Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

alles in Einem alles aus Einem Man darf nicht das, was uns unwahrscheinlich und unnatürlich erscheint, mit dem verwechseln, was absolut unmöglich ist.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "alles in Einem alles aus Einem Man darf nicht das, was uns unwahrscheinlich und unnatürlich erscheint, mit dem verwechseln, was absolut unmöglich ist."—  Präsentation transkript:

1

2 alles in Einem alles aus Einem

3 Man darf nicht das, was uns unwahrscheinlich und unnatürlich erscheint, mit dem verwechseln, was absolut unmöglich ist. C. F. Gauss

4 Ring der Unendlichkeit entdeckten ein deutscher Physiker (Johann Benedikt Listing) sowie ein deutscher Astronom (August Ferdinand Möbius), die beide ebenfalls noch Mathematiker waren, gleichzeitig und unabhängig voneinander ein faszinierendes Phänomen. Und zwar eine um 180° in sich gewundene endlose Schleife.

5 Das Denken gehört zu den größten Vergnügungen der menschlichen Rasse. (Bertold Brecht) 3 Minuten

6 Schneidet man das Band entlang der Mittellinie in der ganzen Länge entzwei, entsteht ein großer zweifach verdrillter Ring. Drittelt man das Band der Länge nach, erhält man zwei ineinander hängende Objekte: einen kleinen einfach gewundenen Ring sowie einen großen doppelt verdrillten.

7 Zoderer Dieses Spiel lässt sich beliebig fortsetzen, d.h. drittelt, viertelt, fünftelt, sechstelt man das Band, ergeben sich laufend weitere überraschende Effekte. Der Möbius-Ring (oder das Möbius-Band) zog zahl- reiche Kunstschaffende der verschiedensten Sparten in seinen Bann. Allen voran den niederlän- dischen Maler & Grafiker Maurits Cornelis Escher (1898 – 1972) der sich sehr eingehend damit auseinandersetzte.

8

9 Keizo

10 Escher

11 Baer

12 Skulptur: Doris Voelkel

13 Skulptur: Doris Voelkel

14


Herunterladen ppt "alles in Einem alles aus Einem Man darf nicht das, was uns unwahrscheinlich und unnatürlich erscheint, mit dem verwechseln, was absolut unmöglich ist."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen