Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dictionaries and Beyond Wörterbucherstellung aus der Sicht eines Verlages.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dictionaries and Beyond Wörterbucherstellung aus der Sicht eines Verlages."—  Präsentation transkript:

1 Dictionaries and Beyond Wörterbucherstellung aus der Sicht eines Verlages

2 Ein kleiner Exkurs von Susanne Hauptmann Lektorin für Wörterbücher der Rechts- und Wirtschaftssprache Verlage Vahlen und C.H. Beck

3 Die Welt der Fach-Wörterbücher Wie entsteht ein Wörterbuch? Die Geschichte von 1960 – 2011 Die wirtschaftliche Seite der Wörterbuchproduktion

4 Wie entsteht ein Wörterbuch Verlag Lektor/in 1. Autor Markt

5 Aufgaben von Lektoren Aufgaben von Lektoren: Kontakt zu Autoren Manuskriptbegleitung bis zum Druck Einsatz der Wörterbuchsoftware Werbung/Vermarktung

6 1960 – Der Autor Einzelkämpfer oft im Ausland aufgewachsen Generalist Idealist

7 1960 Der Autor… …schreibt der Autor seine Manuskripte mit der Hand…. …auf kleine Zettel, die er im Karteikasten aufbewahrt.

8 Die Frau des Autors.. unterstützt den Autor bei seiner Arbeit …nimmt in Kauf, dass ihre Arbeit unbezahlt und im Hintergrund bleibt…

9 1960 …. Der Autor bringt alles in den Verlag…

10 1960 Inhalt der Wörterbücher Quantität vor Qualität Alle Fachgebiete Querbeet Lexikographisch nicht/kaum bearbeitet

11 1960 Aufgaben im Lektorat Bearbeitung des Manuskripts im Lektorat Korrektur jeden einzelnen Begriffs

12 1960 Manuskripte werden im Panzerschrank gelagert.

13 1960 Jeder Buchstabe muss einzeln gesetzt werden Bei Korrekturen muss man das Wort oder den Absatz neu setzen Bleisatz

14 Vorsicht Fehler…. Korrekturzeichen in einem Text

15 Produktionsdauer Durchschnittliche Produktionsdauer für ein Wörterbuch: 6-8 Monate

16 1960 – Die Technik ändert sich.. ….Autoren arbeiten ab und zu mit der mechanischen Schreibmaschine

17 …und dann ……mit der elektrischen Schreibmaschine

18 1980 …. …der erste Bildschirmarbeitsplatz

19 Der Autorenarbeitsplatz heute Sieht es so bei allen Autoren aus??

20 Die wirtschaftliche Seite Lohnt sich die Wörterbucherstellung überhaupt noch für einen Verlag?

21 Wörterbucherstellung 2011 Verlag Lektor/in Autorenteams

22 Was sich geändert hat … Autoren - Team statt Einzelkämpfer - Jeweils Muttersprachler - Spezialisten auf ihrem Gebiet mit Affinität zur Sprache - Autoren haben auch im normalen Beruf mit der Thematik zu tun

23 Inhalt Zukauf von Fachterminologie - Übersetzungsbüros - Maschinelle Extraktion von Fachbegriffen Lexikographische Auszeichnung

24 Technische Seite: Die Autoren-Wörterbuch-Software Qualitätssicherung durch Standard-Software Benutzerfreundlich Multimediale Produktion

25

26 Der Wörterbuchmarkt 2011 Problem: Vielzahl von Mitbewerbern

27 Die Mitbewerber Verlage Öffentliche Institutionen Privatwirtschaft Printwerke CD-ROMs Online-Terminologie Firmeninterne Datenbanken

28 2011 Schlüssel zum Erfolg Wirtschaftlichkeit Qualität 1. Geprüfte Daten 2. Qualifizierte Autoren

29 Wir haben die besten Autoren gefunden: Professor Dr. Axel Beer Professor Dr. Martin Herles Professor Dr. Wolfgang Obenaus

30 Ende Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Dictionaries and Beyond Wörterbucherstellung aus der Sicht eines Verlages."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen