Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Don Quijote in der Kunst. Andreas Bretschneider (ca. 1578-ca. 1640) Festbuch zu einer Ritterparodie in Dressau aus dem Jahre 1613, Kupferstich Festbuch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Don Quijote in der Kunst. Andreas Bretschneider (ca. 1578-ca. 1640) Festbuch zu einer Ritterparodie in Dressau aus dem Jahre 1613, Kupferstich Festbuch."—  Präsentation transkript:

1 Don Quijote in der Kunst

2 Andreas Bretschneider (ca ca. 1640) Festbuch zu einer Ritterparodie in Dressau aus dem Jahre 1613, Kupferstich Festbuch zu einer Ritterparodie in Dressau aus dem Jahre 1613, Kupferstich

3 Jacob Savery ( ) holländische Ausgabe von Dortrecht 1657, 24 Drucke holländische Ausgabe von Dortrecht 1657, 24 Drucke diente 100 Jahre lang als Vorlage diente 100 Jahre lang als Vorlage

4 17. Jahrhundert Burleske Seite des Don Quijote Burleske Seite des Don Quijote Realistische Darstellungen Realistische Darstellungen Negatives Bild des Spaniers Negatives Bild des Spaniers Fast nur Titelbilder Fast nur Titelbilder Karikatur und Flugblatt Karikatur und Flugblatt

5 Charles-Antoine Coypel ( ) Maler, Schriftsteller, Rektor der Pariser Akademien Maler, Schriftsteller, Rektor der Pariser Akademien 27 Wandteppiche 27 Wandteppiche Bis 1778 über 200 gewebt Bis 1778 über 200 gewebt Zwischen 1723 und 1736: 25 gestochen Zwischen 1723 und 1736: 25 gestochen Zeit der Régence Zeit der Régence

6

7

8 John Vanderbank ( ) Luxusausgabe, London Luxusausgabe, London 68 Illustrationen 68 Illustrationen stilisiert-höfisch stilisiert-höfisch Wandlung vom burlesken zum vorromantischen Quijote Wandlung vom burlesken zum vorromantischen Quijote

9

10 Nicolaus Chodowiecki ( ) Hofmaler und Rektor der Pariser Akademien Hofmaler und Rektor der Pariser Akademien Ausgabe von F.J. Bertuch, 1780 Ausgabe von F.J. Bertuch, 1780 Das burleske verschwindet Das burleske verschwindet

11 John Hamilton Mortimer ( )

12 18. Jahrhundert Abwendung vom Burlesken Abwendung vom Burlesken Sympathievolle Belächelung Sympathievolle Belächelung Ziel der Kunst: Das Erhabene Ziel der Kunst: Das Erhabene Ästhetischer Genuss an der Natur Ästhetischer Genuss an der Natur Ohnmacht gegenüber der Landschaft Ohnmacht gegenüber der Landschaft Weist auf Sichtweise der Romantik hin Weist auf Sichtweise der Romantik hin

13 Deutsche Romantik Neubewertung des Romans Neubewertung des Romans Franz Pforr ( ) Franz Pforr ( ) Josef Sutter ( ) Josef Sutter ( ) Deutschrömer Deutschrömer

14 Johannot ( ) Pariser Ausgabe 1836/37 Pariser Ausgabe 1836/37 Neue Form der Illustration: Holzstichvignetten Neue Form der Illustration: Holzstichvignetten Kopfstücke, Initialen, Vignetten, Ornamentleisten und Schlussstücke Kopfstücke, Initialen, Vignetten, Ornamentleisten und Schlussstücke

15 Gustave Doré ( ) Pariser Ausgabe 1863 Pariser Ausgabe Holzstiche 357 Holzstiche Naturstudien, Dramatisierung der Landschaft, Darstellung der Desillusion, Hang zum Grotesken und Satirischen Naturstudien, Dramatisierung der Landschaft, Darstellung der Desillusion, Hang zum Grotesken und Satirischen

16

17

18 Francisco de Goya (Entwurf von 1790)

19 Adolph Schrödter ( ) Überwinder der Romantik Überwinder der Romantik 1863: loser Zyklus ohne Textbeigabe, 6 Radierungen 1863: loser Zyklus ohne Textbeigabe, 6 Radierungen Populärstes deutsches Beispiel einer Don- Quijote-Darstellung Populärstes deutsches Beispiel einer Don- Quijote-Darstellung

20 Honoré Daumier ( ) 1868/70: Gemälde Don Quijote 1868/70: Gemälde Don Quijote Eigentlich Karikaturist Eigentlich Karikaturist Einziges literarisches Thema Einziges literarisches Thema

21

22

23 19. Jahrhundert Neubewertung des Romans Neubewertung des Romans Poetische Seiten des Romans: Liebe, südländisches Ambiente, Ritterlichkeit, Suche nach dem eigenen Ich Poetische Seiten des Romans: Liebe, südländisches Ambiente, Ritterlichkeit, Suche nach dem eigenen Ich Figuren meist klein und unbedeutend, Landschaft unermesslich groß Figuren meist klein und unbedeutend, Landschaft unermesslich groß Don Quijote: edle, aber tragische Figur Don Quijote: edle, aber tragische Figur

24 20. Jahrhundert Walter Crane ( ), Merkmale des Jugendstils Walter Crane ( ), Merkmale des Jugendstils Daniel Urrabieta Vierge ( ) Daniel Urrabieta Vierge ( )

25 Hans-Alexander Müller ( ) 1923 in Wien, Holzschnittillustration 1923 in Wien, Holzschnittillustration

26 Joseph Hegenbarth ( ) 1951 und 1954: illustrierte Ausgaben mit Tusche und Federzeichnung 1951 und 1954: illustrierte Ausgaben mit Tusche und Federzeichnung

27 Pablo Picasso ( ) Lithographie von 1955 Lithographie von 1955

28 Salvador Dalí ( ) 1957, Paris, Malerbuch mit 12 Lithographien 1957, Paris, Malerbuch mit 12 Lithographien

29 Dalí, 1957

30 Gerhard Oberländer ( ) Mit Kugelschreiber Mit Kugelschreiber

31 Eberhard Schlotter (geb. 1921) Schuf zwischen 1977 und 1981 Radierungen zum Thema Don Quijote Schuf zwischen 1977 und 1981 Radierungen zum Thema Don Quijote Komik und Parodie fallen weg Komik und Parodie fallen weg Illusion und Wirklichkeit sind in seinen Bildern gleichbedeutend Illusion und Wirklichkeit sind in seinen Bildern gleichbedeutend

32 Schlotter

33 Weitere Bilder: Otmar Alt, Don Quijote am Rammelsberg, 1995

34 Florian Doru Crihana, Gouache, undatiert

35 Comik

36 Karikaturen:

37

38 Plastik Aus dem Internet Titel: Don Quijote

39 Otto Posch

40 Statue in Habana

41 Sancho, Habana

42 Windmühlenszene

43

44


Herunterladen ppt "Don Quijote in der Kunst. Andreas Bretschneider (ca. 1578-ca. 1640) Festbuch zu einer Ritterparodie in Dressau aus dem Jahre 1613, Kupferstich Festbuch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen