Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 1 Analysieren/Hypertext Kormann.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 1 Analysieren/Hypertext Kormann."—  Präsentation transkript:

1 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 1 Analysieren/Hypertext Kormann

2 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 2 Plan Vorbemerkung Terminplanung Nachtrag zum Vortrag über APE und Edition Computerunterstützte Literaturanalyse Hypertext

3 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 3 Termine Vortrag: Dieter Köhler zu APE Letzter Termin vor Weihnachten: Erster Termin nach Weihnachten: : Vortrag Frank Degler über Computerspiele

4 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 4 Vorbemerkung Literatur und Folien Hausaufgabe: –Erarbeiten einer kleinen computerunterstützten Literaturanalyse (2 Credits) –Bibliographieren Sie 5 fundierte literaturwissenschaftliche Beiträge zu Merkmalen und Eigenschaften von Hypertexten. (1 Credit)

5 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 5 Nachtrag Vorteile digitaler Edition: –Offene Form: Variantenvielfalt (Vorteil bei der Edition fragmentarisch und variantenreich überlieferter Texte) Anforderungen: –Philologische Sorgfalt, Beachten von Urheberrechten, doppelter Text, genaue Adressierung, XML, TEI

6 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 6 TEI Text Encoding Initiative Philologisches Textauszeichnungssystem Ziel: betriebssystem- und softwareunabhängige Kodierung Grundlage: SGML, XML

7 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 7 Beispiel für Netzedition

8 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 8 Computerunterstütztes Analysieren Intertextualitätsforschung Parallelstellensuche Computerunterstützte Inhaltsanalyse Computerunterstützte Stilanalyse Autorschaftsforschung Rezeptionsforschung

9 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 9 Vorklärungen Was leistet eine computerunterstützte Literaturanalyse? Erfordert die Fragestellung eine Quantifizierung? Erlaubt die Materiallage eine computerunterstützte Literaturanalyse? (Verhältnis von Aufwand und Ertrag bedenken)

10 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 10 Anforderungen Hypothesenbildung Operationalisierung der Konzepte –Computer sucht Zeichenketten Suchen des geeigneten Programms Ev. Auszeichnung des Textes

11 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 11 Vor- und Nachteile Vorteile: –bei langen Texten –Kontrolle intuitiver Urteile Nachteile: –großer Aufwand –Wörterzählen allein macht noch keine Philologie –Vernachlässigen des Kontextes

12 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 12 Fotis Jannidis Quantitative Verfahren werden in der Literaturwissenschaft nicht immer gern gesehen. Bestätigen sie gängige Einsichten, stehen sie im Verdacht, überflüssig zu sein. Widersprechen sie aber den üblichen Ansichten, schafft man sie sich mit dem leisen Hinweis vom Hals, daß man Statistiken ohnehin nicht trauen könne. In: Jahrbuch für Computerphilologie 1 (1999)

13 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 13 Programme Word Concordances ErMaStat Tact Tustep MoveParser

14 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 14 Beispiel Friedrich M. Dimpel: Textstatistische Analysen an mittelhochdeutschen Texten. In: Jahrbuch für Computerphilologie 6 (2004). muenchen.de/jg04/dimpel.html. Eingesehen am muenchen.de/jg04/dimpel.html Thomas Rommel: And trace it in this poem every line. Methoden und Verfahren computerunterstützter Textanalyse am Beispiel von Lord Byrons Don Juan. Tübingen 1995.

15 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 15 Digitale Medien als Gegenstand der Philologie Hypertext Hyperliteratur Nicht-literarischer Hypertext Literatur und Kunst im elektronischen Raum Computerspiele Kulturwissenschaftliche Fragen

16 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 16 Hypertext Elektronischer Hypertext –Website der Universität Karlsruhe –Website von Elfriede Jelinek –Hypertextliteratur Nicht-elektronischer Hypertext –Lexika –Gedruckte Hypertextliteratur

17 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 17 Merkmale Technisch: –Informationsknoten und Verknüpfungen Semantisch: –Festlegungen und Leerstellen Historisch-variabel: –Multimedialität –Ein Anfang und möglicherweise verschiedene Weiterführungen und Endpunkte –Lineare, hierarchische oder rhizomatische Struktur –Elektronischer Hypertext: doppelter Text

18 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 18 Strukturen von Hypertexten Linear Hierarchisch

19 Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 19 Strukturen von Hypertexten II Rhizomatisch


Herunterladen ppt "Vorlesung Computerphilologie Kormann Wintersemester 05/06 1 Analysieren/Hypertext Kormann."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen