Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Infoveranstaltung zum Bachelorstudium mit Lehramtsoption an der Freien Universität Berlin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Infoveranstaltung zum Bachelorstudium mit Lehramtsoption an der Freien Universität Berlin."—  Präsentation transkript:

1 Infoveranstaltung zum Bachelorstudium mit Lehramtsoption an der Freien Universität Berlin

2 Wir heißen Sie herzlich willkommen an der Freien Universität Berlin! Dr. Diemut Ophardt, Florian Hoch (Zentrum für Lehrerbildung) Sarah-Amina Brunzlow, Hussein Chahine, Brita Corzilius, Nicole Elmer, Adrian Lehne, Julia Lehr, Sophie Löbe, Tobias Mertens, Hong Nguyen, Maja-Svea Purrmann, Moritz Raab, Nicole Schrader, Myoung-Le Seo, Kamer Ucar, Lydia van Buer, Oliver von Berg, Katharina von der Ohe, Josefine Wagner, Nicolai Walkowiak, Anika Weinel (TutorInnen und MentorInnen des ZFL) Vertreter und Vertreterinnen der Fachschaftsinitiativen Lehramt und Grundschulpädagogik, Allgemeiner Studierendenausschuss AStA

3 Lehramtsstudierende an der Freien Universität Berlin Insgesamt ca Lehramtsstudierende Ca. 600 Studienanfänger(innen) im Bachelor Fächer an der FU Berlin: Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Ethik, Französisch, Geschichte, Griechisch, Grundschulpädagogik, Informatik, Integrierte Naturwissenschaften, Italienisch, Katholische Theologie, Latein, Mathematik, Physik, Sozialkunde, Spanisch Kombinationen mit Fächern an UdK, HU, TU

4 Wichtige Fragen für den Studienanfang: Wie komme ich zu meinem Stundenplan? Wie sorge ich dafür, dass ich immer alle wichtigen Informationen mitbekomme? Wie kommen meine Zensuren zustande, wie wird das dokumentiert, muss ich mich darum kümmern? Wie ist das gesamte Studium aufgebaut? Warum wurde das Studium so konzipiert?

5 Struktur der Infoveranstaltung 1. The Making of a Teacher – wie funktioniert das? 2. Aufbau und Ablauf des Studiums 3. Studien- und Prüfungsorganisation 4. Reform der Lehrerbildung 5. Information und Support am Studienbeginn O-Woche: Frühstück, Infozentrale, Campusbuchung, Fachberatung, Merkblätter mit den wichtigsten Infos zu Ihrem Fach Vorstellung der ZfL-Tutorinnen und Tutoren sowie Mentorinnen und Mentoren Mentoring Lehramt für Studienanfänger(innen) Die Homepage des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) 6. Die Fachschaftsinitiativen und der AStA stellen sich vor!

6 Struktur der Infoveranstaltung 1. The Making of a Teacher – wie funktioniert das? 2. Aufbau und Ablauf des Studiums 3. Studien- und Prüfungsorganisation 4. Reform der Lehrerbildung 5. Information und Support am Studienbeginn O-Woche: Frühstück, Infozentrale, Campusbuchung, Fachberatung, Merkblätter mit den wichtigsten Infos zu Ihrem Fach Vorstellung der ZfL-Tutorinnen und Tutoren sowie Mentorinnen und Mentoren Mentoring Lehramt für Studienanfänger(innen) Die Homepage des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) 6. Die Fachschaftsinitiativen und der AStA stellen sich vor!

7 Anforderungen der Unterrichtspraxis an Lehrerinnen und Lehrer Kognitive Aktivierung Einen Sachverhalt verständlich und korrekt erklären Schülerfragen verstehen Fragen stellen, die verstehendes Lernen anregen Motivationale Aktivierung Neugierde und Interesse ansprechen Anreize setzen Das Arbeitsbündnis bestätigen Wertschätzend kommunizieren Klassenmanagement Aufmerksamkeit fokussieren Einhaltung etablierter Regeln beachten Störungen effizient bearbeiten

8 Wissen, Können und Orientierungen FachFachdidaktikPädagogik Anforderungen der Unterrichtspraxis Planen HandelnReflektieren

9 VORWISSEN UND -ERFAHRUNGEN Eigene Schul- erfahrungen positive und negative Modelle Lernerfahrungen Vorprofessionelle Lehrerfahrungen UNIVERSITÄRE AUSBILDUNG Lerngelegenheiten im Studium Praktikum Verstärkung von Verknüpfungen Anbahnung von Verknüpfungen BERUFSEINGANGSPHASE Referendariat und erste Berufsjahre Praxiserfahrungen im Beruf BERUFSPRAXIS

10 Struktur der Infoveranstaltung 1. The Making of a Teacher – wie funktioniert das? 2. Aufbau und Ablauf des Studiums 3. Studien- und Prüfungsorganisation 4. Reform der Lehrerbildung 5. Information und Support am Studienbeginn O-Woche: Frühstück, Infozentrale, Campusbuchung, Fachberatung, Merkblätter mit den wichtigsten Infos zu Ihrem Fach Vorstellung der ZfL-Tutorinnen und Tutoren sowie Mentorinnen und Mentoren Mentoring Lehramt für Studienanfänger(innen) Die Homepage des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) 6. Die Fachschaftsinitiativen und der AStA stellen sich vor!

11 2. Aufbau und Ablauf des Studiums Polyvalenter Bachelor – Professionsbezogener Master Polyvalenter Bachelor Das abgeschlossene Bachelorstudium bietet die Möglichkeit, sich auch auf nicht-lehramtsbezogene Masterstudiengänge zu bewerben Das Studium ist ein fachbezogener Kombi-Bachelor mit einem relativ kleinen professionsbezogenen Anteil: Lehramtsbezogene Berufswissenschaften (LBW) Professionsbezogener Master of Education Hoher Anteil an professionsbezogenen Modulen Geringerer Anteil an fachbezogenen Anteilen Alle derzeitigen Studiengänge des Master of Education sollen überarbeitet werden!

12 Verteilung der Studienanteile (LP) im Bachelor- und Masterstudium

13 Polyvalentes Bachelorstudium Professionsbezogenes Masterstudium Modulangebot (60 LP) Kernfach (90 LP) LBW (30 LP) Fach1,2 u. Erziehungswiss. (120 LP)

14 Polyvalentes Bachelorstudium Professionsbezogenes Masterstudium Modulangebot (60 LP) Kernfach (90 LP) LBW (30 LP) Fach1,2 u. Erziehungswiss. (120 LP) Modul Grundfragen von Erziehung, Bildung und Schule (4 LP) Modul Berufsfeld- erschließendes Praktikum (7 LP) Modul Deutsch als Zweitsprache (3 LP) Basismodul Fachdidaktik Fach 1 (8 LP) Basismodul Fachdidaktik Fach 2 (8 LP)

15 Struktur der Infoveranstaltung 1. The Making of a Teacher – wie funktioniert das? 2. Aufbau und Ablauf des Studiums 3. Studien- und Prüfungsorganisation 4. Reform der Lehrerbildung 5. Information und Support am Studienbeginn O-Woche: Frühstück, Infozentrale, Campusbuchung, Fachberatung, Merkblätter mit den wichtigsten Infos zu Ihrem Fach Vorstellung der ZfL-Tutorinnen und Tutoren sowie Mentorinnen und Mentoren Mentoring Lehramt für Studienanfänger(innen) Die Homepage des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) 6. Die Fachschaftsinitiativen und der AStA stellen sich vor!

16 3. Studien- und Prüfungsorganisation Von Ihnen wird eine eigenverantwortliche Studien- und Prüfungsorganisation erwartet! Die aktuellen Ordnungen finden Sie auf der FU-Homepage oder direkt unter: Was heißt Studienorganisation? Stundenplan zusammenstellen, Lehrveranstaltungen buchen, Praktikumsplatz suchen Was heißt Prüfungsorganisation? Prüfungsleistungen fristgerecht absolvieren Darauf achten, dass Noten korrekt im Campus Management System gebucht werden

17 Warum ist Prüfungsorganisation im Bachelor ein Herausforderung? Alle Module werden mit einer Prüfungsleistung abgeschlossen Alle Prüfungen sind für die Bachelor-Abschlussnote relevant Die Erfassung/Dokumentation der Noten erfolgt durch Prüfungsbüros Sonderfälle werden durch Prüfungsausschüsse bearbeitet Studienberatung und Anerkennung von Studienleistungen aus anderen Studiengängen: Studienbüro Herausforderung im Bachelorstudium: drei Bereiche!!

18 Ansprechpartner für Studien- und Prüfungsorganisation Bachelorstudium Prüfungs- büro Studien- büro Prüfungs- ausschuss Prüfungs- ausschuss Studien- büro Prüfungs- büro Modulangebot (60 LP) Kernfach (90 LP) LBW (30 LP) Prüfungs- büro LBW

19

20 Aufgaben des Prüfungsbüros – am Beispiel des Prüfungs- und Praktikumsbüros LBW Führen einer Prüfungsakte mit folgenden Bestandteilen Prüfungsleistungen (Berichte, Klausuren) Beurteilungsbögen Krankschreibungen (wenn Sie eine Prüfung wegen Krankheit nicht absolvieren können) Betreuung von Campus-Management Familienfreundliche Anmeldung Lösung spezifischer Campusprobleme Ausstellen von Bescheinigungen Bescheinigung für das Bafög-Amt 2/3-Bescheinigung Abschlussbescheinigung Christina Blau: KL 24 / 208 Sprechstunden: Mo, Di und Do 9-12

21 Struktur der Infoveranstaltung 1. The Making of a Teacher – wie funktioniert das? 2. Aufbau und Ablauf des Studiums 3. Studien- und Prüfungsorganisation 4. Reform der Lehrerbildung 5. Information und Support am Studienbeginn O-Woche: Frühstück, Infozentrale, Campusbuchung, Fachberatung, Merkblätter mit den wichtigsten Infos zu Ihrem Fach Vorstellung der ZfL-Tutorinnen und Tutoren sowie Mentorinnen und Mentoren Mentoring Lehramt für Studienanfänger(innen) Die Homepage des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) 6. Die Fachschaftsinitiativen und der AStA stellen sich vor!

22 Reform der Lehrerbildung in Berlin Einladung zu einer Infoveranstaltung am Do., 22. Nov um (s.t.) in HS 1a: Die Zukunft der Lehrerbildung in Berlin – Empfehlung des Expertenberichts und politische Schlussfolgerungen

23 Struktur der Infoveranstaltung 1. The Making of a Teacher – wie funktioniert das? 2. Aufbau und Ablauf des Studiums 3. Studien- und Prüfungsorganisation 4. Reform der Lehrerbildung 5. Information und Support am Studienbeginn O-Woche: Frühstück, Infozentrale, Campusbuchung, Fachberatung, Merkblätter mit den wichtigsten Infos zu Ihrem Fach Vorstellung der ZfL-Tutorinnen und Tutoren sowie Mentorinnen und Mentoren Mentoring Lehramt für Studienanfänger(innen) Die Homepage des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) 6. Die Fachschaftsinitiativen und der AStA stellen sich vor!

24

25 Struktur der Infoveranstaltung 1. The Making of a Teacher – wie funktioniert das? 2. Aufbau und Ablauf des Studiums 3. Studien- und Prüfungsorganisation 4. Reform der Lehrerbildung 5. Information und Support am Studienbeginn O-Woche: Frühstück, Infozentrale, Campusbuchung, Fachberatung, Merkblätter mit den wichtigsten Infos zu Ihrem Fach (Verteilung im Anschluss!) Vorstellung der ZfL-Tutorinnen und Tutoren sowie Mentorinnen und Mentoren Mentoring Lehramt für Studienanfänger(innen) Die Homepage des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) 6. Die Fachschaftsinitiativen und der AStA stellen sich vor!

26

27

28 Struktur der Infoveranstaltung 1. The Making of a Teacher – wie funktioniert das? 2. Aufbau und Ablauf des Studiums 3. Studien- und Prüfungsorganisation 4. Reform der Lehrerbildung 5. Information und Support am Studienbeginn O-Woche: Frühstück, Infozentrale, Campusbuchung, Fachberatung, Merkblätter mit den wichtigsten Infos zu Ihrem Fach Vorstellung der ZfL-Tutorinnen und Tutoren sowie Mentorinnen und Mentoren Mentoring Lehramt für Studienanfänger(innen) Die Homepage des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) 6. Die Fachschaftsinitiativen und der AStA stellen sich vor!

29 TutorInnen und MentorInnen des ZfL stellen sich vor! Tutoren und Tutorinnen für alle Fächer: Beraten zu fachspezifischen Themen (per , in Sprechstunden, in Fachberatungen in der O-Woche) Die TutorInnen sind gleichzeitig MentorInnen! Mentorinnen und Mentoren: leiten im Wintersemester 2012/2013 eine Mentoringgruppe im Mentoring Lehramt

30 Struktur der Infoveranstaltung 1. The Making of a Teacher – wie funktioniert das? 2. Aufbau und Ablauf des Studiums 3. Studien- und Prüfungsorganisation 4. Reform der Lehrerbildung 5. Information und Support am Studienbeginn O-Woche: Frühstück, Infozentrale, Campusbuchung, Fachberatung, Merkblätter mit den wichtigsten Infos zu Ihrem Fach Vorstellung der ZfL-Tutorinnen und Tutoren sowie Mentorinnen und Mentoren Mentoring Lehramt für Studienanfänger(innen) Die Homepage des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) 6. Die Fachschaftsinitiativen und der AStA stellen sich vor!

31 Mentoring Lehramt (1)Was ist das Mentoring? Speziell für Lehramtsstudierende Treffen in Kleingruppe (6-10 Studierende) mit MentorIn aus höherem Semester (2) Worum geht es u.a. beim Mentoring? Wie organisiere ich mein Studium? Wie nutze ich meine Zeit effektiv? Wie vernetze ich mich? (3) Wie melde ich mich an? Anmeldung online bis zum unter Zusagen werden bis zum verschickt Auftaktveranstaltung am Donnerstag, (18:15-19:45Uhr)

32 Struktur der Infoveranstaltung 1. The Making of a Teacher – wie funktioniert das? 2. Aufbau und Ablauf des Studiums 3. Studien- und Prüfungsorganisation 4. Reform der Lehrerbildung 5. Information und Support am Studienbeginn O-Woche: Frühstück, Infozentrale, Campusbuchung, Fachberatung, Merkblätter mit den wichtigsten Infos zu Ihrem Fach Vorstellung der ZfL-Tutorinnen und Tutoren sowie Mentorinnen und Mentoren Mentoring Lehramt für Studienanfänger(innen) Die Homepage des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) 6. Die Fachschaftsinitiativen und der AStA stellen sich vor!

33 Die Homepage des Zentrums für Lehrerbildung Menüpunkt Studium: Infos, Serviceangebote für jede Phase des Studiums Infos zu weiteren Aktivitäten rund um die Lehrerbildung

34 Struktur der Infoveranstaltung 1. The Making of a Teacher – wie funktioniert das? 2. Aufbau und Ablauf des Studiums 3. Studien- und Prüfungsorganisation 4. Reform der Lehrerbildung 5. Information und Support am Studienbeginn O-Woche: Frühstück, Infozentrale, Campusbuchung, Fachberatung, Merkblätter mit den wichtigsten Infos zu Ihrem Fach Vorstellung der ZfL-Tutorinnen und Tutoren sowie Mentorinnen und Mentoren Mentoring Lehramt für Studienanfänger(innen) Die Homepage des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) 6. Die Fachschaftsinitiativen und der AStA stellen sich vor!

35 Wie geht es weiter? Vor dem Hörsaal erhalten Sie: Merkblätter zu Ihren Fächern Als Willkommensgeschenk: eine FU-Tasche! Ansprechpartner vor Ort: Tutorinnen und Tutoren zu O-Woche und Studium Josefine Wagner zum Mentoringprogramm Vertreterin des Familienbüros zu Studieren mit Kind

36 Titel, Vorname, Name Abteilung, Fachbereich oder Institut Hörsaal 1a Ausgabe der Merkblätter für Ihr Modulangebot (2. Fach) -sortiert nach Fachbereichen 5 Ausgabe der Merkblätter für Ihr Kernfach (1. Fach) -Sortiert nach Fachbereichen Infocounter: Infos zu: -Studium -Mentoringprogramm -Studium mit Kind Ausgabe der FU-Taschen -Gegen Vorlage Ihres Studierenden- ausweises Infocafé der Fachschaftsinitiativen


Herunterladen ppt "Infoveranstaltung zum Bachelorstudium mit Lehramtsoption an der Freien Universität Berlin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen