Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

III.- Luther et la question sociale: un homme de la Renaissance A) Martin Luther, un Homme de la Renaissance Rédaction dune courte biographie de Martin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "III.- Luther et la question sociale: un homme de la Renaissance A) Martin Luther, un Homme de la Renaissance Rédaction dune courte biographie de Martin."—  Präsentation transkript:

1 III.- Luther et la question sociale: un homme de la Renaissance A) Martin Luther, un Homme de la Renaissance Rédaction dune courte biographie de Martin Luther: -Soziale Herkunft: -Studien: -Beruf -Aktionen / Ereignisse -Beschützer / Mäzenen. Schluss: Dialog. Welche Elemente in der Biographie Luthers existieren heute nicht mehr / könnten heute nicht mehr so stattfinden?

2 B) Luther et la question sociale Fragestellung: Stellen die Thesen Luthers die soziale Ordnung in Frage? Est-ce que les thèses de Luther remettent en question lordre social? « Die drei Stände » Holzschnitt aus dem Ende des XV. Jahrhunderts: -Du bete -Du verteidige / kämpfe -Du arbeite

3 Q1: Die « Zwölf Artikel » der Bauern, ) Jede Gemeinde soll das Recht haben, ihren Pfarrer zu wählen (…). 2) [Der] Zehnt soll abgetan (aufgegeben) werden, da er von Menschen erdichtet ist. 3)(…) Darum findet sich mit der Schrift[Bibel], dass wir frei sind und sein wollen. (…) Die Gemeinde: Alle Gläubigen von einem Ort / Dorf. Das Recht haben : dürfen Wählen : élire der Zehnt : Alle Bauern müssen 1/10 von der Produktion der Kirche geben. Erdichten : inventer Q2: Die Antwort Luthers Ich sage aber, dass ihr es seid, die Gottes Namen schänden. Das ist leicht zu beweisen, denn hier steht Gottes Wort, und es spricht durch den Mund Christi: Wer das Schwert nimmt, der soll durch das Schwert umkommen [sterben]. (...). Quelle: Brief Luthers an die Bauernschaft, Q3: Lukas Cranach der Ältere, Kurfürst Johann Friedrich I. von Sachsen, mit den Reformatoren (Öl auf Holz, Museum of Art, Toledo, USA) Martin Luther Kurfürst Johann Friedrich von Sachsen Philip Melanchton

4 Frage 1 : In der Q. 1, unterstreichen Sie: -in blau alle Elemente, die zeigen, dass die Bauern von den Thesen Luthers beeinflusst sind, -in rot alle Elemente die zeigen, dass der Bauernkrieg eine Revolte gegen das feudale System ist. Frage 2 (Q. 2):Wie reagiert Luther auf den Bauernaufstand/die Bauernrevolte? Ist er mit den Bauern einverstanden? Frage 3: Wie könnt ihr die Beziehung zwischen Luther und dem Kurfürsten von Sachsen beschreiben? Debatte (2 Gruppen): Stellt der Protestantismus nur die Religion und die Kirche in Frage oder auch die soziale Ordnung? Q1 : Soulignez dans le doc 1: -En bleu tous les éléments qui montrent que les paysans sont influencés par les thèses de Luther -En rouge, les éléments qui montrent que la révolte des paysans est une révolte sociale contre lordre féodal. Q.2: (doc 2):Comment réagit Luther à cette révolte? Est-il daccord avec les paysans? Q3: Comment pouvez-vous décrire la relation entre Luther et le Kurfürst Johann Friedrich I. von Sachsen? Débat (2 groupes) : Est-ce que la réforme luthérienne ne remet en cause que lEglise ou également lordre social?

5 Reprise enseignant: La territorialisation des confessions religieuses

6

7 Glaubensspaltung im Reich, um 1555

8 Schluss: Luther heute: eine touristische Attraktion Der « Luther-Fahrradweg »

9 Evaluation: Réalisation dune affiche touristique pour le Jubilée de 2017


Herunterladen ppt "III.- Luther et la question sociale: un homme de la Renaissance A) Martin Luther, un Homme de la Renaissance Rédaction dune courte biographie de Martin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen