Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

RINGVORLESUNG Macht, Demokratie und wirtschaftliche Interessen im Post-Sozialismus ETHNISIERUNG DER POLITIK IN SÜDOSTEUROPA Wien, 10. November 2005 Prof.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "RINGVORLESUNG Macht, Demokratie und wirtschaftliche Interessen im Post-Sozialismus ETHNISIERUNG DER POLITIK IN SÜDOSTEUROPA Wien, 10. November 2005 Prof."—  Präsentation transkript:

1 RINGVORLESUNG Macht, Demokratie und wirtschaftliche Interessen im Post-Sozialismus ETHNISIERUNG DER POLITIK IN SÜDOSTEUROPA Wien, 10. November 2005 Prof. Dr. Nikolai Genov

2 RINGVORLESUNG Macht, Demokratie und wirtschaftliche Interessen im Post-Sozialismus 1. Der Alltag ist ein soziologisches Labor 2. Von Beobachtung zu Konzepten und wieder zur Realität 3. Extreme Ethnisierung der Politik: Bosnia and Herzegowina 4. Ethnische Stratifizierung: Bulgarien 5. Typologien als Forschungsinstrumente

3 Der Alltag ist ein soziologisches Labor DAS Ereignis X X X -Der unbekannte Andere als Individuum? -Der generalisierte Andere als Der hässliche Mensch überhaupt? -Der Klassen-Andere? -Der ethnisch-Andere? DIE Ereignisse: Frankreich

4 POTENTIALE FÜR INTERETHNISCE ZUSAMMENARBEIT UND KONFLIKTE Soziale Integration Soziale Separation / Segregation Kulturelle Partikularisierung Kulturelle Universalisierung Potentiale für Konflikte Potentiale für Zusammenarbeit

5 BOSNIEN UND HERZEGOWINA: EREIGNISSE, STRUKTUREN, AKTEURE 1992 – Unabhängigkeit, die Anerkennung – Kriegsparteien, Krieg, Teilung 1995 – EU? NATO 1995 – Dayton Abkommen, Verfassung 2002 – Wahlen 2005 – Versuche der Wiedervereinigung 2006 – Neue Verfassung?

6 BOSNIA UND HERZEGOWINA ENTWICKELT SICH ZUM ZERFALL (Juni 2004, in %)

7 BULGARIEN: EREIGNISSE, STRUKTUREN, AKTEURE –Beschleunigte Assimilierung – Massenemigration – Bewegung für Rechte und Freiheiten – Tiefpunkt der wirtschaftlichen Krise – King als Minister-Präsident – Attacke

8 GEGENWÄRTIGE SOZIALE LAGE

9 EINKOMMEN MONATLICH PRO KOPF IM HAUSHALT (in Leva, 1 =2 Leva)

10 HAUPTQUELLE DES PERSÖNLICHEN EINKOMMENS

11 BILDUNGSNIVEAU

12 VERÄNDERUNG DER SOZIALEN LAGE NACH 1989

13 VERGLEICH MIT DER SOZIALEN LAGE DER ELTERN

14 LEBENSSTRATEGIEN


Herunterladen ppt "RINGVORLESUNG Macht, Demokratie und wirtschaftliche Interessen im Post-Sozialismus ETHNISIERUNG DER POLITIK IN SÜDOSTEUROPA Wien, 10. November 2005 Prof."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen