Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Le conseil de lEurope et la Démocratie en Europe de lEst Le conseil de lEurope et la Démocratie en Europe de lEst Von Andreas Gross Université Populaire.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Le conseil de lEurope et la Démocratie en Europe de lEst Le conseil de lEurope et la Démocratie en Europe de lEst Von Andreas Gross Université Populaire."—  Präsentation transkript:

1 Le conseil de lEurope et la Démocratie en Europe de lEst Le conseil de lEurope et la Démocratie en Europe de lEst Von Andreas Gross Université Populaire de Lausanne Seminaire de C.G.Ducret CH/ONU/Org.Int 20. Février

2 1949: Fondation du Conseil de lEurope à 10 (sans lEst ou SF /avec la Turquie) 1949: Fondation du Conseil de lEurope à 10 (sans lEst ou SF /avec la Turquie) Une idée unitaire face à une réalité divisive

3 1989: Fin de la guerre froide (SF devient le 20ieme membre) 1989: Fin de la guerre froide (SF devient le 20ieme membre) Retour à la perspective unitaire/paneuropeenne. Correction dun injustice historique

4 Quelle definition pour lEurope et le Conseil de lEurope? Ni culturelle, mais Ni géographique : LEurope se base sur les valeurs politique fondamentales (EMRK/Court)

5 Démocratie, Droits de lhomme et lEtat de droit: Tous sont à apprendre: Tous les processus dapprentissage collectives ont un debut, mais jamais un fin

6 Les obstacles majeurs pour la democratisation des sociétés de lEurope a lEst: LHeritage du totalitarisme autoritaire et la presence du capitalisme sauvage

7 Was verstehen wir unter den politischen Grenzen ? Was verstehen wir unter den politischen Grenzen ? Geographische Grenzen im Sinne der Frontières (borders), Landesgrenzen Geographische Grenzen im Sinne der Frontières (borders), Landesgrenzen Leistungsgrenzen im Sinne der Grenzen der Aufnahmefähigkeit der Gemeinschaft Leistungsgrenzen im Sinne der Grenzen der Aufnahmefähigkeit der Gemeinschaft Verschiebung der für eine Demokratie notwendigen Grenzen Verschiebung der für eine Demokratie notwendigen Grenzen

8 I. Wo liegen die geografischen Grenzen Europas und der EU ? I. Wo liegen die geografischen Grenzen Europas und der EU ? Im Prinzip nirgends ! Europa und die EU lassen sich nicht geografisch definieren oder einschränken: Europa und die EU lassen sich nicht geografisch definieren oder einschränken: Sie sind eine Wertegemeinschaftt, die prinzipiell niemanden ausgrenzt Sie sind eine Wertegemeinschaftt, die prinzipiell niemanden ausgrenzt

9 II. Wo liegen die politischen Kapazitätsgrenzen Europas bzw. der EU ? II. Wo liegen die politischen Kapazitätsgrenzen Europas bzw. der EU ? Erschöpft sind die Integrationspotentiale der Vertragslogik der EU, nicht die EU an sich. Erschöpft sind die Integrationspotentiale der Vertragslogik der EU, nicht die EU an sich. Deshalb muss die Vertragsbasis der EU durch eine Verfassungsbasis ersetzt werden ! Deshalb muss die Vertragsbasis der EU durch eine Verfassungsbasis ersetzt werden ! Zurück zur Zukunft

10 III. Weshalb müssen die Grenzen der europäischen Demokratie verschoben, entnationalisiert werden ? III. Weshalb müssen die Grenzen der europäischen Demokratie verschoben, entnationalisiert werden ? Angesichts der Globalisierung hat die nationale Demokratie ihre Leistungsgrenze erreicht. Um die Ansprüche der Demokratie zu realisieren muss sie transnationalisiert, zumindest europäisiert werden.


Herunterladen ppt "Le conseil de lEurope et la Démocratie en Europe de lEst Le conseil de lEurope et la Démocratie en Europe de lEst Von Andreas Gross Université Populaire."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen