Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Entwicklung verteilter Anwendungen II, SS 13 Prof. Dr. Herrad Schmidt SS 13 Kapitel 4 Folie 2 REST Web Services (1)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Entwicklung verteilter Anwendungen II, SS 13 Prof. Dr. Herrad Schmidt SS 13 Kapitel 4 Folie 2 REST Web Services (1)"—  Präsentation transkript:

1

2 Entwicklung verteilter Anwendungen II, SS 13 Prof. Dr. Herrad Schmidt SS 13 Kapitel 4 Folie 2 REST Web Services (1) REpresentational State Transfer Architektur Architekturstil für verteilte Systeme, entwickelt von Roy Fielding (2000) Das World Wide Web stellt eine Implementierung einer REST-Architektur dar. Quelle:

3 Entwicklung verteilter Anwendungen II, SS 13 Prof. Dr. Herrad Schmidt SS 13 Kapitel 4 Folie 3 REST Web Services (2) Es gibt keine Methodenaufrufe wie bei SOAP Web Services. REST basiert auf der Repräsentation von Ressourcen (Objekten). Die Objekte werden durch eindeutige URLs/URIs identifiziert. Der Medientyp der Ressource wird mit Hilfe des HTTP-Content-Type- Headers bestimmt (HTML, XML, JPG, PNG, JSON,…). Ressourcen können Links zu anderen Ressourcen enthalten. Ein Client fordert eine CRUD-Operation (Create, Read, Update, Delete) für ein Objekt auf dem Server an und der Server gibt die Daten gemäß Anforderung zurück (Repräsentation). Für die CRUD Operationen stehen die Request-Operationen des HTTP-Protokolls zur Verfügung: GET, PUT, POST, DELETE. Der Service ist zustandslos.

4 Entwicklung verteilter Anwendungen II, SS 13 Prof. Dr. Herrad Schmidt SS 13 Kapitel 4 Folie 4 HTTP Commands GETAbfrage der Repräsentation einer Ressource POSTHinzufügung eines neuen Objekts zu einer Ressource PUTUpdate der Ressource, aber auch zur Erzeugung einer neuen Ressource DELETELöschen einer spezifischen Ressource

5 Entwicklung verteilter Anwendungen II, SS 13 Prof. Dr. Herrad Schmidt SS 13 Kapitel 4 Folie 5 Beispiel: AktionOperationURI Gibt eine Liste aller Autoren zurück GET./Autoren Fügt einen neuen Autor ein POST./Autoren Gibt einen Autor mit der ID=id zurück GET./Autoren/id Änderung des Autors mit der ID=id PUT./Autoren/id Löschen des Autors mit der ID=id DELETE./Autoren/id Gibt die Werke des Autors zurück GET./Autoren/id/Werke …

6 Entwicklung verteilter Anwendungen II, SS 13 Prof. Dr. Herrad Schmidt SS 13 Kapitel 4 Folie 6 Solution 4_RESTService:


Herunterladen ppt "Entwicklung verteilter Anwendungen II, SS 13 Prof. Dr. Herrad Schmidt SS 13 Kapitel 4 Folie 2 REST Web Services (1)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen