Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Passiv DEUTSCH In der deutschen Grammatik kann man zwischen Aktiv und Passiv unterscheiden. Die meisten Sätze stehen im Aktiv. Was heißt Aktiv ? Oft geht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Passiv DEUTSCH In der deutschen Grammatik kann man zwischen Aktiv und Passiv unterscheiden. Die meisten Sätze stehen im Aktiv. Was heißt Aktiv ? Oft geht."—  Präsentation transkript:

1 Passiv DEUTSCH In der deutschen Grammatik kann man zwischen Aktiv und Passiv unterscheiden. Die meisten Sätze stehen im Aktiv. Was heißt Aktiv ? Oft geht dabei eine Aktion / Handlung oder ein Vorgang vom Subjekt aus. Der Maler hat den Raum gestrichen. Julia sandte ihm eine Nachricht. Man diskutierte. Paul setzte sich. Maria schüttelte den Kopf. Subjekt Aktion / Handlung Auch wenn ein Vorgang das Subjekt betrifft, kann ein Satz formal im Aktiv stehen. Das Mädchen erwachte. Das Wasser gefror. Er bekam eine Grippe. Subjekt Aktion / Handlung / Prozess Bei einem Aktivsatz kann also die Aktion bzw. der Vorgang vom Subjekt ausgehen z. B. Ich wecke dich. oder das Subjekt betreffen. z. B. Ich erwache. nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite

2 Nicht alle Aktivsätze kann man in Passivsätze umwandeln. Nur bestimmte Sätze, die formal Aktiv sind, kann man ins Passiv setzen. Nur, wenn eine Aktion vom Subjekt ausgeht und nicht das Subjekt selbst betrifft, kann man den Satz in der Regel ins Passiv setzen. Passiv DEUTSCH nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

3 Folgende Aktivsätze lassen sich nicht in einen Passivsatz umwandeln: 1. Das Subjekt handelt nicht. Das Buch kostet 15,-. 2. Das Perfekt wird mit sein gebildet. Ich bin nach Hause gelaufen. 3. Das Verb ist reflexiv. Er setzte sich auf die Bank. / Ich bestellte mir ein Bier. 4. Aktionen betreffen einen eigenen Körperteil. Er verzog das Gesicht. Passiv DEUTSCH nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

4 Passiv DEUTSCH Das Passiv benutzt man vor allem, wenn der Täter unwichtig, unbekannt oder nicht erkennbar ist. Die Leute wurden informiert. Das Gebäude wird bald abgerissen. Der Koffer ist gestohlen worden. nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

5 DEUTSCH Subjekt (Täter)Prädikat Akkusativobjekt Ein Kollegeinformiert ihn. 1. Akkusativobjekt Subjekt 2. Prädikat werden (Position II) + Partizip II (ENDE) 3. Täter von + Dativ Der Pilot steuert den Airbus. Der Airbus wird gesteuert.vom Piloten Wie kann man einen Satz im Aktiv in einen Satz im Vorgangspassiv umwandeln? SubjektPrädikat (1) > werden TäterPrädikat (2) > Partizip II Er wirdvon einem Kollegen informiert. Passiv - Vorgangspassiv nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

6 DEUTSCH 1. Akkusativobjekt Subjekt 2. Prädikat werden (Position II) + Partizip II (ENDE) Das Medikament lindert die Schmerzen. Die Schmerzen werdengelindert.durch das Medikament 3. Täter von + Dativ / durch + Akkusativ Wie kann man einen Satz im Aktiv in einen Satz Vorgangspassiv umwandeln? Passiv - Vorgangspassiv nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

7 DEUTSCH Man vermeidet einen Streit. Ein Streit wirdvermieden.X Niemand informiert uns. Wirwerdeninformiert. nicht Passiv ohne Täter Niemand spricht ein Wort. ein Wort wirdgesprochen. K 1. Akkusativobjekt Subjekt 2. Prädikat werden (Position II) + Partizip II (ENDE) 3. Täter von + Dativ / durch + Akkusativ man X / niemand Negation (nicht / kein) Passiv - Vorgangspassiv nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

8 DEUTSCH Man dankt den Helfern. wirdgedankt.den Helfern Man gratuliert ihnen. wirdgratuliert.X Enthält der Aktivsatz kein Akkusativobjekt, gebraucht man im Passiv das unpersönliche Subjekt Es. X Meist setzt man ein anderes Satzglied an Position I; Es ist dann verborgen. ihnen Es Es wird ihnen gratuliert. Ihnen wird gratuliert. Es Passiv mit Subjekt Es Passiv - Vorgangspassiv nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

9 DEUTSCH Es wird den Leuten geholfen. Man hilft den Leuten. Den Leuten wird geholfen. Es wird nicht auf mich gewartet. Niemand wartet auf mich. Auf mich wird nicht gewartet. Es wird lange diskutiert. Man diskutiert lange. Lange wird diskutiert. 1. Akkusativobjekt Subjekt 2. Prädikat werden (Position II) + Partizip II (ENDE) 3. Täter von + Dativ / durch + Akkusativ man X / niemand Negation (nicht / kein) kein Akkusativobjekt Es oder Subjekt nicht sichtbar (verborgen) Passiv mit Subjekt Es Passiv - Vorgangspassiv nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

10 Präsens Man renoviert das Rathaus. Das Rathaus wirdrenoviert. Präteritum Man renovierte das Rathaus. Das Rathauswurderenoviert. Perfekt Man hat das Rathaus renoviert. Das Rathaus istrenoviertworden. Plusquamperfekt Man hatte das Rathaus renoviert. Das Rathaus warrenoviertworden. Futur I Man wird das Rathaus renovieren. Das Rathaus wirdrenoviertwerden. Futur II Man wird das Rathaus renoviert haben. Das Rathaus wirdrenoviertworden sein. DEUTSCH Wie bildet man die Zeiten in einem Passivsatz? Aktiv Vorgangspassiv Präsens Man renoviert das Rathaus. Das Rathaus wirdrenoviert. Präteritum Man renovierte das Rathaus. Das Rathauswurderenoviert. Perfekt Man hat das Rathaus renoviert. Das Rathaus istrenoviertworden. Plusquamperfekt Man hatte das Rathaus renoviert. Das Rathaus warrenoviertworden. Futur I Man wird das Rathaus renovieren. Das Rathaus wirdrenoviertwerden. Futur II Man wird das Rathaus renoviert haben. Das Rathaus wirdrenoviertworden sein. Passiv - Vorgangspassiv nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

11 DEUTSCH Der Antrag Das zuständige Amt lehnte den Antrag ab. 1. Akkusativobjekt Subjekt (Nominativ) kein Akkusativobjekt Es oder Subjekt nicht sichtbar (verborgen) 2. Prädikat (Zeit?) werden (Person? Zahl?) + Partizip II (Position II) (ENDE) 3. Täter von + Dativ / durch + Akkusativ man X / niemand Negation (nicht / kein) wurde abgelehnt.vom zuständigen / durch das zuständige Amt Niemand hatte mit solchen Problemen gerechnet. war gerechnet worden.mit solchen Problemen Es nicht Mit solchen Problemen war nicht gerechnet worden. Zusammenfassung Passiv - Vorgangspassiv nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

12 DEUTSCH Selbstverständlich gab man die Hinweise weiter. Selbstverständlich ________ die Hinweise _____________. In naher Zukunft rechnet man mit keiner entscheidenden Veränderung. In naher Zukunft _____ mit keiner entscheidenden Veränderung __________. Man hat die Menschen leider viel zu spät gewarnt. Leider ______ die Menschen viel zu spät ______________. Die Experten haben die Ergebnisse sehr unterschiedlich bewertet. Die Ergebnisse _____________ Experten sehr unterschiedlich _______________. wurden weitergegeben wird gerechnet sind gewarnt worden sind von den bewertet worden 1. Akkusativobjekt Subjekt (Nominativ) kein Akkusativobjekt Es oder Subjekt nicht sichtbar (verborgen) 2. Prädikat (Zeit?) werden (Person? Zahl?) + Partizip II (Position II) (ENDE) 3. Täter von + Dativ / durch + Akkusativ man X / niemand Negation (nicht / kein) Zusammenfassung Passiv - Vorgangspassiv nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

13 DEUTSCH Vorgangspassiv Aktiv 1. von + Dativ / durch + Akkusativ Täter (Subjekt) X man - Negation (nicht / kein) niemand (nicht obligatorisch) 2. werden (Person? Zahl?) + Partizip II Prädikat (Zeit?) (Position II) (ENDE) 3. Subjekt (Nominativ) Akkusativobjekt Es oder Subjekt nicht sichtbar (verborgen) kein Akkusativobjekt Aktiv Vorgangspassiv 1. Akkusativobjekt Subjekt (Nominativ) kein Akkusativobjekt Es oder Subjekt nicht sichtbar (verborgen) 2. Prädikat (Zeit?) werden (Person? Zahl?) + Partizip II (Position II) (ENDE) 3. Täter von + Dativ / durch + Akkusativ man X - niemand Negation (nicht / kein) Passiv - Vorgangspassiv nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

14 DEUTSCH mit Modalverben Man muss den Raum verlassen. Man soll den Raum verlassen. Man darf den Raum verlassen. Man kann den Raum verlassen. Man will den Raum verlassen. Der Raum muss verlassen werden. Der Raum soll verlassen werden. Der Raum darf verlassen werden. Der Raum kann verlassen werden. Der Raum soll verlassen werden. Aktiv Vorgangspassiv Passiv - Vorgangspassiv nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

15 DEUTSCH mit Modalverben Zeiten Der Raum muss renoviert werden. Präsens Imperfekt Perfekt Plusquamperfekt Futur I Der Raum musste renoviert werden. Der Raum hat renoviert werden müssen. Der Raum hatte renoviert werden müssen. Der Raum wird renoviert werden müssen. Passiv - Vorgangspassiv nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

16 DEUTSCH Das Vorgangspassiv beschreibt eine Aktion in Richtung Subjekt:z. B. Ihr Rucksack wurde gestohlen. Das Zustandspassiv beschreibt einen Zustand des Subjekts:z. B. Die Fenster sind geputzt. Man kann nur von Verben, die ein Akkusativobjekt haben, ein Zustandspassiv bilden. In der Regel kann man den Täter nicht nennen. Ich habe das Zimmer aufgeräumt. Das Zimmer ist jetzt aufgeräumt. Beim Zustandspassiv steht das Resultat einer Handlung oder ein entstandener Zustand im Vordergrund. Man bildet das Zustandspassiv mit sein und Partizip II. Die Felder sind mit Schnee bedeckt. Das Fenster ist geöffnet. Das Zustandspassiv kann aber auch einen Zustand beschreiben, der nicht aus einer Aktion entstand. Die beiden Stadtteile sind durch einen Fluss getrennt. Mit dem Zustandspassiv kann man einen aktuellen oder eine vergangenen Zustand ausdrücken. Heute ist der Laden geöffnet. Gestern war der Laden geschlossen. Passiv - Zustandspassiv nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

17 DEUTSCH Gegenwart Das Nachbarhausistjetzt wieder bewohnt. Vergangenheit Das Nachbarhauswarlange nicht bewohnt. Die Zeiten im Zustandspassiv ist war Passiv - Zustandspassiv eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück E N D E


Herunterladen ppt "Passiv DEUTSCH In der deutschen Grammatik kann man zwischen Aktiv und Passiv unterscheiden. Die meisten Sätze stehen im Aktiv. Was heißt Aktiv ? Oft geht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen