Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Baustein: Hochfrequenz richtig abschirmen. Unterrichtsbaustein zum besseren Verstehen der ökologisch-physikalischen Charakteristik von EMF - Hochfrequenzimmissionen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Baustein: Hochfrequenz richtig abschirmen. Unterrichtsbaustein zum besseren Verstehen der ökologisch-physikalischen Charakteristik von EMF - Hochfrequenzimmissionen."—  Präsentation transkript:

1 Baustein: Hochfrequenz richtig abschirmen. Unterrichtsbaustein zum besseren Verstehen der ökologisch-physikalischen Charakteristik von EMF - Hochfrequenzimmissionen und deren Schirmdämpfung.

2 Quelle: Neitzke et al. (2006)

3 EMF- Quellen WLAN, mobiles Internet Mobilfunk (GSM, UMTS, LTE) RFID – Warensicherungsanlagen DECT –Schnurlostelefone Bluetooth Wireless- Tastaturen TETRA – Behördenfunk Radar Richtfunk Smartmeter

4 Hochfrequenz: Elektromagnetisches Feld (> ca. 30 kHz) Quelle: hrg/a08/a08.html hrg/a08/a08.html Bezeichnung: S…Leistungsflussdichte Einheit: [µW/m²] Schwingungen pro Zeiteinheit: f….Frequenz Hertz [Hz], Im Hochfrequenzbereich sind die Komponenten von elektrischem - Feld und Magnetfeld aneinander gekoppelt, dadurch ist nachrichtentechnische Übertragung möglich.

5 Athermische Umweltwirkungen elektromagnetischer Felder (EMF) am Arbeits- oder Schlafplatz Tagesmüdigkeit Kopfschmerzen Übelkeit Appetit- und Essstörungen Konzentrationsstörungen Schwindelgefühl Gereiztheit Unwohlsein Schlafstörungen Leichte Ablenkbarkeit Vergesslichkeit Depressive Verstimmungen Cardiovaskuläre Störungen Hautirritationen Hörphänomene Sehstörungen (Hecht, 1932, Navarro et al., 2003, Oberfeld et al., 2004)

6 Ausbreitungscharakteristik einer EMF – Hochfrequenzantenne - hier: Mobilfunkantenne (Quelle: Neitzke et al., 2006)

7 Reflexion, Brechung, Beugung und Absorbtion von Hochfrequenz EMF (Quelle: Neitzke et al., 2006)

8 Schirmdämpfung von EMF Emissionen von Hochfrequenzsendern, wie Mobilfunkantennen (siehe Folie 6) zeigen eine Abstrahlcharakteristik in Form einer Strahlungskeule,. Die Schirmdämpfung (Bezeichnung: Abschirmung gebräuchlich) von EMF im HF (Hochfrequenz)- Bereich kann durch Beugung, Brechung (siehe Folie 7) und vor allem durch Reflexion eine Herausforderung darstellen. Aus diesem Grund ist es wichtig, derartige Reflexionen zu erkennen, da nur so die EMF - Immissionen am Arbeits- oder Schlafplatz reduziert werden können.

9 Literatur: Schliephake, E. (1932): Arbeitsgebiete auf dem Kurzwellengebiet. Deutsche Medizinische Wochenzeitschrift. Vol. 32, S Carpenter, D. O. and Cindy Sage (2009): Key Scientific Evidence and Public Health Recommendations. Bio Initiative Group. Navarro, E.A., Segura, J., Portoles, M. & C. Gomez – Perreta (2003): The Microwave Syndrome – A Preliminary Study in Spain. Electromagnetic Biology and Medicine. Vol. 22, No. 2 & 3: pp. 161 – 169. Oberfeld, G., Navarro, A. E., Portoles, M. Maestu, C. & C. Gomez- Perreta (2004): The Microwave Syndrome – Further Aspects of a Spanish Study. International Conference in Kos (Spain), May 2004.

10 Neitzke et al. (2006): EMF- Handbuch, Elektromagnetische Felder: Quellen, Risiko, Schutz. ECOLOG- Institut für sozial- ökologische Forschung und Bildung gGmbH. Karl, W. und Eduard C. Schöpfer (2006): Mobilfunk, Mensch und Recht. Österreichisches Institut für Menschenrechte, Salzburg. Kundi, M. and Hans Peter Hutter (2009): Mobile Phone Base Stations – Effects on Wellbeing and Health. Pathophysiology. Vol. 16, Issue 2 – 3, P. 123 – 135. Baubiologie Maes (2008): The Building Biology Surver according to the Standard of Building Biology Testing Methods. Institut für Baubiologie + Ökologie IBN. Neuss/Neubeuern, BRD.

11 Khurana, V. G. Hardell, L., Everaert, J., Bortkiewicz, A., Carlberg, M. and Mikko Ahonen (2010): Epidemiological Evidence for a Health Risk from Mobile Phone Base Stations. International Journal for Occupational- and Environmental Health. Vol. 16., P. 263 – 267.


Herunterladen ppt "Baustein: Hochfrequenz richtig abschirmen. Unterrichtsbaustein zum besseren Verstehen der ökologisch-physikalischen Charakteristik von EMF - Hochfrequenzimmissionen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen