Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Drucke und Partialdrucke Das Daltonsche Partialdruckgesetz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Drucke und Partialdrucke Das Daltonsche Partialdruckgesetz."—  Präsentation transkript:

1 Drucke und Partialdrucke Das Daltonsche Partialdruckgesetz

2 Inhalt Gasgemische: Daltonsches Partialdruck- Gesetz Partialdrucke

3 Daltonsches Partialdruckgesetz Der Gesamtdruck einer Mischung aus unterschiedlichen Gasen ist die Summe aller Partialdrucke der einzelnen Gas- Komponenten –Der Partialdruck einer Komponente ist der Druck, den diese Komponente ausüben würde, befände sie sich alleine im Behälter

4 Einheit 1 Pa Daltonsches Partialdruckgesetz pipi 1 Pa Partialdruck der Komponente Nr. i Daltonsches Partialdruck-Gesetz Der Partialdruck p i einer Komponente ist der Druck, den diese Komponente ausüben würde, befände sie sich alleine im Behälter

5 Druck durch Sorte 1 Druck entsteht durch Impulsumkehr an der Wand: p = v i ·n i /6 · (2 · m i · v i ) Spuren der Treffer innerhalb von 5 Sekunden 1 Pa Druck des Gases der Sorte i, Grundgleichung der kinetischen Gastheorie von Daniel Bernoulli 1/6 aller Teilchen fliegt in Richtung einer Wand, v i ·n i /6 Treffer pro s pro m 2

6 Druck durch Sorte 2 1 PaDruck des Gases der Sorte 2 Druck entsteht durch Impulsumkehr an der Wand: F=Δp/Δt Spuren der Treffer innerhalb von 5 Sekunden

7 Druck durch beide Sorten Druck entsteht durch Impulsumkehr an der Wand: F=Δp/Δt Spuren der Treffer innerhalb von 5 Sekunden

8 Druck durch beide Sorten Spuren der Treffer innerhalb von 5 Sekunden 1 PaDruck beider Gase

9 Speziell: Gasgemisch aus Wasserdampf und Luft Einheit 1 % Relative Luftfeuchtigkeit 1 mbar Partialdruck des Wasserdampfs 1 mbar Sättigungsdampf- druck Bei 100% relativer Luftfeuchtigkeit kondensiert der Wasserdampf, z. B., wenn mit viel Dampf gekocht wird, dann rinnen Tropfen von der Fensterscheibe

10 Dampfdruckkurve von Wasser mbar Dampf T Wasser Der Sättigungsdampfdruck ist der Gleichgewichtsdruck über der Flüssigkeit: Es gehen gleich viele Teilchen von der Gasphase in die Flüssigkeit wie umgekehrt

11 Zusammenfassung Daltonsches Partialdruckgesetz: Der Druck eines Gemischs aus Gasen ist die Summe der Partialdrucke der einzelnen Komponenten –p = p 1 + p 2 + … + p n [Pa] Der Partialdruck p i der Komponente i ist der Druck, den diese Komponente ausüben würde, befände sie sich alleine im Behälter Speziell: Relative Luftfeuchtigkeit bei Temperatur T [°C] –f = 100% · p H2O / p S (T) –p H2O [mbar] Partialdruck des Wasserdampfs –p S (T) [mbar] Sättigungsdampfdruck des Wasserdampfs bei Temperatur T Bei diesem Druck kondensiert der Dampf

12 finis


Herunterladen ppt "Drucke und Partialdrucke Das Daltonsche Partialdruckgesetz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen