Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fakultät Bauingenieurwesen Institut für Bauinformatik bS Multimodelle Modellierungs-Methode XSD mit Vererbung Sebastian Fuchs 11.12.2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fakultät Bauingenieurwesen Institut für Bauinformatik bS Multimodelle Modellierungs-Methode XSD mit Vererbung Sebastian Fuchs 11.12.2013."—  Präsentation transkript:

1 Fakultät Bauingenieurwesen Institut für Bauinformatik bS Multimodelle Modellierungs-Methode XSD mit Vererbung Sebastian Fuchs

2 Zielstellung 1.Generisches Multimodell XSD-Schema für beliebige interdisziplinäre Bauanwendungen 2.XSD-Schema für Multimodell-Spezialisierung Ausschreibung / Vergabe (AV-View) mm.xsd mm_av.xsd AV - Anwendung Energieeffizienz- Anwendung Baustellen- Logistik Baustellen- Logistik...

3 Problem Wie ist zu modellieren, damit der AV-View eine spezielle Ausprägung des MM-Schemas ist ? mm.xsd mm_av.xsd AV - Anwendung Energieeffizienz- Anwendung Baustellen- Logistik Baustellen- Logistik... ???

4 Ansatz 1 Minimales, hochgenerisches MM-Schema mit Metadaten / Annotation und Auslagerung der Spezialisierung / Constraints in Kataloge (Ansatz Diss. S. Fuchs, generisches Multimodell) mm.xsd mm_av EM-Type= {BIM | QTO | Schedule} Linktype= Quantity-Split …= …

5 Ansatz 1 Vorteile: Minimales Schema Schnell implementierbar Kaum zukünftiger Änderungsbedarf Universeller Anwendungsbereich Nachteile: Auslagerung von Semantik in informale Kataloge AV-View daher schwierig zu implementieren Format der Katalogdaten unspezifiziert / informal

6 Ansatz 2 Ausformuliertes, spezielles AV-Schema Möglichst alle Eigenschaften des AV-Bereiches werden in XSD modelliert Vorteile: Reichhaltiges Schema Konsistent implementierbar Bei Verzicht auf Kataloge: hochformales Datenmodell Nachteile: Nur für AV-Anwendungsbereich Wie können dann Multimodelle anderer Anwendungsbereiche auch nach buildingSMART-Standard aufgestellt werden ?

7 XSD mit Vererbung mm.xsd mm_av.xsd Bsp. Link:

8 Nachteile: Höhere Anzahl an Schemata notwendig Logik des AV-Schemas auf mehrere Dateien verteilt (Basisschema zum Verständnis notwendig) Subtyp muss in XML-Instanz per xsi:type=„AvLinkType„ angegeben werden Keine Vererbung im Sinne der Objektorientierung (kein Polymorphismus) d.h. Parser für mm.xsd können mm_av.xsd nicht valide parsen aber Konverter mm_av.xsd -> mm.xsd (bspw. XSLT) möglich XSD mit Vererbung Vorteile: Reichhaltige Schemata für Generellen und speziellen Anwendungsfall Konsistent implementierbar Bei Verzicht auf Kataloge: hochformale Datenmodelle Weitere spezialisierte Anwendungs-XSDs möglich (bspw. für Energieeffizienz oder Baustellenlogistik)


Herunterladen ppt "Fakultät Bauingenieurwesen Institut für Bauinformatik bS Multimodelle Modellierungs-Methode XSD mit Vererbung Sebastian Fuchs 11.12.2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen