Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Geodätisches Kolloquium, UniBw, 29.11.2001 Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Erde und Atmosphäre in Bewegung durch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Geodätisches Kolloquium, UniBw, 29.11.2001 Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Erde und Atmosphäre in Bewegung durch."—  Präsentation transkript:

1 1 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Erde und Atmosphäre in Bewegung durch GPS zum Bild unseres dynamischen Planeten Matthias Becker Institut für Geodäsie Universität der Bundeswehr München

2 2 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München

3 3 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München

4 4 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München

5 5 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Gliederung Globale Modelle und Referenzsysteme –Plattentektonik –Referenzsysteme - ITRS –GPSVEL, Zeitreihen Regionale Geokinematik –GEODYSSEA –Lokale Messungen an Verwerfungen GPS und Atmosphäre –Troposphärische Refraktion –Wasserdampfradiometer Ausblick

6 6 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Pantha Rhei

7 7 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Nuvel-Platten Geologisches Modell NUVEL 1A NNR

8 8 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München ITRF2000 Erdfestes Referenzsystem: ITRF2000

9 9 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München IGS/ITRF

10 10 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol

11 11 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol

12 12 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol

13 13 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

14 14 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

15 15 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

16 16 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

17 17 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

18 18 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

19 19 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

20 20 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

21 21 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

22 22 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

23 23 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

24 24 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

25 25 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

26 26 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

27 27 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

28 28 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

29 29 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

30 30 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol B, L, omega

31 31 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München GPS-Vel: Globales Modell aus geodätischen Daten

32 32 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Plattengrenzen und Erdbeben Plattengrenzen und Erdbeben: aust/eura pcfc/eura phil/eura aust/pcfc Pcfc/phil 10 cm /yr

33 33 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Geodyssea Total Vectors

34 34 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Geodyssea vs-Eurasia

35 35 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Euler-Pol

36 36 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Myanmar glob + loc 5 mm / yr MYANMAR – RRF 94-00, ITRF2000

37 37 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Südchina, Sundaland, Erdbeben und Verwerfungen

38 38 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München GPS für Geowissenschaften BPO/Decay

39 39 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Modellierung desder Bewegung und der Folgen ermanentnetze

40 40 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Regionale Stationskorrelationen bei GPS Höhenkomponente WTZR-ONSA-PERT

41 41 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Regionale Stationskorrelationen bei GPS Ostkomponente WTZR-ONSA-PERT

42 42 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Regionale Stationskorrelationen bei GPS Nordkomponente WTZR-ONSA-PERT

43 43 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München EUREF_Poutanen Scale

44 44 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Geologische Effekte bei stabilen Stationen

45 45 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Permanent-Equipment

46 46 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Troposphäre und Atmosphäre

47 47 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Troposphärische Refraktion Totaler Delay TD = D m - D g = ( n s -1 ) ds + D s - D g D m = beobachtete elektromagnetische Weglänge D g = geometrische Weglänge D s = Weglänge entlang s (Strahlkrümmung) n s = Refraktionsindex entlang des Weges s N = N h + N w Refraktivität N h = f (P) N w = f (T, F) Abhängig von der Zenitdistanz TD = f( ) (Mapping Funktion) In den Zenit abgebildeter Delay ZTD= f h N h ds 90 + f w N w ds 90 TD ZTD ZHD ZWD

48 48 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Wofür Wasserdampfbestimmung ? Fehlerquelle bei GPS Messungen bessere GPS Höhengenauigkeit Korrekturmodelle bei RTK-GPS Korrekturen für Altimeter- Satelliten / INSAR; SAR GPS – Meteorologie Nutzung von GPS Daten zur Wettervorhersage und Klimamodellierung Wasserdampf ist ein Treibhausgas, entscheidend für die Vorhersagen und sehr variabel.

49 49 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Methoden zur Wasserdampfbestimmung Radiosonden Wasserdampfradiometer Mikrowellen (Satel., Boden) GPS im Satellit Lidar (Laser-Reflektion) Sonnenspektrometer Numerische Wettermodelle

50 50 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Vergleich der Techniken C Radiometrics

51 51 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Wasserdampfradiometer WVR1100

52 52 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Wasserdampfradiometer WVR1100

53 53 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Theorie zum Retrieval

54 54 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Wasserdampfradiometer WVR1100 Messung der Strahlung des Wasserdampfes (22 GHz) Kontinuierliches Scannen des Horizontes

55 55 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Vergleich Radiosonde GPS-WVR WTZR

56 56 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Mapping Funktionen

57 57 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München LOS – Line of Sight

58 58 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München 3DVar

59 59 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München 3DVarOnsala Exp

60 60 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München

61 61 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München LEO-Satelliten zur Atmosphärenforschung

62 62 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München

63 63 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Seismische Wellen und GPS ???

64 64 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Seismische Wellen und GPS ???

65 65 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Seismische Wellen und GPS ???

66 66 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Integration der Techniken

67 67 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München GPS für Geowissenschaften BPO/Rates

68 68 Geodätisches Kolloquium, UniBw, Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Ende


Herunterladen ppt "1 Geodätisches Kolloquium, UniBw, 29.11.2001 Becker 11/01 Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München Erde und Atmosphäre in Bewegung durch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen