Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

LEASINGMODELLE FÜR BIOMASSEHEIZKRAFTWERKE LEASINGMODELLE FÜR BIOMASSEHEIZKRAFTWERKE Mag. Dr. Hanspeter Schmalzl Geschäftsführer Hypo Salzburg Impuls GmbH.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "LEASINGMODELLE FÜR BIOMASSEHEIZKRAFTWERKE LEASINGMODELLE FÜR BIOMASSEHEIZKRAFTWERKE Mag. Dr. Hanspeter Schmalzl Geschäftsführer Hypo Salzburg Impuls GmbH."—  Präsentation transkript:

1 LEASINGMODELLE FÜR BIOMASSEHEIZKRAFTWERKE LEASINGMODELLE FÜR BIOMASSEHEIZKRAFTWERKE Mag. Dr. Hanspeter Schmalzl Geschäftsführer Hypo Salzburg Impuls GmbH

2 LEASING FÜR BIOMASSE INHALTSVERZEICHNIS LEASING ALLGEMEIN 1. LEASING ALLGEMEIN LEASINGMODELLE 2. LEASINGMODELLE 3. DARSTELLUNG AM BEISPIEL 3. DARSTELLUNG AM BEISPIEL MOBILES BLOCKHEIZKRAFTWERK (Betrieb mit Biodiesel) BIOMASSE HKW + GASSPEICHER BIOMASSE HKW LEASING ALLGEMEIN 1. LEASING ALLGEMEIN LEASINGMODELLE 2. LEASINGMODELLE 3. DARSTELLUNG AM BEISPIEL 3. DARSTELLUNG AM BEISPIEL MOBILES BLOCKHEIZKRAFTWERK (Betrieb mit Biodiesel) BIOMASSE HKW + GASSPEICHER BIOMASSE HKW 2 IMMBOBILIE + MOBILIE MIETKAUF MOBILIE PROJEKTGESELLSCHAFT

3 Finanzierungsgeschäft für leasingfähige Güter mit zeitlich befristeter Nutzungsüberlassung Laufzeit max. 90 % der Abschreibedauer Eigentumsübergang am Ende der Laufzeit Bilanzierung beim Leasinggeber Abschreibung durch Leasinggeber Absetzbarer Aufwand -> volle Leasingrate 3 FINANZIERUNGSLEASING

4 OPERATING LEASING OPERATING LEASING kurz- bis mittelfristige Nutzungsüberlassung eines leasingfinanzierten Wirtschaftsgutes Investitionsrisiko bei Leasinggeber Eigentumsübergang nicht vorgesehen Bilanzierung bei Leasinggeber Abschreibung durch Leasinggeber Absetzbarer Aufwand -> volle Leasingrate 4

5 MIETKAUF Finanzierung von nicht leasingfähigem Wirtschaftsgut Eigentumsübergang automatisch mit letzter Rate Bilanzierung bei Mietkäufer Abschreibung durch Mietkäufer Absetzbarer Aufwand -> Zins- und Kostenanteile 5

6 VORAUSSETZUNG FÜR FINANZIERUNG VORAUSSETZUNG FÜR FINANZIERUNG Ökostrom Tarif Wärmelieferung Gesicherte Versorgungssituation Eigenmittel Festsetzung Leasinggut: - Mobilie - Immobilie - Gemischt - Laufzeit 6

7 MODELL 1 MOBILES BLOCKHEIZKRAFTWERK Gesamtinvestitionskosten ,00 Leistung 600 KW/H Laufzeit Leasing 12 Jahre (Full Pay Out) Eigenmittel 20 % Prognostizierte Einnahmen p.a ,00 Ausgaben *) ,00 Einnahmen Überschuß ,00 Leasingrate ,00 Depotansparung ,00 *) Indexierung 2 % p.a. 7

8 Tabelle 1 8

9 9

10 MODELL 2 BIOMASSEKRAFTWERK Gesamtinvestitionskosten 2, ,00 Leistung 150 KW/H Laufzeit Leasing 10 Jahre (Full Pay Out) Eigenmittel 0 % Prognostizierte Einnahmen p.a ,00 (Strom) ,00 (Substratverkauf) ,00 Ausgaben *) __ , ,00 Leasingrate ,00 Depotansparung ,00 *) Indexierung 2 % p.a. 10

11 Tabelle 2 11

12 Tabelle 2 12

13 MODELL 3 BIOMASSEHEIZKRAFTWERK Gesamtinvestitionskosten 13, ,00 HKW + Mobilien 3, ,00 Immobilien 16, ,00 Leistung 10 MW Wärme 5 MW Strom Laufzeit Mobilien 15 Jahre 2, ,00 Restwert Immobilien 13 Jahre ,00 Restwert Eigenmittel 25 % Einnahmen 5, (Strom) (Wärme) 6, Ausgaben *) - 4, , Leasingrate Mobilien - 1, Immobilien Depotansparung 1, *) Indexierung 2 % p.a. 13

14 Tabelle 3 14

15 Tabelle 3 15

16 16 ANSPRECHPARTNER HYPO Leasing Mag. Dr. Hanspeter Schmalzl Geschäftsführer Mag. Daniel Hofinger Biomasse Hans-Otto Schober Mobilien Manuela Gangel Assistenz


Herunterladen ppt "LEASINGMODELLE FÜR BIOMASSEHEIZKRAFTWERKE LEASINGMODELLE FÜR BIOMASSEHEIZKRAFTWERKE Mag. Dr. Hanspeter Schmalzl Geschäftsführer Hypo Salzburg Impuls GmbH."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen