Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Märchenschloss von König Ludwig II. Schloss bei Schwangau im Ostallgäu (Bayern)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Märchenschloss von König Ludwig II. Schloss bei Schwangau im Ostallgäu (Bayern)"—  Präsentation transkript:

1

2 Das Märchenschloss von König Ludwig II.

3

4 Schloss bei Schwangau im Ostallgäu (Bayern)

5 Menü Baugeschichte des Schlosses Ludwig II. Spaziergang im Schloss Richard Wagner Hörprobe Internetaktivität Unbekannte Wörter Testen Sie sich! Programm verlassen

6 Baugeschichte 1. Mit dem Bau begann man 1869 nach einem EntwurfEntwurf des Bühnen-Bühnen- malers malers Christoph Jank und nach Plänen des Architekten Eduard Riedel. MenüZurückWeiter

7 Baugeschichte 2. Das Schloss sieht aus wie ein mittelalter- liches Märchenschloss. MenüZurückWeiter

8 Baugeschichte 3. Der Bau dauerte fast 20 Jahre. MenüZurückWeiter

9 Baugeschichte 4. Das Schloss blieb bis 1886,dem Todesjahr Ludwigs,unvollendet. MenüZurückWeiter

10 Ludwig II. (von Bayern) ( ) Er ist am 25. August 1845 in Nymphenburg (heute zu München) geboren. MenüWeiter

11 Als der Vater Max II., 1864 im Alter von 53 Jahren starb, war Ludwig II., ein Märchenprinz mit Lockenkopf und tiefblauen Augen, in keiner Weise auf sein hohes Amt vorbereitet.Lockenkopf Der unreife Jüngling hörte gerade an der Universität seine ersten Vorlesungen und stand plötzlich Problemen und Entscheidungen gegenüber, die selbst einem erfahrenen und starken Herrscher große Schwierigkeiten bereitet hätten. Kein bayrischer König lebte in Gedanken und Taten von seinem Volk weiter entfernt als Ludwig II. Er zog sich immer mehr in eine Traumwelt in den Bergen zurück, wo er über seinen Bauplänen brütete.unreife erfahrenenbrütete MenüZurückWeiter

12 Neuschwanstein, Lindenhof und Herrenchiemsee heißen seine Fluchtburgen aus der Realität. Der kranke König hatte sich mit der bekannten Energie, die geisteskranke in der Verfolgung ihrer Wahnideen aufbringen, in seine Bauprojekte verrannt. Die Schlösser wurden von ihm als geweihte Stätten betrachtet und durften vom Volk nicht gesehen werden. Obwohl Zweifel an seiner Regierungsfähigkeit bereits ein Jahr vor seinem Tod laut wurden, hat das Volk von Bayern bis heute nicht den Wahnsinn und den ungeklärten Tod des Königs im Starnberger See am 13. Juni 1886 akzeptiert. Der Kult zu seinem Gedenken blüht nach wie vor, auf T-Shirts von Touristen und auf den Autos königstreuer Bayern. Fluchtburgenverranntgeweihte Stätten Zweifelfähigkeitnach wie vor MenüZurückWeiter

13 Spaziergang im Schloss Menü

14 Liste der Räume Das AnkleidezimmerDas Schlafzimmer Das ArbeitszimmerDas Wohnzimmer Das DienerzimmerDer Sängersaal Die KapelleDer Thronsaal Die KücheDer Thron Das Speisezimmer MenüWeiterZurück

15 Das Ankleidezimmer Eine Besonderheit dieses Raumes stellt die Decke dar. Sie ist nicht mit Holz verkleidet, sondern illusionistisch bemalt. MenüZurückWeiterListe

16 Das Arbeitszimmer Auf dem Schreibtisch des Königs steht eine Schreibgarnitur mit der Darstellung Lohengrins. Ludwig II. identifizierte sich so sehr mit dem Schwanenritter, dass er Richard Wagner um genaue Angaben zur Kleidung dieses Helden bat und sich selber als Lohengrin verkleidete.Darstellung identifizierte sich Angaben MenüZurückWeiterListe

17 Das Dienerzimmer Im ersten Obergeschoss des Palas wohnte die Dienerschaft. Fünf Dienerzimmer können noch heute gezeigt werden. Sie sind mit einfachen Eichenholzmöbeln eingerichtet. In jedem Raum schliefen zwei Diener. Dienerschaft Eichen MenüZurückWeiterListe

18 Die Kapelle Die "gotische" Hauskapelle ist vom Schlafzimmer und vom Ankleidezimmer zugänglich. Sie war der persönliche Betraum des Königs. Betraum MenüZurückWeiterListe

19 Die Küche Die Küche von Neuschwanstein ist – abgesehen vom Geschirr – vollständig erhalten. Sie zeugt vom hohen technischen Standard des Schlosses: Hier gibt es fließend heißes und kaltes Wasser, automatische Drehspieße und Wärmeschränke, die durch die Abwärme des großen Küchenherdes beheizt werden konnten.zeugtDrehspieße MenüZurückWeiterListe

20 Das Speisezimmer Ludwig II. speiste bevorzugt alleine. Daher reichte ihm ein kleines Speisezimmer. Mit einem handbetriebenen Aufzug wurden die Speisen von der drei Stockwerke tiefer liegenden Küche herauf. handbetriebenen Aufzug MenüZurückWeiterListe

21 Das Schlafzimmer Im Unterschied zu den übrigen "romanischen" Wohnräumen Ludwigs II. ist das Schlafzimmer im gotischen Stil ausgestaltet. Vier Jahre dauerte es, bis 14 Schnitzer die reichen Eichenholzarbeiten in diesem Raum vollendet hatten.Schnitzer MenüZurückWeiterListe

22 Das Wohnzimmer Das Wohnzimmer ist der größte Raum der königlichen Wohnung. Vier Säulen trennen den Hauptraum vom "Schwaneneck". In diesen kleinen Nebenraum zog sich Ludwig II. gerne zum Lesen zurück.SäulenSchwaneneck MenüZurückWeiterListe

23 Der Sängersaal Der Sängersaal ist der größte Raum von Neuschwanstein. Im Sängersaal von Neuschwanstein hat Ludwig II. jedoch nie Wagners Musik gehört: Erst mehr als sechzig Jahre nach dem Tod des Königs wurden hier Wagner-Konzerte veranstaltet.jedoch MenüZurückWeiterListe

24 Der Thronsaal Der Thronsaal von Neuschwanstein wirkt wie ein byzantinischer Kirchenraum. wirkt MenüZurückWeiterListe

25 Der Thron Der Thronsaal in Form einer byzantinischen Kirche scheint mit kostbarsten Steinen und Mosaiken ausgestattet zu sein. Die Säulen sind jedoch aus gefärbtem Stuck und die Darstellungen nur gemalt. kostbarsten ausgestattet zu seinStuck MenüZurückWeiterListe

26 Hast du die Innenräume gut beobachtet? Sieh dir die nächste Videoaufnahme an und notiere die Reihenfolge der Räume! Anklicken! MenüZurückWeiterListe

27 Richard Wagner ( ) Ludwig war ein großer Bewunderer und FördererFörderer Richard Wagners, dem er das Bay- reuther Festspiel- haus zum Geschenk machte. MenüWeiter

28 Wagner wurde am 22. Mai 1813 in Leipzig geboren und erhielt seine musikalische Ausbildung beim Thomaskantor C.T. Weinling. MenüZurückWeiter

29 Von 1833 bis 1839 war er an mehreren Opernhäusern. (Würz- burg, Magdeburg, Königsberg und Riga) 1836 heiratete er in Königsberg die Schauspielerin Minna Planer. MenüZurückWeiter

30 Einige seiner Opern: Der fliegende Holländer (1841) Tannhäuser (1845) Lohengrin (1848) MenüZurückWeiter

31 Aus gesundheitlichen Gründen reiste Wagner noch im Jahr 1882 nach Venedig, wo er am 13. Februar 1883 an einem chronischen HerzleidenHerzleiden starb. MenüZurückWeiter

32 Hörprobe Tannhäuser Der fliegende Holländer Parsival MenüZurückWeiter

33 Unbekannte Wörter r Entwurf –tervr Entwurf –terv nach wie vor –úgy,mint mindignach wie vor –úgy,mint mindig r Bühnenmaler – udvari festőr Bühnenmaler – udvari festő e Darstellung – ábrázoláse Darstellung – ábrázolás r Lockenkopf – göndör fejr Lockenkopf – göndör fej s.identifizieren–azonosítja magáts.identifizieren–azonosítja magát unreif – éretlenunreif – éretlen e Angabe - adate Angabe - adat erfahren – tapasztalterfahren – tapasztalt r Diener - szolgar Diener - szolga brüten – töprenge Eiche – tölgy(fa) e Fluchtburg – mentsvárbeten – imádkozik s. in etw.verrennen- belelovalja magát vmibezeugen - tanúskodik geweihte Stätten – szent helyeke Drehspieße – forgó nyárs r Zweifel an+D – kétséghandbetriebener Aufzug - kézzel e Fähigkeit – képességhajtott lift ZurückWeiterMenü

34 Unbekannte Wörter r Schnitzer – fafaragó e Säule,-n – oszlop r Schwan – hattyú jedoch – azonban,de,mindazonáltal wirken – hatást kelt kostbar –értékes,költséges ausgestattet sein – díszítve van r Stuck – stukkó r Förderer – pártfogó,mecénás s Herzleiden – szívbaj ZurückWeiterMenü

35 Testen Sie sich! MenüAnfangen

36 1.Welche Spitze der Alpen liegt nicht weit vom Schloss? a) Zugspitze b) Wildspitze c) Großvenediger a) ist richtig MenüWeiterZurück

37 2.Wie liest man:Ludwig II.? a) Ludwig zwei b) Ludwig des zweiten c) Ludwig der zweite c) ist richtig MenüWeiterZurück

38 3.Was bedeutet „unreif”? a) tapasztalatlan b) éretlen c) meghibbant b) ist richtig MenüWeiterZurück

39 4.Welchen Raum siehst du hier? a) Wohnzimmer b) Ankleidezimmer c) Schlafzimmer a) ist richtig MenüWeiterZurück

40 5.Welche Burg hat nicht Ludwig bauen lassen? a) Lindenburg b) Herrenchiemsee c) Nymphenburg c) ist richtig MenüWeiterZurück

41 Internetaktivität 1.Aufgabe: Du möchtest mit deiner Familie an einem Samstag das Schloss Neuschwanstein besichtigen. Wie viel kosten die Eintrittskarten für zwei Erwachsene und zwei Schüler? MenüZurückWeiter

42 2. Aufgabe: Kann man die Eintrittskarten reservieren? 3. Aufgabe: Wann wird die Kasse in der Winter- saison geöffnet? MenüZurückWeiter

43 4. Aufgabe: Was bedeutet „Königsticket”? 5. Aufgabe: Was muss man bezahlen, wenn man fotografieren will? MenüZurückWeiter

44 6. Aufgabe: Wie lange dauert eine Führung? 7. Aufgabe: Wie lange darf man höchstens in den Ausstellungsräumen des Schlosses bleiben? MenüZurückWeiter

45 8. Aufgabe: Haben die Ungarn die Möglichkeit an einer ungarischen Führung teilzunehmen? MenüZurückWeiter


Herunterladen ppt "Das Märchenschloss von König Ludwig II. Schloss bei Schwangau im Ostallgäu (Bayern)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen