Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Trinkwasser aus der Wüste Präsentation von Pascal Drube & Marvin Kuhn Ingenieurhydrologie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Trinkwasser aus der Wüste Präsentation von Pascal Drube & Marvin Kuhn Ingenieurhydrologie."—  Präsentation transkript:

1 Trinkwasser aus der Wüste Präsentation von Pascal Drube & Marvin Kuhn Ingenieurhydrologie

2 Einteilung Ausgangslage Trockenwüsten Trinkwasser Trinkwasserbedarf Meerwasserentsalzungsanlage (Abu Dhabi) Hygroskopische Salzsole Watercone-Prinzip Quellen

3 Ausgangslage ca. 1/5 der Landoberfläche der Welt ist mit Wüsten bedeckt

4 Ausgangslage Vegetation bedeckt weniger als 5% der Oberfläche Ursachen – fehlende Wärme (Eiswüste) – Überweidung – Wassermangel (Trockenwüste)

5 Trockenwüsten entlang des Wendekreises bei 23,5° nördlich & südlich des Äquators Südlich: – Kalahari (Afrika) – Atacama-Wüste (Chile) Nördlich: – Sahara (Afrika) – Mojave-Wüste (Kalifornien)

6 Trockenwüsten

7 Entstehung Trockenwüste Starke Sonneneinstrahlung am Äquator erwärmt Erde Wasser verdunstet + feuchte Luft steigt auf Quellwolken können in großer Höhe nicht weiter aufsteigen + driften nach Norden & Süden ab Hohe Luftfeuchtigkeit = starke Regenfälle in Äquatornähe Abgekühlte Luft sinkt, da keine Feuchtigkeit mehr enthalten ist (geschieht im Bereich der Wendekreise) Absteigende Luft bewirkt, dass sich Wolken komplett auflösen Wo keine Wolken sind, kein Niederschlag, somit Bildung von Wüsten

8 Trinkwasser Süßwasser mit hohem Grad an Reinheit darf keine krankheitsverursachenden Mikroorganismen enthalten sollte Mindestkonzentration an Mineralstoffen enthalten pH-Wert muss zwischen 6,5 und 9,5 liegen

9 Trinkwasserbedarf – Variiert nach körperlicher Verfassung, Körpermasse, Aktivität & Klima – Erwachsener (60kg) benötigt ca. 2 Liter Wasser am Tag – Kind (10kg) benötigt ca. 1 Liter Wasser am Tag

10 Trinkwassergewinnung Meerwasserentsalzungsanlage (Abu Dhabi) Das Prinzip der Hygroskopischen Salzsole,,Watercone

11 Meerwasserent- salzungsanlage Prozess der mehrstufigen Entspannungsverdampfung: Erwärmung des zugeführten Meerwassers auf 115°C Verdampfung unter Vakuum in nachgeschalteten Kammern Wasserdampf schlägt sich als Kondensat an gekühlten Rohrleitungen nieder Abziehen des salzfreien Wassers Noch mit Salz versetztes Wasser (Salzlake) kann noch als Kühlflüssigkeit benutzt werden Anreicherung der Salzlake mit frischen Meerwasser führt zu geschlossenem Kreislaufprozess Das anfallende Destillat muss mit Salz angereichert werden

12 Hygroskopische Salzsole Ziele: Autarke & dezentrale Trinkwassergewinnung unterstützt durch regenerative Energiequellen (Energieautark) Vorteil: Versorgung auch möglich in Gegenden mit minimaler Infrastruktur

13 Hygroskopische Salzsole Prozess: Salzlösung die Feuchtigkeit aufsaugt & damit Wasser aus der Luft aufnimmt Pumpen in Turmbehälter (Vakuum) Erwärmung der verdünnten Sole durch Sonnenkollektoren Kondensation des verdampften, salzfreien Wassers über Destillationsbrücke Kontrolliertes Ablaufen über vollständig gefülltes Rohr nach unten die wieder konzentrierte Salzlösung läuft erneut an der Turmoberfläche hinunter, um Luftfeuchtigkeit aufzunehmen

14 Watercone Vorteil: Simpel Kostengünstig Dezentral Robust

15 ,,Watercone Prozess: Nicht trinkbares Wasser wird in eine Kunststoffschale gekippt Kegel wird auf Kunststoffschale gestülpt Sonnenstrahlen erwärmen Plastikschale durch den Kegel hindurch die verdunstete Flüssigkeit schlägt sich an der Wandinnenseite des Kegels nieder Bildung von Wassertropfen, die nach unten rollen Umlaufende Rinne verhindert Zurückfallen der Tropfen in die Schale Umstülpen des Kegels zur Wasserentnahme

16 Watercone-Prinzip

17 Quelle Wueste-Wasser-gewonnen-werden-kann.html Wueste-Wasser-gewonnen-werden-kann.html sonne-gegen-den-durst/ html sonne-gegen-den-durst/ html hriften_pictures_of_the_future/pof_fruehjahr_2006/infrastru kturen/meerwasser_entsalzung.htm hriften_pictures_of_the_future/pof_fruehjahr_2006/infrastru kturen/meerwasser_entsalzung.htm Skript Ingenieurhydrologie von Prof. Koch

18 Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Trinkwasser aus der Wüste Präsentation von Pascal Drube & Marvin Kuhn Ingenieurhydrologie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen