Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Christliche Gehörlosen Gemeinschaft Die Macht der Zunge Erbauen oder zerstören wir mit unserer Zunge?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Christliche Gehörlosen Gemeinschaft Die Macht der Zunge Erbauen oder zerstören wir mit unserer Zunge?"—  Präsentation transkript:

1 Christliche Gehörlosen Gemeinschaft Die Macht der Zunge Erbauen oder zerstören wir mit unserer Zunge?

2 Zunge = unser Reden Die Bibel redet viel von der Zunge und meint meistens damit unser Reden. Heilende Worte helfen zum Leben; böswilliges Reden zerstört jeden Lebensmut. Sprüche 15,4

3 Jakobus 3,1-12 Ein grosses Schiff, wird von einem kleinen Ruder gelenkt. Ein kleines Ruder kann das ganze Schiff bewegen...! So ist unsere Zunge klein, hat aber viel Macht!

4 Negatives Reden Jakobus 3,9-11 mahnt uns, dass wir darauf achten müssen, wie und was wir reden! Es darf nicht sein, dass aus dem gleichen Mund Segen und Fluch kommen!

5 Negatives Reden Reden aus Bitterkeit, Verletzung bringt keinen Segen. Eifersucht bringt keinen Segen. Schlecht über andere reden bringt keinen Segen. Wie und was reden wir?

6 Eine moderne 'Krankheit' Negativ über andere reden. Was sagt die Bibel dazu? Macht darum Schluss mit allem, was unrecht ist! Hört auf zu lügen und euch zu verstellen, andere zu beneiden oder schlecht über sie zu reden. 1. Petrus 2,1

7 Richtiges Reden......bringt Frieden: Eine sanfte Antwort dämpft die Erregung, eine verletzende Rede reizt zum Zorn. Sprüche 15,1 Bringt dein Reden Frieden oder Verletzung oder sogar Zorn?

8 Richtiges Reden......ist freundlich Freundliche Worte sind wie Honig: süss für den Gaumen und gesund für den ganzen Körper. Sprüche 16,24 Vgl. auch Kolosser 4,6 Ist unser Reden freundlich und ermutigend oder negativ und zerstörend?

9 Wovon das Herz voll ist... Jesus sagte: Denn wovon das Herz voll ist, davon redet der Mund. Matthäus 12,34 Das worüber ein Mensch redet, das ist in seinem Herzen. Wer freundlich redet, hat Güte und Friede im Herzen. Wer negativ redet, hat negative Gedanken, vielleicht auch Bitterkeit im Herzen.

10 Vergleich Gutes Reden –Reden was ermutigt –Freundliches reden –Wahrheit reden –Das Evangelium verkündigen –Zurechtweisen und helfen –Gott loben und verherrlichen Schlechtes Reden –Negatives Reden –Schlecht Reden über andere –Nicht die Wahrheit reden –Bringt Verletzung und Zorn Das sollen wir ablegen (Epheser 4,31; 1. Petrus 2,1; Jakobus 4,11)

11 Gott hört unser Reden 4. Mose 12,2-15 Aaron und Mirjam redeten (negativ) über Mose. Das hörte Gott. Gott wurde darüber sehr zornig...! Wir müssen wissen, das was wir miteinander reden hört Gott mit. Was denkt Gott über unser reden?

12 Unser Wunsch Wer das Leben liebt und gute Tage zu sehen wünscht, der bewahre seine Zunge vor Bösem und seine Lippen vor falscher Rede. 1. Petrus 3,10 Wir wollen Menschen sein, die ihre Zunge kontrollieren. Wir wollen durch unser Reden, helfen, ermutigen und Leben bringen! Dazu will Gott uns helfen!


Herunterladen ppt "Christliche Gehörlosen Gemeinschaft Die Macht der Zunge Erbauen oder zerstören wir mit unserer Zunge?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen