

1 Um wen gehts heute?

2 1. Sam. 30, 1-31 Als nun David samt seinen Männern am dritten Tag nach Ziklag kam, da waren die Amalekiter in das Südland und in Ziklag eingefallen, und sie hatten Ziklag geschlagen und es mit Feuer verbrannt; und sie hatten die Frauen und alles, was dort war, weggeführt, vom Kleinsten bis zum Größten. Sie hatten aber niemand getötet, sondern sie weggetrieben, und waren ihres Weges gezogen. Als nun David samt seinen Männern zur Stadt kam, siehe, da war sie mit Feuer verbrannt, und ihre Frauen, ihre Söhne und Töchter waren gefangen weggeführt worden. Da erhoben David und das Volk, das bei ihm war, ihre Stimme und weinten, bis sie nicht mehr weinen konnten. Auch die beiden Frauen Davids, Achinoam, die Jesreelitin, und Abigail, die Frau Nabals, des Karmeliters, waren gefangen weggeführt worden. Und David war sehr bedrängt, denn das Volk wollte ihn steinigen, weil die Seele des ganzen Volks erbittert war, jeder wegen seiner Söhne und wegen seiner Töchter. David aber stärkte sich in dem HERRN, seinem Gott.

3 Ziklag Liegt im Gebiet des Feindes David floh dorthin aus Angst Wollte mit den Feinden in den Krieg ziehen gegen sein eigens Volk Durfte aber dann nicht mit und musste umkehren Nachzulesen in 1. Sam Währenddessen fielen die Amalekiter ein und richteten großen Schaden an Die Amalekiter sind Feinde, die eigentlich schon längst vernichtet sein sollten und von denen aber einige übrig gelassen worden sind

4 David kommt in Bedrängnis Die Stadt ist mit Feuer verbrannt, und ihre Frauen, ihre Söhne und Töchter waren gefangen weggeführt worden worden Ein Leiter kommt in Bedrängnis Wegen Verbitterung Wegen des Schadens (Gefangene gemacht und weggeführt, aber nicht getötet) Großer Verlustschmerz, weil es Nahestehende waren Der Leiter hat immer Schuld Weg mit ihm Die einzige Zuflucht und Hilfe bleibt der HERR David aber stärkte sich in dem HERRN, seinen Gott

5 Wie tat er das? Vor Gott das Herz ausschütten Ps. 142, 2-7: Ich schreie zum HERRN, so laut ich kann, ich bitte den HERRN um Hilfe. Ihm klage ich meine Not, ihm sage ich, was mich quält. 4Auch wenn ich selbst allen Mut verliere, du, HERR, weißt, wie es mit mir weitergeht!... Ich habe keine Zuflucht mehr, keinen Menschen, der sich um mich kümmert. Zu dir, HERR, schreie ich! Ich sage: Du bist meine Zuflucht, mit dir habe ich alles, was ich im Leben brauche! Höre mein Schreien, ich bin mit meiner Kraft am Ende! Rette mich vor meinen Verfolgern, sie sind zu stark für mich! Befreie mich aus dem Gefängnis!

6 Wie tat er das? Sich Erinnern Ps. 103, 2-13: Lobe den HERRN, meine Seele und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat! Der dir alle deine Sünden vergibt Und heilt alle deine Gebrechen Der dein Leben vom Verderben erlöst Der dich krönt mit Gnade und Barmherzigkeit Der dein Alter mit Gutem sättigt, dass du wieder jung wirst wie ein Adler Der HERR übt Gerechtigkeit Und schafft Recht allen Unterdrückten Barmherzig und gnädig ist der HERR, geduldig und von großer Güte Er wird nicht immerzu rechten und nicht ewig zornig bleiben Er hat nicht mit uns gehandelt nach unseren Sünden und uns nicht vergolten nach unseren Missetaten Denn so hoch der Himmel über der Erde ist, so groß ist seine Gnade über denen, die ihn fürchten

7 Wie tat er das? Gottes Wort glauben Ps. 91, 14-16: Gott selber sagt: Er hängt an mir mit ganzer Liebe, darum werde ich ihn bewahren Weil er mich kennt und ehrt, werde ich ihn in Sicherheit bringen Wenn er mich ruft, dann antworte ich Wenn er in Not ist, bin ich bei ihm; ich hole ihn heraus und bringe ihn zu Ehren Ich gebe ihm ein langes, erfülltes Leben; er wird die Hilfe erfahren, auf die er wartet

8 Und schon sieht die Welt anders aus...

9 Fortsetzung folgt...


Herunterladen ppt "Um wen gehts heute?. 1. Sam. 30, 1-31 Als nun David samt seinen Männern am dritten Tag nach Ziklag kam, da waren die Amalekiter in das Südland und in."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen